Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

frage zu micro-limits

Alt
Standard
frage zu micro-limits - 29-02-2008, 16:19
(#1)
Benutzerbild von kuttenmaen
Since: Nov 2007
Posts: 75
BronzeStar
also ich hab mal frage zu euren erfahrungen auf den microlimits auf party. zock da seit ungefähr 4wochen auf den 0,02/0,04-tischen und zwar in der anfängersektion. läuft auch eigentlich ziemlich gut, kauf mich immer mit dem minimum 2$ am tisch ein, und konnte schon einiges an stacks gutmachen. problem finde ich an diesesn tischen nur, dass da einfach zuviele spieler sind die total krank spielen: raises vorm flop die nicht mindestens 8bb+ sind, werden von mindestens 3 oder mehr spielern gecalled, egal mit welchen händen. contibets auf dem flop werden grundsätzlich verdoppelt. runtercalledn bis zum riverluck ungeachtet irgendwelcher odds usw. hab natürlich nix gegen fishe, ist nur schwer sein spiel durchzuziehen (hab manchmal richtige paras zu raisen wenn ich dann im flop ass-paar mit k-kicker hab, weil einfach zuviele crazy calls kommen, die dann zu bösen suckouts auf dem river werden).
jetzt hab ich heute zum testen mal auf den selben micro-limt-tables (00,2/00,4) multigetabled, allerdings nicht in der anfängersection, sondern auf den "regulären" tischen und da scheint sich mir eine völlig andere welt aufzutun.
gab zwar auch 1,2 klar fischig spielende spieler, allerdings waren da viel mehr "semi-fische", die halt nicht versuchen auf ihre 20%siegchance zu spielen, wenn sies von der raise-höhe eigentlich nicht sollten und lieber folden um mir den pot zu überlassen.
finde es viel angenehmer da zu spielen, weil man auch die möglichkeit hat bluffs, semi-bluffs u.ä zu spielen.
wollte wissen ob es anderen da auch so geht und ich lieber die finger von der anfängersektion lassen sollte? hatte mir ja am anfang gedacht auf den anfänger tischen wären die meisten schlechtesten spieler -- folglich am besten für mich -- aber anscheinend ist es besser wenn die spieler zwar schlecht, aber nicht zuuu schlecht sind
comments please
 
Alt
Standard
29-02-2008, 16:26
(#2)
Benutzerbild von Skarto
Since: Nov 2007
Posts: 298
ich denke das problem was du beschreibst ist allgemein bekannt und jedem spieler bewusst wenn er sich an diese tische begibt...
ich persönlich lasse die hände davon und spiel ein wenig höhere tische, weils da um poker geht und nicht um die "ich-calle-alles-weil-ich-im-river-bestimmt-treffe" mentalität.
-> finger weg wenn man ernsthaft spielen will!
 
Alt
Standard
29-02-2008, 16:32
(#3)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Ist zwar schon eine Weile her, das ich bei Party gespielt habe, aber ich habe aus den von Dir erwähnten Gründen gleich auf .05/.10 Tischen angefangen. Darunter ist in den meisten Fällen nur rumgedonke.

Aber mittlerweile kann sich das geändert haben, da ich schon eine Weile nicht mehr dort spiele.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 16:43
(#4)
Benutzerbild von kuttenmaen
Since: Nov 2007
Posts: 75
BronzeStar
hatte mir auch überlegt direkt auf den 5/10cent-tischen zu spielen, wollte aber ein extremes bankrollmanagment machen, um bei einem downswing (und ich hatte schonmal einen von -500bb/300händen) auf keinen fall broke zu gehen.
deshalb erstmal bis 200$ zocken und dann eine stufe höher klettern
mir gings mit meiner frage vor allem um den unterschied zwischen der anfängersektion und den normalen tischen (bei selbem limit)
 
Alt
Standard
29-02-2008, 17:34
(#5)
Benutzerbild von DrPalazzo
Since: Jan 2008
Posts: 106
BronzeStar
also ich kann nur sagen, dass ich eigentlich noch nie an micro-limit tischen leute hatte die mal nachdenken...

dafür hatten sie aber meistens "das glück eines iren" und haben am ende gewonnen... mit händen die kein normaler pokerspieler spielen würde..
 
Alt
Standard
29-02-2008, 17:43
(#6)
Benutzerbild von toseda
Since: Dec 2007
Posts: 121
auf diesen level würd ich nur am anfang spielen weil da kommste nicht weiter mit erfahrung. ordentlich wird erst ab 0,20 gespielt
 
Alt
Standard
29-02-2008, 17:48
(#7)
Benutzerbild von mcferi
Since: Sep 2007
Posts: 1.226
für micro limit tische gibts eine bezeichnung.Bingo,lotto,totto.du machst dir damit alles kaputt.eine vernünftige,hilfreiche eigene spielweise kannst du dir nicht aufbauen,es einfach unmöglich.lass es lieber und gehe auf ein höheres limit,tust damit dir selber nur ein gefallen.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:48
(#8)
Benutzerbild von Frank1986s
Since: Nov 2007
Posts: 195
Hast vollkommen recht. Habe auch Anfängersektion 45 tage gespielt und jede Menge fishe gesehn. Allerdings bin ich mit nem 4 stellige plus raus und kann mich somit nich beschweren. Die normalen Tables sind da bei weitem schwerer.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 19:39
(#9)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
so ist es viele leute haun sich die ersten 10 bucks drauf um gleich darauf alles wieder zu verzocken...partypoker gilt algemein als sehr fishig...mal den anbieter wechsels...bei ps is es nich janz so schlimm aber wirst auch immer 2-3 fishis an einem 6max dran haben
 
Alt
Standard
29-02-2008, 19:45
(#10)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
also ich habe ein zweimal an diesen tischen gespielt und mach es NIE wieder! also ichkann deine beobachtung nur bestätigen! da spielen die echt die größte scheiße die nur überhaupt möglich ist!