Alt
Standard
Tunierverhalten - 08-03-2008, 10:51
(#1)
Benutzerbild von mrs.dithery
Since: Feb 2008
Posts: 23
Hallo,

könnt ihr mir einen Tipp geben?

Es kommt ja durchaus (auch öfters) vor, dass man nun wirklich Runde für Runde keine guten Karten erhält.

Wenn man nun nicht mehr viele Mittel zur Verfügung hat, und es wird von den stärkeren Spielern immer gleich zu Anfang geraist, hat man doch wohl kaum eine Chance.
Bekommt man dann mal eine gute Hand, dann muss man sicherlich auch viel mit der Konstante Glück rechnen und all in gehen, oder?
Denn immer nur zu folden bringt einen ja auch nicht weiter, da die blinds einen auffressen.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 11:00
(#2)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
du hast es genau auf den punkt gebracht, mindestens einer im turnier ist kartentot, den muss man finden und eliminieren... wenn man es selbst ist warte auf das erste A oder PP und rein damit...
 
Alt
Standard
08-03-2008, 11:03
(#3)
Benutzerbild von dekauh
Since: Aug 2007
Posts: 108
Du darfst es erst gar nicht so weit kommen lassen, d.h. wenn du dich auf einen Stack von 10 BigBlinds zubewegst, hast du noch genug Chips um Blinds zu stehlen. Diese sogenannte Fold Equity musst du ausnutzen und auch Hände, die nicht phantastisch sind, aber auch nicht hoffnungslos preflop allin stellen. So Hände sind z.B. suited connectors oder Bildkarten (z.B. KJo). Ziel ist es, den Pot ohne showdown zu bekommen. Solltest du jedoch gecallt werden, bist du noch nicht hoffnungslos. Sicher brauchst du dann auch mal etwas Glück, aber gerade ein Turnier kann man nicht ohne ein wenig Glück hier und da gewinnen. Spiel mal mit Pokerstove (kostenlos) (http://www.pokerstove.com/) rum, dann bekommst du ein Gefühl dafür, was für Hände sich für so einen Move anbieten.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 11:04
(#4)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Sicherlich bekommt man auch mal eine Weile nur Craphands. Versuch doch in solchen Situation mal reinzulimpen. Da du ansonsten scheinbar recht tight spielst, werden deine Mitspieler sicher einen falschen Read auf dich bekommen.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 11:30
(#5)
Benutzerbild von KingJH
Since: Sep 2007
Posts: 24
BronzeStar
An dieser Stelle würde ich Harrington on Holdem Vol.I und Vol. II empfehlen. Meiner Meinung nach die besten Bücher über Turnierpoker die es gibt.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 13:49
(#6)
Benutzerbild von AssiTonys
Since: Sep 2007
Posts: 1.052
wenn man wirklich kartentot ist hat man ein problem. dann muss man irgendwann die coinflips gewinnen. ansonste hat man halt pech gehabt.
 
Alt
Standard
08-03-2008, 13:58
(#7)
Benutzerbild von Tigg4
Since: Nov 2007
Posts: 23
Es ist schwierig wenn man keine Hände bekommt. Meiner Meinung sollstet du auch den Tisch beobachten wie sich die Spieler verhalten je nach Situation . Wenn lauter tighte Spieler am Tisch sind .Kannst auch mit keiner Hand stehlen versuchen. Auch nach dem Flop. Du darfst dich halt nicht erwischen lassen beim stehlen . Sonst ist es sehr schnell aus mit dir.. Die spieler sind ja nicht blöd

Geändert von Tigg4 (08-03-2008 um 13:59 Uhr). Grund: Editiert
 
Alt
Standard
08-03-2008, 13:59
(#8)
Benutzerbild von mrs.dithery
Since: Feb 2008
Posts: 23
Vielen Dank für eure Antworten. Das mit dem Pokerstove werde ich mir mal gleich anschauen.

Nebenbei gesagt steht für mich nicht das Geld im Vordergrund, sondern das Spiel.........und da muss ich noch eine Menge lernen ;-)
 
Alt
Standard
08-03-2008, 14:43
(#9)
Gelöschter Benutzer
musst halt wirklich aufs glück hofen und irgendwann mal all in mit anytwo.. klar kann man vorher schonmal mit ace oder king high stehlversuche machen.. aber wenn wirklich nichts kommt nichtmal son mini pair oder sowas gehts irgendwann nur noch glück oder raus..
 
Alt
Standard
08-03-2008, 15:42
(#10)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Es ist zwar kein sehr verlässlicher Tipp, aber manchmal hilft er: bei manchen Händen hat man unterbewusst das Gefühl, dass sie gut sind, obwohl sie jetz nicht AA oder KK oder so sind. Manche haben Lieblingshände usw. Ich hab bei manchen Händen wirklich ohne wirklich Grund das Gefühl, dass ich mit diesen Händen was gewinnen könnte und dann limp ich rein (bei Raises auf jeden Fall rausgehen!). Oft trifft man dann was und die anderen gar nix...ich weiß, is kein verlässlicher Tipp

Ansonsten tight spielen und in den richtigen Situationen zuschlagen!