Alt
Standard
09-03-2008, 14:11
(#1)
Benutzerbild von GFGDanielSan
Since: Oct 2007
Posts: 94
BronzeStar
ich pushe die JJ hier direkt preflop durch einfach all in und gut ist
aber mir ist grad net klar was du so wirklich mit dem thread hier bezwecken willst... ne frage oder sowas deinerseits wäre schon hilfreich
 
Alt
Standard
09-03-2008, 15:45
(#2)
Benutzerbild von scorpsche
Since: Sep 2007
Posts: 39
kann mich hier der meinung von GFGDanielSan nur anschließen, ein push in der situation sollte ganz klar +ev bringen, auch an der bubble - denn was machst du gegen ein reraise von einem der bigstacks? außerdem können sie dich hier ohne probleme mit fast jeder hand callen und gegen schlechte asse liegst unter umständen nach dem flop weit weit hinten.
 
Alt
Standard
09-03-2008, 16:11
(#3)
Benutzerbild von Broenne
Since: Jan 2008
Posts: 314
Ja hätte hier auch all in gepusht ansonsten kann es für den bigblind noch zu günstig sein sich mit einer halbwegs vernünftigen hand den flop anzuschauen
 
Alt
Standard
09-03-2008, 19:11
(#4)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Push mit 15BB ist imo ein bisschen zu viel. Vieleicht mit 12/13BB, aber 15 ist zu viel. Außerdem ist dein Open Raise zu groß. Entweder 2,5 oder 3BB. Durch 4BB signalisierst du deinen Gegner, das du deine Hand nicht mehr foldest, während du mit 2,5BB oder 3BB ihnen die Chance gibst an Folding Equity zu denken, was bei JJ und 15BB sicher nicht verkehrt ist.

Kommt natürlich drauf an, inwiefern sich die Gegner auf diesem Level darüber gedanken machen, aber zu mind. von der Intuition pushen sie über 3BB leicht als über 4BB.
 
Alt
Standard
09-03-2008, 21:09
(#5)
Benutzerbild von GFGDanielSan
Since: Oct 2007
Posts: 94
BronzeStar
ja hätte auch net 4BB geraist sondern 2,5

aber mal ganz ehrlich... mir persönlich sit es in manchen situationen völlig egal ob ich 15 BB oder 13 BB habe...

wenn ich kein bock auf schwieriges postflop spiel habe (was ja bei JJ durchaus der fall sein kann), dann schieb ich preflop einfach alles rein und überlass dem gegner die entscheidung

also von 13 BB regel oder sowas halte ich nichts
 
Alt
Standard
09-03-2008, 22:19
(#6)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
Für 15BB zu pushen ist NIE +ev

2,5 BB ist auf 1.20ern zu unüblich, einen Raise auf den 3fachen BB sollte passen.

Direkt Pushen würde ich mit 10, bis maximal 12bb, darüber hast du immer noch genug Stack übrig um die Hand im Notfall gehen zu lassen wenn du gecallt wirst und dir der Flop nicht gefällt
 
Alt
Standard
10-03-2008, 01:54
(#7)
Benutzerbild von scorpsche
Since: Sep 2007
Posts: 39
also laut icm-rechner kann man hier sogar mit 44+ pushen (was mir persönlich deutlich zu loose wäre). demnach ist JJ deutlich drin in der pushing-range - die gegner können ja auch nur zwischen 2,5% bis 5% ihrer hände callen und werden dann oft dominiert
 
Alt
Standard
10-03-2008, 02:14
(#8)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
ICM ist auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss, wenn du für 15BB callst bekommst du keine angemessene Auszahlung für dein eingegangenes Risiko von einer dominanten Hand (schlechtere Hände callen für 15BB nicht)gecalled und gebusted zu werden.


Gepushed wird, wenn dich ein Raise an den Pot commited, alles andere ist FearofFlopping-Donkshit.

Es ist ein weit verbreiteter Fehler, den selbst Middle Stakes Spieler noch machen einfach einfach froh zu sein reinstellen zu können, sich keine weiteren Gedanken machen zu müssen und hinterher dann irgendwas von "schlechten Setups" oder "Bad Beat" daher labern zu können
 
Alt
Standard
10-03-2008, 10:32
(#9)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Ich hätte auch höher angespielt, ca. 6BB, um so mittlere Hände wie K10, A9 usw. herauszudrücken.
Was hättest du denn gemacht wenn BB callt und im Flop liegt D oder K, da stehst du mit deinen JJ schon vor einem Problem.
Doch jeder soll so spielen wie er es meint, wäre ja schlimm wenn alle gleich spielen würden.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 10:50
(#10)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Das Ding ist, das die Calling Range eines 15BB Shoves tighter sein dürfte als die Shoving Range über einen 2,5BB Raise oder die Calling Range eines 15BB Shoves. Und da JJ keine Hand ist, mit der wir auf Folding Equity allzu viel wert legen, sondern sie gerne for Value spielen, macht es schon Sinn darauf zu achten.

Problem auf dem 1,2 ist, dass es viele Spieler, die preflop flatten, unabhängig von Stacksizes, was die Hand einigermaßen schwer zu spielen machen kann. Deswegen würde ich auch mit 12BB lieber shoven als normal raisen, wobei man unter anderen Umständen mit 12BB auch normal raisen könnte. Nur 15BB sind eindeutig ein kleines bisschen zu viel.