Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Turnier - 1. Hand KK

Alt
Standard
Turnier - 1. Hand KK - 06-03-2008, 09:39
(#1)
Benutzerbild von Herbie_AT
Since: Aug 2007
Posts: 52
Erste Hand im kostenlosen Silver sattelite turnier, wo es um die Quali zum $100.000-turnier ging. Es sind somit mindestens Silver-Spieler am Tisch, somit ist von einer gewissen Spielerfahrung auszugehen.

Ich rekonstruiere aus dem Gedächtnis: ca 350 Teilnehmer. Ich sitze in MP mit KK und darf als erster sprechen: raise 3BB.

Hinter mir in LP kommt ein push. Der Big blind ebenfalls push.

Ich war ratlos. Einen reraise mit Monster hätte ich verstanden. Die beiden All-in konnte ich mir nur als Anfängerfehler erklären.

Also: Die Gegner haben vermutlich ein hohes Paar, AK, ev. AQ. Gegen hohes Paar bin ich 80:20 Favorit. Gegen Ax bin ich im schlimmsten Fall 70:30 Favorit, wenn die Kournikova mitspielt (AK) noch besser. Ausgenommen gegen AA bin ich immer besser. Davon ausgehend, dass die Wahrscheinlichkeit von AA minimal ist (5%) habe ich mir eine 2:1 Chance auf Verdreifachung meiner Chips gegeben und gecallt. Ich habe letztlich verdreifacht und bei den Gegnern AQs bzw JJ gesehen.

Dennoch hat mich die Hand nicht in Ruhe gelassen.
1) waren die Pushs (= 10facher reraise) wirklich Anfängerfehler oder gibt es Fälle bei denen sowas auch Sinn macht, vorausgesetzt alle haben noch eine dicke (>20x BB) Bankroll vor sich liegen?

2) War meine Chanceneinschätzung mit 2:1 korrekt? -

3) Ist ein allin mit der ersten Hand überhaupt legitim? oder habe ich

4) nur Glück gehabt?
 
Alt
Standard
06-03-2008, 10:53
(#2)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
wie du selbst gesagt hast, war es kostenlos. also kann man es mit nem freeroll vergleichen. nur weil sie silverstar sind muss man nicht von überpros ausgehen oder?
also spielen sie nicht wie an nem cashtable, denn viele denken sich: "ich hab ne gute hand...entweder ich sofort en double up oder verschwende 2 std um dann doch leer auszugehen"

gibt es einen unterschied zwischen der 1. und der 5. hand? ist doch egal, denn mit KK kann man (fast) immer AI gehen

wieso glück? du bist mit KK gg jede andere hand (außer AA natürlich) favorit. 2 allins ist es schon schwerer zu callen, weil deine chancen sinken, aber bei nem kostenlosen turnier immer...
 
Alt
Standard
06-03-2008, 11:30
(#3)
Benutzerbild von h00rbert
Since: Feb 2008
Posts: 446
das ähnelt doch stark einem Freeroll. Hier haben 2 versucht mit einigermaßen guten Händen gleich zu beginn ein double / triple up zu schaffen, dann rentiert sich das "Freeroll" einigermaßen: Entweder mit 3 fachem Stack sitzen oder gleich rausfliegen, dann hat man wenigstens keine Zeit unnötig verbraten.

Easy Call, was willst denn bitte anderes machen mit KK... Der Push war extrem übertrieben, da hättest eigentlich schon wissn müssen dass hier 2 Hansdampfe hocken müssen, die bei den lowblinds direkt pushen, obwohl sie ohne Probleme locker nur reraisen hätten können.

Würde ich jedesmal ohne mit der Wimper zu zucken callen...
 
Alt
Standard
06-03-2008, 11:32
(#4)
Benutzerbild von BorussiaTim
Since: Jan 2008
Posts: 528
ich würde sagen, da es sich nicht um ein WSOP turnier gehandelt hat : alles richtig gemacht.
die gleiche situation bei einem "richtigen" turnier - schwere überlegung
 
Alt
Standard
06-03-2008, 12:07
(#5)
Benutzerbild von flyout34
Since: Feb 2008
Posts: 147
WhiteStar
Ich schließe mich meinen Vorrednern an und gebe Dir den Tipp: mach Dir nicht so viele Gedanken über die Hand. Die notwendigen Gedanken hast Du Dir ja gemacht und diese auch begründet. Man muss sich vielleicht über den Unterschied zwischen einer Online-Freeroll und einem Turnier (live oder nicht) mit hohem Buy-In klar werden.

Aber bei diesem Turnier Deine Kings zu falten, hätte ich für traurig gehalten.
 
Alt
Standard
06-03-2008, 12:10
(#6)
Benutzerbild von Apollo2001
Since: Feb 2008
Posts: 107
Ich denke das grade im frühen Stadium einige Spiele sogar gerne eine, aus ihrer Sicht, 50:50 Chance spielen würden. Ein gewisser Prozentsatz an Spielern würden sogar mit jeden Karten sofort allin gehen. Grade am Anfang ist vielen die Starthand egal, was zwar im Grund nicht sehr intelligent ist, aber einige sagen sich eben verdoppeln oder raus...

Ich denke Du hattest natürlich ein bisschen Glück so früh KK zu bekommen und die anderen hatten ja auch keine Chance großartig was zu lesen, ausser evtl. minimum Overcards bzw. ein kleines Paar.
 
Alt
Standard
06-03-2008, 12:25
(#7)
Benutzerbild von JennyAce
Since: Nov 2007
Posts: 109
zu 3) legitim ? abolut. wobei ich gestehen muss das ich alle drei ganz gut verstehen kann. nagut AQ war ein bissel overplayed aber whatever wurde ja schon erwähnt double up or leave... hats denn geklappt mit dem ticket?
 
Alt
Standard
06-03-2008, 13:08
(#8)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
also ich sehe da keinen fehler! außer du hättest nen super read auf einen von denen aber das ist im i-net sehr schwer!! daher ist der call doch super!!
 
Alt
Standard
06-03-2008, 15:16
(#9)
Benutzerbild von Dosenwurst
Since: Dec 2007
Posts: 139
Ich find es auch nicht so falsch was die anderen gemacht haben. Ich find alle 3 Entscheidungen in Ordnung.

Denn wie schon gesagt ist es ein (fast) Freeroll und warum sollte man mit solchen Karten nicht versuchen gleich am Anfang zu verdoppeln!
 
Alt
Standard
06-03-2008, 15:31
(#10)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
Also Fehler bei dir sehe ich nicht, eher der Spieler mit JJ hätte sowas nicht machen sollen. Der spieler mit AQ hätte schon denke müssen das eine der anderen entweder min. ein AK oder ein hohes paar in spiel ist. Aber gut, es sind turniere mit viele leute und man erhofft an anfang auf glück mit gute karten um so chips zu bekommen damit man später in ruhe spielen kann. Aber mit KK all in gehen, finde ich vollig korrekt, und nach ein raise von dir mit 3BB wenn push kommt, auf jedem fall korrekt von dir.