Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Ab wann im SB mit "any 2 cards" callen

Alt
Standard
Ab wann im SB mit "any 2 cards" callen - 03-03-2008, 00:10
(#1)
Benutzerbild von Psypack
Since: Jan 2008
Posts: 49
Der Betreff sagt eigentlich schon alles.
Ab welchen Odds ist es sinnvoll aus dem SB mit jeder Hand zu callen?
 
Alt
Standard
03-03-2008, 01:16
(#2)
Benutzerbild von ADalcim
Since: Nov 2007
Posts: 53
Bin zwar kein FL-Experte, aber ich glaube, dass es nie profitabel für any 2 ist. Rein nach Odds kannst du nicht gehen, denke ich. Es gibt ja immer noch implied odds und reverse implied odds.
 
Alt
Standard
03-03-2008, 07:20
(#3)
Benutzerbild von playaconcept
Since: Feb 2008
Posts: 78
also ich complete den SB nach 3 Limpern mit any 2 - du bekommst dann 9:1 sollte also profitabel sein - das aber auch nur wenn ich mir sicher bin das der BB nicht dauernd raised
 
Alt
Standard
03-03-2008, 09:22
(#4)
Benutzerbild von Weltheld
Since: Feb 2008
Posts: 27
mit any 2 sollte man das denke ich nicht machen, oftmals trifft man dann am flop nen tp/wk (z.B. Q4 auf nem flop von Q J 8) oder nen middle pair( 89 bei nem flop von K 9 3)... nicht weiter schlimm, das problem ist nur das man ne flop bet aufgrunde der guten potodds
auch noch callt und je nach dem wieviele ebenso denken auch noch die turnbet zahlen muss um am river dann am besten zumindest im falle 1(tp/wk)nicht mehr für eine bet folden zu können...
man bringt sich kurz gesagt in die situation ständig ne recht marginale hand weiterzuspielen was auf lange sicht einfach nicht profitabel sein kann...
wenn ich BB bin und mein freeplay bekomme und mit Q4 den flop QJ8 sehe(evtl. noch zwei herz dabei) checke ich, spielt ein gegner an und kriegt 2 oder mehr caller ist das für mich direkt ein fold, bin vermutlich schon so gut wie drawing dead und selbst wenn ich momentan noch vorne liegen sollte( was mehr als unwahrscheinlich ist)werd ichs beim showdown nicht mehr sein, irgendnen draw kommt schon noch an...

schlechte hände einfach zu passen ist also nach wie vor die einfachste art profitabel zu spielen, kann ich auch jedem so empfehlen...

mfg der weltheld

Geändert von Weltheld (03-03-2008 um 09:25 Uhr).
 
Alt
Standard
03-03-2008, 13:08
(#5)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
So ab 14:1 würde ich es machen. Theoretisch geht es ab 11:1 für 2-Paar und besser auf dem Flop, aber wegen der reversed implied Odds habe ich lieber noch etwas mehr Risikoausgleich. Solche Odds bekommt man aber nur auf sehr loose passiven Tischen, oder bei spezieller Blindstruktur (SB = 2/3 BB).
 
Alt
Standard
03-03-2008, 15:01
(#6)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Rechnerstrom Beitrag anzeigen
So ab 14:1 würde ich es machen. Theoretisch geht es ab 11:1 für 2-Paar und besser auf dem Flop, aber wegen der reversed implied Odds habe ich lieber noch etwas mehr Risikoausgleich. Solche Odds bekommt man aber nur auf sehr loose passiven Tischen, oder bei spezieller Blindstruktur (SB = 2/3 BB).
hät man nicht besser zusammenfassen können imo!
 
Alt
Standard
03-03-2008, 20:13
(#7)
Benutzerbild von Xevi
Since: Aug 2007
Posts: 0
ab 3 komplete ich sb
und any cards mach ich ungern.... dann bekommst ne hand und verfängst dich drin.
 
Alt
Standard
03-03-2008, 23:25
(#8)
Benutzerbild von DonLubri
Since: Sep 2007
Posts: 245
ist mit letztens passiert als ich 69o hatte und flop two pair traf aber gegner schon trips besass.
 
Alt
Standard
04-03-2008, 00:34
(#9)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
Zitat:
Zitat von DonLubri Beitrag anzeigen
ist mit letztens passiert als ich 69o hatte und flop two pair traf aber gegner schon trips besass.
naja gut, das passiert dir auch mit AK auf nem AK7 board, liegt net an den schwachen karten...
dummer ist es Q3o auf nem Q94 board zu halten und nicht zu wissen wo man steht...
 
Alt
Standard
04-03-2008, 02:32
(#10)
Benutzerbild von KingMidas83
Since: Oct 2007
Posts: 332
Um die korrekten Odds ausrechnen zu können, müsste man ja auch wissen, mit wie vielen, bzw. welchen Händen die Gegner limpen.
Generell kann man wohl sagen, dass du mit Odds von 1:10 schon sehr, sehr viel completen kannst.
Das Hauptproblem ist allerdings die Playability einer Hand.
Rein equitytechnisch kann es +ev sein 83o gegen x Limper zu completen, nur welches Board willst du treffen, auf dem du die Hand zum Showdown bringen willst?