Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Muss es gleich um Geld gehen?

Alt
Question
Muss es gleich um Geld gehen? - 01-03-2008, 11:55
(#1)
Benutzerbild von rolorunner
Since: Feb 2008
Posts: 51
Ich spiele Poker zum Spaß! Aber trotzdem will ich es natürlich immer besser machen. Bisher habe ich immer nur um Spielgeld gespielt und an Freerolls teilgenommen, ab und zu mal ein 500$-FFP, bei dem dann ja auch schon "richtiges Geld" gewonnen werden kann.

Nun habe ich gelesen, dass das Spielen um Spielgeld kein richtiges Poker sei und man da gar nichts lernen könne sondern sich eher sogar falsche Strategien aneignet. Mir ist zwar die Grundaussage nachvollziehbar, weil es eben sehr Viele gibt, die nicht wirklich vernünftig spielen, weil es um gar nichts geht. Aber kann man das wirklich so kategorisch sagen? Ich denke, dass man auch bei Spielgeldeinsätzen etwas lernen kann, wenn man selber ernst genug spielt (und sich über das Verhalten derer im Klaren ist, die mit jeder Hand all-in gehen, weil es sie im Endeffekt nichts kostet).
 
Alt
Standard
01-03-2008, 11:57
(#2)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Also selbst wenn du um Geld spielst fängst du sehr wahrscheinlich im Bereich von 0,10/0,25 oder weniger an, die Qualität ist deutlich besser als in freeroll, aber noch ein menge Donks und Fischlein unterwegs.
 
Alt
Standard
01-03-2008, 12:15
(#3)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Live hast Du den Vorteil das es auch um einen anderen Einsatz gehen kann... zB Auto waschen / Billigpokal...

Ich denke der Gewinnanreiz ist wichtig und das geht online am einfachsten durch Geld. Oder zB die Ligen (German Poker Liga) ab 2000 Spielgeldchips... Wobei die die viele Chips haben da auch "seltsam" spielen !
 
Alt
Standard
01-03-2008, 12:21
(#4)
Benutzerbild von RvA2
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von Bosanac@15 Beitrag anzeigen
Ja jetzt mal so neben bei , das ist echt scheise das man erst ein ganzen tag warten muss bis man die 5 $ mit diesem quiz da bekommen kann.
Thema verfehlt! 6 Setzen!

man kann mit Spielgeld auf jeden Fall die Grundregeln lernen und sich schon "Spielverständniss" aneigenen auf dauer lernt man da nicht wirklich was dazu
 
Alt
Standard
01-03-2008, 12:55
(#5)
Benutzerbild von momo987
Since: Jan 2008
Posts: 6
BronzeStar
ich habe auch erst ein lange zeit nur um spielgeld gespielt, komischerweise habe ich da jede menge turniere gewonnen.
dann habe ich mich entschlossen, um geld zu spielen...rate mal...
das ganze geld ist futsch
 
Alt
Standard
01-03-2008, 13:00
(#6)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Das liegt einfach auch an der Spielweise, wenn es um etwas geht...

Spielgeld / Freerolls / kleine Einsätze / mittlere Einsätze / hohe Einsätze sind komplett unterschiedliche Spielweisen
 
Alt
Standard
01-03-2008, 13:11
(#7)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
Zitat:
Zitat von rolorunner Beitrag anzeigen
Ich denke, dass man auch bei Spielgeldeinsätzen etwas lernen kann, wenn man selber ernst genug spielt (und sich über das Verhalten derer im Klaren ist, die mit jeder Hand all-in gehen, weil es sie im Endeffekt nichts kostet).
aber auf grund dieser ganzen tatsachen macht playmoney doch gar kein sinn! ich mein die ganzen donks spielen nur scheiße und dann kannste doch auch nicht dein "spiel" spielen!!
 
Alt
Standard
01-03-2008, 13:59
(#8)
Benutzerbild von RvA2
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von feliche66 Beitrag anzeigen
finde selber man sollte am anfang mit spielgeld ne zeit sichrumschlagen und dann nach einiger zeit erst mit realmoney beginnen
bevor man seine zeit auf den Playmoneytischen verplempert sollte man die zeit nutzen und sich paar gute Pokerbücher durchlesen jedenfalls dann wenn man vorhat irgendwann an Echtgeldtischen zu spielen
 
Alt
Standard
01-03-2008, 14:03
(#9)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
Zitat:
Zitat von feliche66 Beitrag anzeigen
finde selber man sollte am anfang mit spielgeld ne zeit sichrumschlagen und dann nach einiger zeit erst mit realmoney beginnen
klar fängt man mit playmoney an nur da nicht zu lange aufhalten! wenn man das gefühl hat, dass man das grobe verstanden hat kann man am besten mit realmoney anfangen!
 
Alt
Standard
01-03-2008, 14:16
(#10)
Benutzerbild von h00rbert
Since: Feb 2008
Posts: 446
Der Übergang von Realmoney auf die Ultramicrolimits (NL2 / NL5) ist eh kein großer Unterschied - dort wird meistens genauso rumgedonkt wie bei Playmoney
Aber dann fällt der Wechsel eh nicht so schwer...