Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Kartentot, was macht ihr dann?

Alt
Question
Kartentot, was macht ihr dann? - 09-10-2007, 15:55
(#1)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Was macht Ihr, wenn Ihr Kartentot seid?

Also ich zum Beispiel bekomm schon die letzen 2 Wochen kaum mal was brauchbares.

Ich bekomm AQ

Flop 345AQ

Natürlich hat trotz Preflop Raise einer 33 auf der Hand!

Und das hab ich schon 2 Wochen ...

Was macht Ihr in solchen Situationen?
 
Alt
Standard
09-10-2007, 16:01
(#2)
Benutzerbild von SpeckBasu
Since: Oct 2007
Posts: 744
jenachdem wie der gegner spielt , entweder schon am flop folden, oder nen Stack verlieren.

Hört sich stark nach Downswing an, was du beschreibst. Also evtl. erstmal ein Limit runter, falls du trotzdem spielen möchtest.
Ansonsten mal eine Pause und einfach mehr mit Strategie etc auseinandersetzen und Hände analysieren.
 
Alt
Standard
09-10-2007, 16:13
(#3)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Limit runter?

Ein kleineres Limit gibts im Limit Poker schon nicht mehr

Ich hab ja trotz beschissenen Karten schon Pötte geklaut, dank "Continuation Bet", aber mit QQ gegen 3 x 7 zu verlieren, weil der alle Bets bis zum Turn called, dann eine 7 und auf dem River noch eine 7 trifft, dass nervt mit der Zeit.

Ich hatte einen kleinen Lichtblick in einem Turnier, ich hab 2 Stunden mal die Flops gescheit getroffen, aber dannach war wieder zappe.

Ich hab

Flop:

Turn:

River:

Was glaubst wer gewinnt? Genau, derjenige der auf der Hand hat ...
 
Alt
Standard
09-10-2007, 16:19
(#4)
Benutzerbild von oLFiii
Since: Oct 2007
Posts: 128
Hab gestern auch 2 mal mit AA verloren kann man nichts machen, nicht aufregen ich mein das passiert... Ich würde ne kleine poker pause einlegen, oder mir ein glücksbringer besorgen ;-)
 
Alt
Standard
09-10-2007, 16:27
(#5)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
Zitat:
Zitat von JoLa1975 Beitrag anzeigen
Limit runter?

Ein kleineres Limit gibts im Limit Poker schon nicht mehr

Ich hab ja trotz beschissenen Karten schon Pötte geklaut, dank "Continuation Bet", aber mit QQ gegen 3 x 7 zu verlieren, weil der alle Bets bis zum Turn called, dann eine 7 und auf dem River noch eine 7 trifft, dass nervt mit der Zeit.

Ich hatte einen kleinen Lichtblick in einem Turnier, ich hab 2 Stunden mal die Flops gescheit getroffen, aber dannach war wieder zappe.

Ich hab

Flop:

Turn:

River:

Was glaubst wer gewinnt? Genau, derjenige der auf der Hand hat ...

uff ... poste mal wenigstens die ganze HH - nur die Karten entscheiden nämlich nicht ob s nun ein BadBEat war od. nicht (gleiches gilt für das erste Bsp.) !


und übrigens : Kartentot (carddead) heißt nicht, dass du nen Downswing hast, sondern das du keine vernünftigen KArten bekommst .... das zeiht sich aber meist nur über Studnen (livegame) oder so
 
Alt
Standard
09-10-2007, 16:57
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Du kannst ja einige deiner Hände im Ausbildung-Forum posten.

Dann kannst du mit Hilfe der anderen herausfinden, ob du einfach "Pech" hast, also aktuell auf der falschen Seite der Varianz stehst oder aber vielleicht doch den ein oder anderen grundlegenden Fehler machst.
 
Alt
Standard
09-10-2007, 17:33
(#7)
Benutzerbild von Kiut4
Since: Sep 2007
Posts: 123
WhiteStar
Alles nachzulesen in den Anfängerartikeln
http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=853
 
Alt
Standard
09-10-2007, 18:34
(#8)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Also die Hände sind eigentlich nicht sooo interessant, es geht mir einfach um die Frage, was machen, wenn man mit den Karten der Gruppe 1 und dem Raise Pre-Flop absolut nix trifft auf dem Flop.

Ich weis schon, dass ich aus "Tilt" schon paar Calls gemacht hab, die man nicht machen soll ... aber darum gehts ja weniger.
Ich beschwere mich auch nicht, dass ich nicht gewinne oder sonstiges, was andere gerne mal machen ...

Bad Beats waren das nicht, wenn man erstmal davon ausgeht, dass einem keiner Reraised, wenn man gerade einen Bet reingehauen hat, der nur Bluffen will, dann hätte ich in 25% der Hände die ich verloren hab einfach "Folden" sollen, aber auch darum gehts hier eigentlich nicht.

Ich fühle mich nur echt "Carddead", ich bekomm nix wirklich brauchbares und wenn ich etwas bekomm, dann spiele ich auf einem Flop, der sowas von "BÄÄÄH" ist, dass ich besser gleich wieder Folden würde.

Bad Beats sind das alles nicht, denn dazu müsste ich ja die beste Hand halten, einen Bluff callen und dann am River verlieren, oder so was ...

Ich hatte schon einen Lauf, 4 Stunden oder so, da konnte ich spielen was ich will und hab immer die beste Hand gefunden. Alle Zeit um diese 4 Stunden, die irgendwann vor ca. 1 Woche waren, habe ich egal was und treff nix. Hab Spaßhalber mal eine Hand gespielt die ich normal Folde, , und ich hab einen Flush gefunden. Verdrehte Welt ...

Geändert von JoLa1975 (09-10-2007 um 18:35 Uhr). Grund: Fiptehler
 
Alt
Standard
09-10-2007, 18:37
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn du keine spielbaren Hände findest hilft eigentlich nur eins: Geduld.
Gleiches gilt für gute Hände die aber keine Hilfe von gefährlichen Boards bekommen. Hier gibts auch keinen Grund die Hand zwingend "fertig spielen" zu wollen, ein disziplinierter Fold ist da im Longrun effektiver.
 
Alt
Standard
09-10-2007, 18:58
(#10)
Benutzerbild von AJMPOKER
Since: Aug 2007
Posts: 73
Geduld ist extrem wichtig wenn du keine Karten bekommst. Man kann es eh nicht ändern und wenn man dann mal bessere Karten bekommt sollte man aufpassen das man diese dann nicht überspielt!