Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

War das ein Bad Beat?

Alt
Standard
War das ein Bad Beat? - 01-03-2008, 10:08
(#1)
Benutzerbild von Schnulli-Och
Since: Dec 2007
Posts: 37
WhiteStar
hi,
gestern hatte ich AK auf der hand und mein einziger gegner QQ.
ich raise, er geht all-in und ich call.
bekomme sofort ein full für mich gefloppt (K A A), mit dem ich dann auch gewonnen habe. der typ ist dann total ausgetickt und brabbelte die ganze zeit was von bad beats und mehr...
es ist doch aber fast ein coinflip oder liege ich da falsch?
 
Alt
Standard
01-03-2008, 10:23
(#2)
Benutzerbild von Hirtal
Since: Dec 2007
Posts: 158
BronzeStar
Ich glaub die Chancen standen noch besser als 40:60 für dich... Eher mehr so 45:55 oder so! Nein war sicherlich kein Badbeat!
 
Alt
Standard
01-03-2008, 10:23
(#3)
Benutzerbild von Kampfhammer
Since: Dec 2007
Posts: 192
Von einem Badbeat spricht man wenn man über 90% Favorit ist, und dann trotzdem noch verliert.
Hier auf jedenfall nicht der Fall!
 
Alt
Standard
01-03-2008, 10:38
(#4)
Benutzerbild von FeKeDN
Since: Oct 2007
Posts: 82
Ich denke, ab 80 % kannst du von nem Badbeat reden. Wie man das ausrechnet, steht im Ausbildungcenter
 
Alt
Standard
01-03-2008, 10:44
(#5)
Benutzerbild von FeKeDN
Since: Oct 2007
Posts: 82
Hey, ich hab 4 Anläufe fürs Anfängerquiz gebraucht Haha, wie in der Schule damals.
 
Alt
Standard
01-03-2008, 10:48
(#6)
Benutzerbild von Kampfhammer
Since: Dec 2007
Posts: 192
Naja aber es scheint ja was gebracht zu haben! Solange du mehr mitnehmen konntest als diese Badbeatgeschichte, vorrausgeetzt
 
Alt
Standard
01-03-2008, 12:31
(#7)
Benutzerbild von maxxer300
Since: Sep 2007
Posts: 29
nö, wa kein bad beat. dein gegner lag 55:45 vorn. egal was solls hast gewonnen. lass dich nicht anlabern und weiter.
 
Alt
Standard
01-03-2008, 12:45
(#8)
Benutzerbild von huetchen007
Since: Feb 2008
Posts: 35
Ist schon oft gesagt worden, Videos,Artikel und alles im Ausbildungscenter

Siehe Definition: Von einem Bad Beat (also einer mit viel Pech verlorenen Hand) spricht man dann, wenn ein Spieler mit einer Hand, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit(in der Regel deutlich über 80%) gewinnen sollte, am Ende doch verliert.

Hier keine 80% oder mehr - ergo kein Bad Beat
 
Alt
Standard
01-03-2008, 13:08
(#9)
Gelöschter Benutzer
Ein Bad Beat war es nicht.
Es war nur insofern für deinen Gegner ärgerlich, da er nach dem Flop schon fast drawing dead war (nur runner-runner hätte ihm noch geholfen.
Die Wahrscheinlichkeit, mit AK ein Full House zu floppen, ist schon ziemlich gering.

Ich hatte auch mal so einen am Tisch (mehrmals!), der immer geschimpft hat, Pokerstars sei getürkt.
Er erklärte dann immer allen am Tisch, wie gering die Wahrscheinlichkeiten seien, dieses und jenes auf dem Flop/Turn/River zu treffen. Und er hatte vielleicht sogar Recht damit.
Als ich ihm dann versuchte, zu erklären, dass solche Bad Beats im Rahmen der Varianz vorkommen, meinte er dann zu mir, ich sei ein neunmalkluger Mathematiker.

Also, lass dich nicht von solchen Leuten verunsichern.
 
Alt
Standard
01-03-2008, 13:30
(#10)
Benutzerbild von SUMA66
Since: Feb 2008
Posts: 12
WhiteStar
denk nicht das es ein bed beat war. ausserdem warum ärgert der sich du hast erhöht und er dich nochmal und das mit all-in.