Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

PT Datenbanken spliten?

Alt
Standard
PT Datenbanken spliten? - 03-03-2008, 10:13
(#1)
Benutzerbild von MimoPeto
Since: Oct 2007
Posts: 343
BronzeStar
deleted!

Geändert von MimoPeto (31-05-2009 um 13:20 Uhr).
 
Alt
Standard
03-03-2008, 14:09
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wieviele Hände hast du denn?

Auch bei mehreren 100k sollte es eigentlich eine Datenbank tun.

Filtern bei den Ringgames nach NL/FL und evtl. nach dem Limit ist aber schon sinnvoll.
 
Alt
Standard
04-03-2008, 21:02
(#3)
Benutzerbild von h00rbert
Since: Feb 2008
Posts: 446
Solange du die Hände einmal geclustert hast und alle paar Wochen "compressed" hast, dann brauchst du sie eigentlich nicht splitten.
Ich selbst hab eine DB mit fast 500.000 Händen - und bei mir läuft alles super schnell. Glaube kaum, dass du a) eine deutlich größere DB hast (sprich 2 Mio und mehr) und b) dass der Unterschied extrem steigt (sofern man die Hände clustert).

Stehen die Clusterbefehle hier irgendwo im Forum? Wenn nicht - ich hab mir mal ne Batch-File zum Clustern geschrieben - die könnte ich zur verfügung stellen... Optimiert die Zugriffszeiten extrem.

Bevor Fragen aufkommen was Clustern ist:

Werden die Hände anhand einiger Spalten geclustert, dann "schiebt" die Datenbank die nach Spielern geordnet zusammen, werden also direkt nacheinander in der Datenbank abgelegt und brauchen demnach nur sehr kurz um die Informaionen zu einem Spieler X zu finden.

Vorher (Buchstaben bezeichnen Informationen zu einem Spieler)

XXXEEEDDDEEXXDDEEXXXEEDD

nachher:

EEEEEEEEE DDDDDDD XXXXXXXX