Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Royal Fush wie spieln?

Alt
Standard
Royal Fush wie spieln? - 09-03-2008, 22:15
(#1)
Benutzerbild von The Game Eko
Since: Jan 2008
Posts: 333
Also wie hättet ihr nach dem Flop,Turn und River gespielt?



PokerStars Limit Hold'em Tourney, Big Blind t30 (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

MP (t1405)
CO (t1680)
Button (t1645)
SB (t1330)
Hero (t1470)
UTG (t1470)

Preflop: Hero is BB with T, 8.
2 folds, CO calls, Button calls, 1 fold, Hero checks.

Flop: (3.50 SB, t105) J, A, K (3 players)
Hero checks, CO checks, Button checks.

Turn: (1.75 BB, t105) Q (3 players)
Hero checks, CO checks, Button bets, Hero raises, CO folds, Button calls.

River: (5.75 BB, t345) 3 (2 players)
Hero bets, Button calls.

Final Pot: 7.75 BB (t465)
 
Alt
Standard
09-03-2008, 22:35
(#2)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
Sie haben doch schön gezahlt, was willst Du denn noch? Wärst Du All-IN wären sie eventuell ausgestiegen, da Du ja immer am Drücker warst, weiß man auch nicht, ob Deine Gegner Bets gespielt hätten. War Schon gut so!
Mit nur der 10 auf der Hand hatte ich auch noch keinen
 
Alt
Standard
09-03-2008, 23:59
(#3)
Benutzerbild von gerd7
Since: Feb 2008
Posts: 262
Du hast absolut das Maximum raus geholt. Ich glaube den direkten Raise nach dem Turn hätte ich nicht gemacht. Der Flush war ja so klar, dass dein Gegner nur mit einem eigenen Flush callt und dann hat er wahrscheinlich eine ziehmlich niedrige Karte. Ob er da noch callt?
Naja, aber er hat es gemacht und so hast du mehr rausgeholt.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 00:07
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Wenn der Pot geraised wäre, wäre es definitiv ein Cr hier. Dadurch, dass er ungeraised bleibt ist es close, ob wir hier den Flop donken oder checkraisen, ich denke, dass sich das im Longrun wenig nimmt aufgrund der geringen Potgröße und dem Fakt, dass unser niedriger Flush dennoch der 2nd Nutflush ist. Ich glaube, ich würde in den meisten Fällen direkt donken, weil ich mich aufgrund der scheinbar passiven Natur der Gegner nicht in die Gefahr begeben möchte, dass das Board für sie noch unattraktiver wird für einen weaken Calldown ihrerseits.
Nun die spannende Frage, hast du die Hand gewonnen ...
 
Alt
Standard
10-03-2008, 00:11
(#5)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
jaja, der allin move wär bei FL schon gewagt gewesen, dann hätten sie dich bestimmt auf ne starke hand gesetzt

*ironie aus*

ich hät das ganze sehr viel aggressiver gespielt...

bet/3-bet flop
bet/3-bet turn
bet/3-bet river

folgende gründe:
am flop callen/raisen dich viele hände die zum flush drawen, two oder top pair haben und evtl noch straight draws...
am turn sind nun die flush draws angekommen, da kannst du auf nen schlechteren hoffen, der dich ausbezahlt... häufig bezahlen hier auch ne 10 oder two pair noch...
und river ist selbsterklärend.

am turn kann man vielleicht auch über check-raise nachdenken...
 
Alt
Standard
10-03-2008, 00:34
(#6)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
Flop erst mal betten. Haben sie nix, zahlen sie auch später nix. Haben sie getroffen oder einen Draw, werden sie wahrscheinlich zahlen. Ein viertes Herz wird die Action killen, wenn sie kein Herz haben. Dazu noch musst du deine Hand gegen die Q:h schützen, die zu einem besseren Flush zieht.

Bet/cap Flop bet/cap Turn bet/cap River.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 00:59
(#7)
Benutzerbild von da_trumpeta
Since: Feb 2008
Posts: 7
BronzeStar
ich hätte hier auch auf dem Flop schon angesetzt da die meisten Draws mitziehen werden. Die Frage stellt sich eigentlich erst auf dem Turn durch ein check hättest du deine Angst vor dem Nut Flush gezeigt und vielleicht hätte ein niedrigerer Flush dich geraist. Am River hät ich im Fall das du am Turn geraist wurdest ein Check Raise angesetzt für den Fall das auf dem Turn niemand gesetzt hat hät ich auch angespielt. Im endeffekt kannst du in diesem Fall keinen Fehler machen du hast viel rausgeholt und mehr geht nicht. Es ist reine ansichts sache und auch von Spieler zu Spieler unterschiedlich deine Variante war nicht schlecht aber auf dem Flop hätte man auch anspielen können
 
Alt
Standard
10-03-2008, 15:18
(#8)
Benutzerbild von PBurn
Since: Nov 2007
Posts: 66
Also auch ich stimme hier den meisten zu, ich hätte den Flop gebettet da du vor der Qh deinen Flush protecten musst, ebenso wird dir jedes A mit ner Herzkarte dabei nen Call oder nen Raise sogar verpassen, und am Turn kommen dann deine Nuts die du entweder Checkcallen oder checkraisen kannst um zu signaliesieren dir hat das 4. Herz nicht unbedingt gefallen und am River dann den Hammer eben holen und rausbetten, und aufgrund der spielweise am Turn vielleicht nen Raise von nem schwächeren Herz am besten die 8 oder 9 bekommen und reraisen, die Frage obs geklappt hätte ist net andere. Aber wäre auch ne Möglichkeit gewesen. Aber ich finde du hast da noch gut was rausgeholt aus deinem Royal.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 15:27
(#9)
Benutzerbild von playersepp
Since: Nov 2007
Posts: 83
WhiteStar
Vielleicht hättest du schon auf dem flop anspielen können, aber du hast ja trotzdem noch eine gute auszahlung bekommen also egal
 
Alt
Standard
10-03-2008, 15:30
(#10)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Zitat:
Zitat von Dee0609 Beitrag anzeigen
Sie haben doch schön gezahlt, was willst Du denn noch? Wärst Du All-IN wären sie eventuell ausgestiegen, da Du ja immer am Drücker warst, weiß man auch nicht, ob Deine Gegner Bets gespielt hätten. War Schon gut so!
Mit nur der 10 auf der Hand hatte ich auch noch keinen
ich geh im LIMIT hold'em auch immer all-in

payout hätte höher sein können ansonsten musstest halt drauf hoffen dass einer anspielt da mit einer bet von vorne weg wahrscheinlich beide vertrieben hättest