Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Push laut ICM? sowie Call gegen 2nd Chipleader?

Alt
Standard
Push laut ICM? sowie Call gegen 2nd Chipleader? - 06-03-2008, 03:53
(#1)
Benutzerbild von SemmelNy
Since: Mar 2008
Posts: 29
Es war im Endeffekt nicht DIE entscheidende Hand. Aber wohl die, wo man am meisten lernen könnte.
Erstens: Push statt Limp laut ICM? (Der Limp war für mich eine Variation gegen den "Mit-"Chipleader. Absoluter Fehler?)
Zweitens: Am Flop den Gegner callen? Er müsste ja wohl getroffen haben als 2nd best Stack. Ist dann ITM zu kommen wichtiger als mit dem gewonnen Stack bessere Chancen für Platz 1 zu haben?

Hab jedenfalls recht lange überlegt, weggeschmissen und bin am Ende leider auch nur Dritter geworden.

Absolute Life Poker Santiago 200/400, hand converted by the iPoker Converter at Talking-Poker

saw flop | saw showdown

Button TezzaKing (1760)
SB Hero (5210)
BB br1967 (5140)
UTG villain daz (2890)

Preflop: Hero is in the SB with

2 A
2 folds, Hero calls 200, br1967 checks.

Flop (800)

Q 9 9
Hero bets 800, br1967 moves all-in for 4740, 1 fold
 
Alt
Standard
17-04-2008, 20:10
(#2)
Benutzerbild von Brombeer77
Since: Jan 2008
Posts: 9
Weiß zwar nit ob du noch ne Antwort willst (das Thema ist ja schon was älter) bzw. ob du überhaupt mal eine wolltest. Aber ich würd das eh schon ganz anders spielen.

ICh würd das Preflop direkt mal raisen auf 600-700. Der andere hat natürlich auch keine Lust gegen dich rauszufliegen, wenn er also dann callt dann kannst du dann mal weitersehen, aber du hast dann auch ein gewisses Moment gegen deinen Gegner wenn du ne CB in den Pot haust.

Klar du bist oop für die ganze Hand aber ich mein auf der Bubble ass hoch zu mir gefoldet im SB mit den Stackverhältnissen das raise ich preflop. Wenn er dann aufm Flop allin pusht (wenn er überhuapt preflop callt), dann kannst du immer noch mit ca 4k chips wegschmeißen, aber ich mein versuchen musst du es. Du willst ja gewinnen, und nicht nur ITM kommen mit diesem Stack. Dann werd ich da lieber einmal vierter und gewinn einmal denn in die Situation kommt man halt öfters. Und mit so nem Stack auf der Bubble spiel ich auf Sieg und mach dem anderen Bigstack Druck mit so ner Hand.
 
Alt
Standard
26-04-2008, 21:49
(#3)
Benutzerbild von Gororthim
Since: Feb 2008
Posts: 8
Preflop ein Raise, nach der action wird es allerdings eklig. Ich setze ihn auf ne Queen, vielleicht sogar Q9, auch wenn ich ihm das nicht wirklich glaube, würde aber auch ein kleineres Pocket nicht aussliessen.
Er beweisst mit seinem Move, dass er nicht der beste Spieler ist. Ich würde trotzdem meinen Draw folden und ne bessere Situation abwarten, dir bleiben genug Chips übrig.
 
Alt
Standard
26-05-2008, 21:39
(#4)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Keine Ahnung was der Mitspieler hat, aber das kann man wohl kaum callen. Ich bin der festen Überzeugung, dass du hinten liegst... es gibt bessere Situationen... (auch wenn du am Ende nur 3. geworden bist)
 
Alt
Standard
27-05-2008, 00:53
(#5)
Benutzerbild von Obi-Wahn68
Since: Oct 2007
Posts: 143
BronzeStar
Also ich hab's mal per ICM durchgerechnet: Bei einer Calling-Range von 20% sind Push und Fold ungefähr gleichwertig.
Du hast ja zur Einschätzung des Gegners nichts geschrieben, aber er sollte schon tight sein, damit sich ein All-in preflop hier rechnet. Du kannst deinen Anteil am Preisgeld etwa um die Hälfte verbessern, aber auch fast alles verlieren.

Ich denke du solltest dich nicht mit dem anderen Bigstack anlegen, sondern lieber die Smallstacks aufs Korn nehmen.
 
Alt
Standard
27-05-2008, 17:14
(#6)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
preflop: ohne es auszurechnen bin ich ziemlich sicher, dass man das pushen kann. wenn der gegner allerdings nen depp ist, der gern mal mit a5/kq/88 oder so callt, lass ich den push.

raise halte ich für etwas gefährlich. kennt der gegner ICM, dann wird er viel drüber pushen, und wir müssen folden. ist er aber auch eher passiv und weak kann man mit nem kleinen steal raise (2,5-3 BB) oft seinen bigblind mitnehmen.

complete ist eine option. da wir aber chiptechnisch gleichauf liegen, ist es wichtiger, mit ner guten hand druck auszuüben. complete würde ich eher in betracht ziehen, wenn mich der gegner gecovert hat.

letztendlich ist der move gegner- und imageabhängig. es macht einen unterschied, ob man die letzten hände sehr aktiv war oder eher das ganze spiel super tight gespielt hat.

flop: auf sein raise muss man folden. aus diesem grund hätte ich auch nicht potsize gesetzt sondern eher nur 2/3 pot. das wird an seinen aktionen vermutlich nichts ändern. bestenfalls gibt man ihm bessere odds für einen FD, aber das stört hier auch nicht.
 
Alt
Standard
29-08-2008, 10:26
(#7)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
fold preflop
oda du pusht es direkt
aba eher ein fold