Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Einzugsermächtigung rückgängig machen

Alt
Standard
Einzugsermächtigung rückgängig machen - 29-02-2008, 18:13
(#1)
Benutzerbild von FeKeDN
Since: Oct 2007
Posts: 82
Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Wochen das ELV für mein PS Konto beantragt. Bislang habe ich allerdings noch keine Centbeträge auf meinem Konto gesehen und konnte deshalb auch noch nichts aktivieren. Mitlerweile kann ich mir ja auch Geld aufs PS-Konto überweisen (Zählt das eigentlich als personalisiert für den Quiz-Bonus?) . Daher brauche ich das ELV gar nicht mehr.

Mir gefällt aber der Gedanke nicht, dass jeder, der sich -wie auch immer- Zugang zu meinem Pokerstarsaccount macht, gleichzeitig auch direkt mein Konto leerräumen kann. Deshalb die Frage: Gibt es die Möglichkeit, die Einzugsermächtigung zu stornieren? Oder muss ich dafür zur Bank rennen und sagen "Die dürfen kein Geld mehr von meinem Konto holen".

Vielen Dank.

FeKe
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:20
(#2)
Benutzerbild von TheFlying84
Since: Jan 2008
Posts: 108
Schreibe ne mail an pokerstars und ne kopie an deine bank. Dann haftet die bank, falls die ne abbuchung zulassen.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:20
(#3)
Benutzerbild von gerd7
Since: Feb 2008
Posts: 262
Eine Einzugsermächtigung würde ich zur Sicherheit auf jeden Fall auch auf der Bank stornieren, egal ob es bei PS geht. Ob man das bei PS auch machen kann, ist mir leider nicht bekannt.

Die Überweisung reicht für den Quiz-Bonus. Da steht doch nur:

"Aus diesem Grund darf "PaySafeCard" nicht als Einzahlungsmethode gewählt werden."
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:41
(#4)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
So ein Humbug. Wenn irgendjemand - das kann nämlich jeder tun, der wie auch immer an Deine Bankdaten gekommen ist, und die sind ja normalerweise nicht soooooo ein Geheimnis - eine unberechtigte Abbuchung von Deinem Konto vornehmen läßt, DANN meldest Du Dich unverzüglich bei Deiner Bank, und läßt die Abbuchung stornieren.
Da besteht imo kein vorauseilender Handlungsbedarf.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:41
(#5)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Auf jedenfall bei der Bank stornieren, lass dir Stornierung bei der Bank quittieren und zur Sicherheit kann man Beträge die über eine Einzugsermächtigung abgebucht werden bis zu 6 Wochen später noch zurück buchen lassen.
Die Mail an PS sollte auch geschrieben werden.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 18:58
(#6)
Benutzerbild von Flipy55
Since: Aug 2007
Posts: 305
BronzeStar
Eine Einzugsermächtigung kann man bei einer Bank nicht stornieren...lediglich einzelne Buchungen zurück holen
 
Alt
Standard
29-02-2008, 19:05
(#7)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Zitat:
Zitat von Flipy55 Beitrag anzeigen
Eine Einzugsermächtigung kann man bei einer Bank nicht stornieren...lediglich einzelne Buchungen zurück holen
Du kannst dies nur beim Ermächtigten rückgängig machen.

PS bieten aber auch eine wöchentliche Beschränkung der Einzahlungssumme an.
 
Alt
Standard
29-02-2008, 23:14
(#8)
Benutzerbild von monnemma
Since: Nov 2007
Posts: 645
Ich würd mir eher Gedanken machen, dass niemand an meinen Pokerstars Account kommt - Thema Passwortsicherheit.

Eine unberechtigte Lastschrift zurückbuchen zu lassen ist kein Problem, geht ohne Angabe von Gründen innerhalb von Minuten am Bankschalter.

Und richtig, jeder der Deine Bankdaten kennt, kann sich über Dein Konto hermachen.

Mit sicherem Umgang des Accounts ist da nicht mehr Risiko als in allen anderen Bereichen des Banklebens auch, deshalb bei der Accountsicherheit ansetzen
 
Alt
Standard
29-02-2008, 23:20
(#9)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Alles beantwortet. -> *CLOSE*