Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

cash game & aufhören

Alt
Standard
cash game & aufhören - 04-03-2008, 21:44
(#1)
Benutzerbild von Bruno888
Since: Jan 2008
Posts: 27
Hallo alle zusammen!

sagt mal, wie macht ihr das mit dem aufhören im limit cash game? ich persönlich tue mich da schwer mit. habe das gefühl,wenn ich glück habe und gut spiele, dass ich zu früh rausgehe oder bzw. zu lange drinn wenn ich verluste mache. ich meine spielt ihr eine gewisse anzahl an händen pro tag z.b. 100 oder spielt ihr eine bestimmte menge an bets?
es ist schon so das ich gewinne einfahre und es schaffe bis zum nächsten limit aber ich glaube das man das noch verbessern kann über eine feste strategie.
 
Alt
Standard
04-03-2008, 21:55
(#2)
Benutzerbild von flauscher
Since: Mar 2008
Posts: 36
Ein sehr gutes Topic, das würde mich auch mal interessieren wie die erfahrenen Online-Pokerspieler das händeln! Jedoch denke ich, dass es schwer ist da eine feste Zahl zu nennen, weil man eben die Up's und Down's nur schwer berücksichtigen kann, wenn man sich an eine fixe Anzahl von Starthänden hält! wie sehen das die anderen?
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:04
(#3)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Ich spiele solange die beine mich tragen können, wenn ich einen guten Lauf habe setze ich mir immer eine neue Grenze worauf icvh wieder zurückfallen kann...
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:18
(#4)
Benutzerbild von hoopalong73
Since: Feb 2008
Posts: 3
WhiteStar
Ich habe bisher zwar nur um Spielgeldchips gespielt, aber ich habe das immer so gehandhabt, das ich mir einen Gewissen Betrag an Chips vorgenommen habe und sobald ich den gewonnen ODER verloren hatte, habe ich für den Tag aufgehört.
Wenn ich demnächst um echtes Geld spiele werde ich das wahrscheinlich wieder genauso machen.
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:21
(#5)
Benutzerbild von herthafrosch
Since: Nov 2007
Posts: 309
Ich spiele solange bis ich kein Bock mehr habe. Manchmal 12-15 Std., manchmal ist aber auch schon nach ner Std. Feierabend. Zwischendurch mach ich aber schon ein paar kleine Pausen. Aber du musst schon selbst herausfinden wie belastbar du bist.
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:23
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*move* nach Meinungsumfragen.

Allgemein sollte man vielleicht am Besten solange spielen, wie man Spass und Zeit hat?
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:31
(#7)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
ich finde das thema auch sehr interessant! kann das selber oft nie einschätzen! wenn es sehr gut läuft und ich meinen einsatz verdoppelt hab hau ich meistens wieder ab! und wenns schlecht läuft höchstens ein rebuy!!dazu muss ich aber sagen,dass ich sowieso nicht stundenlang spiele pro tag!!!
 
Alt
Standard
04-03-2008, 22:32
(#8)
Benutzerbild von Ribble82
Since: Nov 2007
Posts: 858
Also ich setzte mir da generell kein Limit... Ich spiele so lange wie ich Lust habe... Alleine die Vorstellung finde ich schon doof wenn ich mich daran halten müsste z.B. nach 200 Händen aufzuhören!!