Alt
Standard
Tuniere - 06-03-2008, 23:46
(#1)
Benutzerbild von falk10
Since: Mar 2008
Posts: 2
BronzeStar
Ich spiele seit Monaten die 10-20 Dollar Tuniere, bin immer gut dabei und flieg immer kurz vor dem Geld oder kurz danach raus.
Hab in 80 Prozent der Fälle immer die bessere Hand und verlier immer auf dem river.
Wie spielt ihr Solche Tuniere?Auch mal schwächere Hände spielen?
......


Mfg falk
 
Alt
Standard
06-03-2008, 23:55
(#2)
Benutzerbild von h00rbert
Since: Feb 2008
Posts: 446
Je weiter die Blinds steigen, und desto shorter man wird, desto mehr muss man die fold equity nutzen. Dazu gibts aber auch interessante artikel hier oder auf anderen Pokerseiten - besonders das ICM ist wichtig zu kapieren und danach zu spielen.
 
Alt
Standard
07-03-2008, 11:36
(#3)
Benutzerbild von domme_deluxe
Since: Nov 2007
Posts: 45
muss eherlich sagen mir passiert das auch fast immer immer wenn ich pushe und sagen wir AK habe werde ich von einem weaken A gecalled und der trifft seine karte immer
 
Alt
Standard
07-03-2008, 15:38
(#4)
Benutzerbild von Dobert4ever
Since: Jan 2008
Posts: 148
Zitat:
Zitat von domme_deluxe Beitrag anzeigen
muss eherlich sagen mir passiert das auch fast immer immer wenn ich pushe und sagen wir AK habe werde ich von einem weaken A gecalled und der trifft seine karte immer

Varianz ist eben hoch bei MTTs, da müsst ihr wohl mit leben
 
Alt
Standard
07-03-2008, 15:41
(#5)
Benutzerbild von L0rD Ph0eNiX
Since: Aug 2007
Posts: 115
Vlt musst einfach weniger hände spielen und öfter große pots gewinnen, sonst kommst klar nie nach vorne, wenn du mit steigenden blinds tighter wirst dann wird das nix.

und die varianz kommt hier natürlich sehr stark zum tragen dass du da nach vorne kommst musst einfach über durchschnittlich gute karten bekommen oder übelst lucky boards treffen.
 
Alt
Standard
07-03-2008, 15:52
(#6)
Benutzerbild von gerd7
Since: Feb 2008
Posts: 262
Zitat:
Zitat von falk10 Beitrag anzeigen
Ich spiele seit Monaten die 10-20 Dollar Tuniere, bin immer gut dabei und flieg immer kurz vor dem Geld oder kurz danach raus.
Hab in 80 Prozent der Fälle immer die bessere Hand und verlier immer auf dem river.
Wie spielt ihr Solche Tuniere?Auch mal schwächere Hände spielen?
......


Mfg falk
Das mit den 80% ist wohl eher nur ein Eindruck. Sowas bleibt halt eben eher hängen als wenn du mit der stärkeren Hand "zu Recht" gewinnst.
Aber zu deiner Frage. Ich versuche MTTs immer von vorne zu spielen. Also möglichst aggressiv schnell einen großen Stack aufbauen und dann kann man i.d.R. ohne ein Rausfliegen zu riskieren weiter hohe Pots spielen! So kann man es sich auch erlauben, kurz vor ITM viel zu erhöhen, was einiges an Chips bringen kann!
Klar fliegt man so auch mal nach 10 Minuten raus und ist wohl nach deiner Definition nicht "gut dabei". Aber so erhöht sich die Chance auch mal tief ITM zu kommen erheblich und das macht sich bezahlt.

Also meine Meinung: Nicht nur gut dabei sein, sondern möglichst weit vorne mitspielen!!!
 
Alt
Standard
07-03-2008, 18:41
(#7)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
am anfang tight, später immer aggressiver

wenn du shortstacked bist, kann man nur push oder fold

gestern in 2 turnieren bei mir:
das 1. turnier gleich mit der 2. hand verdoppelt, dann immer kleinere pots gewonnen, aber trotzdem als 20. ausgeschieden
das 2. turnier über die ganze zeit shortstacked und musste bestimmt 7 mal pushen, hab aber nie nen call bekommen und bin somit auf den 4. platz gekommen
(bei 45er sng's jeweils)

also es muss nicht immer viel bedeuten wenn man anfangs mehr chips hat als die anderen. ist natürlich ne komfortable ausgangsposition aber ne garantie haste damit auch nicht...
 
Alt
Standard
07-03-2008, 20:22
(#8)
Benutzerbild von trashing88
Since: Sep 2007
Posts: 324
BronzeStar
grade bevor du ITM bist darfst du nicht mehr einfach alles riskieren, d.h. wenn dich jemand covered dann wirklich nur mit AA oder KK preflop callen. Das Risiko auszuscheiden ist sonst zu groß.
 
Alt
Standard
07-03-2008, 20:27
(#9)
Benutzerbild von Andylinho
Since: Mar 2008
Posts: 23
BronzeStar
Naja ich glaube es ist oft das Problem, dass alle glauben mit der schwächeren Hand zu verlieren passiert nur ihnen selbst, doch man muss sich klar machen dass man halt bei zwei karten, die höher als die des gegners sind z. B. nur 65% Favorit ist, wie es ja beim Anfängerwissen (Warscheinlichkeiten, Odds, Outs) erklärt wird. Man muss irgendwann zwangsweise mit der schlechteren Hand mal all In gehen um die fold Equity nutzen zu können und Blinds abzugreifen bzw. muss man später einen Push callen, wenn man im BB sitzt und die Pot Odds gut werden..
Aber genau wie man mit der besseren Hand oft verliert, kann man auch mit der schlechteren gewinnen
 
Alt
Standard
07-03-2008, 21:09
(#10)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
also schwache blind spiele ich nie. wenn überhaupt kleine zusammenhängende karte und sw.... Sonst geduldig spielen und auf eine gute hand warten.