Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[SNG]Taktik gegen Weak Tight?

Alt
Standard
[SNG]Taktik gegen Weak Tight? - 29-02-2008, 13:12
(#1)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
Hallo!

Hatte gestern 2 SNGs vor dem Schlafengehen.
Es geht um das Zweite, das Erste hier nur kurz zwecks Abgrenzung umrissen:
10 Spieler Turbo: Jeder war sich der rasanten Blinds bewusst, Blindsteals wurden oft abgewehrt, gute Hände ordentlich geraised. Nach einer knappen Stunde wars vorbei. Spannendes gutes Spiel (vor allem weil ich gewann).

18 Spieler aus Stars: Erster Tisch normal und flott vorbei.
Final Table:
Prinzipiell wurde immer gefoldet. Kam kein raise wurden 80% der Hände bis zum River durchgecheckt, dann manchmal angespielt - was zu 90% Fold brachte.
Blindsteals gingen relativ oft durch und wurden nur von echten Premiums reraised und auch dann bei Call bis zum Ende gecheckt/called.
Gute Hände wurden nach dem Flop NIE angespielt.

Und ich sitz in der Mitte und versuch Geld zu machen. Meine Taktik:
Viele Steal-Versuche. Diese haben meistens funktioniert aber aufgrund der niedrigen Blinds brachten sie wenig ein. Wurde mein Steal geblockt gab ich die Hand auf. Hatte ich eine gute Hand verlor ich diese einige Male - mehr als die Steals einbrachten - so war kein Stack zu holen.
Hab ich dann wieder tighter gespielt ging einfach überhaupt nichts mehr weiter.
Waren die Blinds nach 1h30 endlich hoch genug bin ich mit 99 gegen JJ gelaufen und war am Bubble draussen.

Ich werde vermutlich diese Turnierform nicht mehr spielen. Ich weiß nicht, wie ich sie schlagen soll. Hat jemand Ideen? Wie spielt ihr einen derart schwachen Tisch bei niedrigen Blinds?
Wie gesagt das Blind stehlen hat nicht oft genug geklappt und ohne Aggressivität waren die Pötte mikroklein.

Jede Meinung ist willkommen!
Lg
Karlotius
 
Alt
Standard
29-02-2008, 13:14
(#2)
Benutzerbild von playersepp
Since: Nov 2007
Posts: 83
WhiteStar
Mit Blindstealing solltest du warten, bis die blinds höher werden.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 13:24
(#3)
Benutzerbild von Weltheld
Since: Feb 2008
Posts: 27
wenn du selbst schon feststellst das das blindstealing deinen stack nicht aufbauen kann dann sagt das doch eigentlich schon wo das problem lag... zu niedrige blinds! du sagst deine gegner waren recht schlecht weil kaum blind attackiert und defendet wurden, aber ist der schonma in den sinn gekommen das die im gegensatz zu dir vll einfach gemerkt haben stealing noch nicht lohnt und sich deshalb erstma nen ordentliches image verschaffen wollten? nicht bös gemeint...nur in deiner situationbeschreibung hörte sich das son bisschen so an als hättest du das auch selbst so gesehen, das dein stealing irgendwie daneben war in dieser phase
 
Alt
Standard
29-02-2008, 13:31
(#4)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
Hmm Jein! Dadurch, dass Postflop selten ein Bet und noch viel seltener ein Raise kam war der Read auf weak schon richtig denke ich. Andererseits waren die Steals teilweise doch zu risky.
Ich im BB mit A10 und drei Caller die zu 80% folden wenn ich 3BB Raise -> ich Raise.
Vermutlich bin ich dann irgendwann Tilt gewesen weil das Spiel so dermassen angeödet hat...
 
Alt
Standard
01-03-2008, 18:04
(#5)
Benutzerbild von Canordma
Since: Nov 2007
Posts: 163
Ich würde sagen dass deine gegner ehr tight waren. Wenn sich Blind stehlen nicht lohnt dann mach es nicht und dass haben die anderen wohl auch gemerkt. Und du hast ja auch gesagt dass du dein Stck nicht ausbauen konntest und spricht eigentlich dafür dass sie gut waren wenn du nicht zu viel pech gehabt hast.
 
Alt
Standard
01-03-2008, 18:12
(#6)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Bei tighten Spielern ist Blindstealing ja voll notwendig, aber erst wenn die Höhe sich lohnt, willst du dich durch sowas schon in den ersten Runden in einen schwierigen Pot verwickeln lassen...
 
Alt
Standard
02-03-2008, 04:04
(#7)
Benutzerbild von naDanje
Since: Jan 2008
Posts: 73
warum so früh action geben ? selber einfach tight spielen und die edge im mid/late ausnutzen...
 
Alt
Standard
02-03-2008, 08:19
(#8)
Benutzerbild von Boxer BCN
Since: Dec 2007
Posts: 211
BronzeStar
Hatte letztens eine ähnliche Situation - hatte die selbe Beobachtung wie Du gemacht und mir einfach eine Menge Flops (fast) gratis angesehen. Dann kam es, dass ich mit gelimpten am Flop mit zwei Spielern sass, einer minibettet, der andere und ich callen. Turn - einer der Spieler, anscheinend auch schon ungeduldig pusht, ich raise all-in - beide callen... Bubble vorbei, mein Stack knapp verdreifacht ! (die hatte Kxo und Axo gelimpt)

Daher mein Rat: wenn Deine Gegner hier wirklich so weak tight sind, solltest Du öfters mit Suited-Facecards und so limpen - durch die kleinen Blinds kostet es Dich ja nicht viel den Flop zu sehen und dann so die Blinds zu bekommen, mit der Möglichkeit mal eine Falle stellen zu können.
 
Alt
Standard
02-03-2008, 13:33
(#9)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Boxer BCN Beitrag anzeigen
Hatte letztens eine ähnliche Situation - hatte die selbe Beobachtung wie Du gemacht und mir einfach eine Menge Flops (fast) gratis angesehen. Dann kam es, dass ich mit gelimpten am Flop mit zwei Spielern sass, einer minibettet, der andere und ich callen. Turn - einer der Spieler, anscheinend auch schon ungeduldig pusht, ich raise all-in - beide callen... Bubble vorbei, mein Stack knapp verdreifacht ! (die hatte Kxo und Axo gelimpt)

Daher mein Rat: wenn Deine Gegner hier wirklich so weak tight sind, solltest Du öfters mit Suited-Facecards und so limpen - durch die kleinen Blinds kostet es Dich ja nicht viel den Flop zu sehen und dann so die Blinds zu bekommen, mit der Möglichkeit mal eine Falle stellen zu können.
genau deswegen mag ich solche tische.. sie lassen einem immer die zeit den draw fertigzubekommen und setzen dan ihr ebets wenn man das monster klar hat.. herrlich sowas zu spielen..

und pot stealing lohnt sich in den niedrigen blinds nicht.. sollte eigentlich jeder spieler wissen..