Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wie wird man eigentlich Dealer?

Alt
Standard
Wie wird man eigentlich Dealer? - 07-03-2008, 22:07
(#1)
Benutzerbild von Raggamann
Since: Sep 2007
Posts: 353
Also es ist jetzt nicht so, dass ich selbst einer werden will, aber mich würde einfach mal interessieren wie man Dealer im Casino wird.

Gibst da ne richtige Ausbildung oder schulen die Casinos selbst?
Muss man alle angebotenen Glücksspiele "beherrschen" oder gibts z.B. reine Pokerdealer?
Wie lange dauert eine Ausbildung? (falls es denn eine gibt)
Und was verdient man da so?

würde mich freuen wenn einer sich da etwas auskennt und mich an seinem Wissen teilhaben lässt...
 
Alt
Standard
07-03-2008, 22:10
(#2)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Also das Casino selbst bildet aus! Meist ist das so, das man NUR vom trinkgeld bezahlt wird, außer es geht unter eine bestimmte grenze, dann zahlt das casino noch was drauf! Meist werden grundsätze zu allen spielen gelernt, spezialisierung sind aber meines wissens nach auch möglich!
 
Alt
Standard
07-03-2008, 23:40
(#3)
Benutzerbild von IIbarcodeII
Since: Jan 2008
Posts: 6
Hi!

Eigentlich hat mein Vorgänger schon alles gesagt!

Ich fahre nur häufiger in das benachbarte Österreich und spiele dort in einigen Card-Casinos gerne mal die ganze Nacht durch und unterhalte mich daher öfter mit den Dealer.

#Grundsätzlich sind alle Dealer vom Casino selbst geschult.
In einigen Clubs werden auch Split-Spiele wie Stud 8 or better oder auch Omaha H/L gespielt. Dabei sind die Dealer selbstverständlich auch gut geschult und das spliten geht meistens sehr zügig von der Bühne!

Ein Grundgehalt habe die meisten schon, verdienen aber den Großteil von Tips in den Cashgames. Ich spiele fast ausschließlich 1/2 oder 2/2 Euro Pot-Limit Hold`em und gebe beim Potgewinn abhängig von der Größe 1 oder 2 Euro.

Hoffe der kleine Einblick half ein wenig!
 
Alt
Standard
08-03-2008, 00:10
(#4)
Benutzerbild von abgerammelt
Since: Sep 2007
Posts: 2.831
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Dalma1 Beitrag anzeigen
ich würde gerne einer werden in deutschland
zum einen gibt es schulungen/lehrgänge in deutschland, oder wie auch gesagt diverse casinos bilden aus.

sei dir einem bitte bewusst, dealer ist nicht gleich dealer.
zwichen flhe, nlhe und der "königsklasse" plo gibt es grosse unterschiede was wissen und können angeht.

hätte hier ein paar links für seminare, bin mir aber nicht sicher ob ich die posten darf.
aber ich denke google findet was für dich


offline
 
Alt
Standard
08-03-2008, 01:37
(#5)
Benutzerbild von Raggamann
Since: Sep 2007
Posts: 353
Zitat:
Zitat von 6 Dread 6 Beitrag anzeigen
Sch.... Job und besch..... Arbeitszeiten. Reichwerden kann man auch nicht:
keine angst, ich hab nicht 9 semester studiert um dann auf der zielgeraden abzubrechen und eine karriere als dealer einzuschlagen.
aber danke für die schnellen antworten. dass dealer in vegas nur von trinkgeldern leben hab ich mal irgendwo gehört, konnte mir das aber in Deutschland schlecht vorstellen. hier geht man ja generell anders mit trinkgelder um als in den usa.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 02:35
(#6)
Benutzerbild von SpeckBasu
Since: Oct 2007
Posts: 744
In Berlin sucht ein Casino momentan einige Studenten die eine kosstenlose Ausbildung zum Dealer haben möchten.

Allerdings ist vorallem das Gehalt anfangs nicht grad prickelnd und bessert sich auch nicht, wenn man nicht grade in den Top Casinos die höchsten Cashgames dealt
 
Alt
Standard
08-03-2008, 05:56
(#7)
Gelöschter Benutzer
jepp ganz oft sind das studenten die da nebenbei etwas kohle verdienen.. da die ausbildung teilweise anscheinend nicht so prall ist, sollte man beim feststellen des gewinners aufpassen.. ich hab schon zwei recht lustige situationen erlebt.. beide mal two pair situationen wo ein paar durch ein höheres auf dem board getoppt wurde und somit der andere gewonnen hätte.. lsutig wenn der dealer sowas nicht sieht.. aber zum glück sind ja noch die wachsamen spieleraugen am tisch..
 
Alt
Standard
08-03-2008, 06:31
(#8)
Benutzerbild von Gonzo1970
Since: Nov 2007
Posts: 773
hab letztens in Aachen mit einem gesprochen.....
kein Job mit Zukunft.....
zur Zeit snd die Casinos leer....
und auf grund dieser tatsache greifen die Casinos immer mehr auf studentische Aushilfskräfte zurück....

der Pokerboom ist leider an den Casinos vorbeigegangen......
 
Alt
Standard
08-03-2008, 09:45
(#9)
Benutzerbild von liegaupokerz
Since: Nov 2007
Posts: 75
Zitat:
der Pokerboom ist leider an den Casinos vorbeigegangen......
glaub ich nicht, ich denke das dauert eher länger. für online poker braucht man schließlich nicht unbedingt soviel geld (freerolls etc.) wie im casino.

aber nebenjob als dealer is doch eg. auch interessant, da sieht man mal wie die anderen (teilweise gut teilweise sicher schlecht ^^) spielen...
 
Alt
Standard
08-03-2008, 11:12
(#10)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Das Kasino Wiesbaden bildet zB kostenlos aus, allerdings nur bis max 30 Jahre und die Ausbilung dauert recht lange.

Und um an den Pokertisch zu kommen, muss man wohl mehrere Jahre dort arbeiten (von Aushilfen für die Rookie Turnier mal abgesehen).

Geändert von RoninAQ (08-03-2008 um 15:07 Uhr).