Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Ermittlung der besten Hand

Alt
Standard
Ermittlung der besten Hand - 09-03-2008, 17:33
(#1)
Benutzerbild von Nian4684
Since: Feb 2008
Posts: 3
BronzeStar
Hallo,

Ich hätte eine Frage bezüglich der Ermittlung der besten Hand. Dieses Beispiel bezieht sich natürlich nur auf echtes Poker, nicht online, da hier automatisch die beste Hand ermittelt wird.

Es kam bei unserer kleinen Pokerrunde zu folgendem Vorfall:

2 Spieler in der Hand, Flop bringt K,7,6, Turn 5, River 4.

Beim Showdown zeigt Spieler 1 76 und damit two pair.

Spieler 2 zeigt K3 und sagt, dass er ein Paar Könige hat, obowhl er mit der 5 und der 4 eine Backdoor Straight erzielt hat.

Spieler 1 streicht den Pot ein und es wird mit dem Dealen der nächsten Hand begonnen. Ein Spieler frägt dann Spieler 2 ob er nicht eine Straight hatte mit der 3. Spieler 2 erkennt darauf, dass er tatsächlich eine Straight hatte und hat gefragt wie nun verfahren wird.

Er hat behauptet, dass es normalerweise Aufgabe des Dealers wäre die beste Hand zu bestimmen und der war pikanterweise Spieler 1 in dieser Hand.

Ich war der Meinung, dass der Spieler selbst dafür verantwortlich ist seine beste Hand zu erkennen, der Dealer ist dann nur behilflich, indem er die Karten hervorhebt.

Wir haben daraufhin um 2€ gewettet. Ich bin leider auf keiner Seite fündig geworden, wie in so einem Fall verfahren wird. Kennt jemand die offiziellen Regeln in diesem Fall und hat womöglich noch einen Link zu einer offiziellen Seite, die diese belegt?

Danke!
 
Alt
Standard
09-03-2008, 17:36
(#2)
Benutzerbild von Juli1860
Since: Jan 2008
Posts: 74
Oha sowas hatten wir auchschon dabei ging es aber um nichts.

Also ich würde sagen Pech
 
Alt
Standard
09-03-2008, 17:53
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Es ist die Aufgabe des Dealers zu bestimmen wer die bestge Hand hält und diesem Spieler den Pot zu zuschieben.

Oder hat jemand im Casino schonmal gesehen, dass ein Spieler sagt: "Meine Hand hat gewonnen" und sich einfach die Chips greift?
 
Alt
Standard
09-03-2008, 17:53
(#4)
Benutzerbild von WHG-Champ 07
Since: Nov 2007
Posts: 580
WhiteStar
also ich hab auch kein link aber bei nem offiziellen turnier entscheidet der dealer meiner meinung nahc welche hand gewonnen hat
wobei es auch nich so oft vorkommt dass einer seine hand nich erkennt , grad bei profis
aber wie gesagt:
ich denke der dealer entscheidet
 
Alt
Standard
09-03-2008, 17:59
(#5)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Also ich würde Folgendes zu dieser Situation sagen:
1.) sollte jeder Spieler ehrlich spielen und auch wenn er der Dealer ist und in die Hand verwickelt war, so sollte die Ehrlichkeit im Vordergrund stehen. Wenn Spieler 1 die Straight nicht gesehen hat, ok: menschliches Versagen! Aber mir kommt es so vor, als wollte er sie nicht sehen, weil er sonst verloren hätte. Die Straight lag ja schon halbfertig auf den Board!!

2.) Muss jeder Spieler auch schon bißchen schauen, was er selbst hat und dann gleich reklamieren, wenn er das Gefühl hat, er würde übers Ohr gehauen werden...

Zumindest für Home Games würde ich das empfehlen! Im Casino mag das wieder was anderes sein..

So sollten sich eigentlich alle Spielsituationen schnell klären lassen!

Geändert von turbobert (09-03-2008 um 18:10 Uhr).
 
Alt
Standard
09-03-2008, 18:51
(#6)
Benutzerbild von terrier63
Since: Dec 2007
Posts: 223
der dealer bestimmt wer die beste hand hat.
aber im ernst, wer nicht weiss was er gespielt hat und die hände nicht lesen kann ist selber
schuld.
 
Alt
Standard
09-03-2008, 19:02
(#7)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Laut EPT-Regel sind die Spieler für das korrekte Ermittlung Ihrer Showdown-Hand verantowrtlich, der Dealer unterstützt nur und ist in keinsterweise zu Belangen. Wenn man seine eigene hand nicht lesen kann, PECH gehabt...
 
Alt
Standard
09-03-2008, 19:31
(#8)
Benutzerbild von Nian4684
Since: Feb 2008
Posts: 3
BronzeStar
Ich war der Meinung, dass ich genau das irgendwo gelesen habe.

Unter http://www.europeanpokertour.com/rules.html hab ich dazu aber nichts gefunden.
 
Alt
Standard
09-03-2008, 19:37
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Vielleicht gibt es unterschiedliche Regeln, aber z.B. die Pokerregeln der Spielbank-Wiesbaden sagen:
Zitat:
Der Showdown: Alle noch im Spiel befindlichen Spieler
decken nach vorgegebener Reihenfolge ihre sämtlichen Karten
auf, und der Dealer erklärt denjenigen Spieler zum Gewinner,
der die beste Fünf-Karten-Kombination hat.
 
Alt
Standard
09-03-2008, 19:50
(#10)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Es ist die Aufgabe des Dealers zu bestimmen wer die bestge Hand hält und diesem Spieler den Pot zu zuschieben.

Oder hat jemand im Casino schonmal gesehen, dass ein Spieler sagt: "Meine Hand hat gewonnen" und sich einfach die Chips greift?
Im Casino spielt der Dealer aber auch nicht mit. Das ist in Homegames aber normalerweise der Fall. Ich denke, wenn nachträglich rekapituliert werden kann, wer die beste Hand hatte, der sollte auch den Pot bekommen.