Alt
Lightbulb
rebuy-turniere - 10-03-2008, 12:22
(#1)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
ich habe gestern zum ersten mal ein rebuy-turnier gespielt, war aber irgendwie geschockt von der action die da läuft. also halt all-in jede 2te hand. für mich als SnG spieler is das natürlich besonders in der frühen phase des turniers ungewöhnlich. habe das turnier mit 351 spieler (ungefähr 700 rebuys) auf platz 83 abgeschlossen (63 payed).

jetzt wär meine frage an erfahrenere spieler:
wie spielt man denn rebuys am besten, bis zum rebuy stop sehr tight spielen ?
bringt es was direkt vor der ersten hand einen rebuy zu nehmen ?
 
Alt
Standard
10-03-2008, 12:26
(#2)
Benutzerbild von Schnulli-Och
Since: Dec 2007
Posts: 37
WhiteStar
Jupp wenn du so ein turnier spielst kannst du davon ausgehen das jeder spieler anstatt mit 1 dollar, mit 4-5 dollar buy in rechnet. War das turnier nur mit Rebuy oder auch mit Add on ???
Solche turniere sind nichts für anfänger, erstens gehts dabei fast nur um glück, weil dauernt allin's abgehen und zweitens haben sie oft nicht die kohle um sich nochmal einzukaufen oder nach 1 ner stunde mehr chips nachzuholn.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 12:33
(#3)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
das tunier war mit unbegrenzt rebuys bis zur ersten pause(nach 1 stunde), danch noch ein add-on (alles 1 €), hab davon allerdings nichts in anspruch genommen.
allerdings hatte ich gestern abend mit ca. 50 € (mittlerwile bei 90 *stolz*) meiner meinung nach eine ausreichende bankroll um ein 1€ rebuy-turnier auch mit dem ein oder anderem rebuy zu spielen.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 12:34
(#4)
Benutzerbild von maxxer300
Since: Sep 2007
Posts: 29
also wenn ich so ein rebuy spiele, dann rechne ich immer mit 4-7 rebuys pro turnier. nur mitspielen, wenn man genug geld hat. und tight spielen bringt nur was, wenn es normale blind-zeiten sind, weil wenn es zb. ein speed rebuy ist, dann muss man fast mit jeder halbwegs guten hand all in gehen.wenn ich aber mit aa all in gehe, und verliere dann kauf ich mich nicht mehr ein, weil es für mich dann ein schlechtes Zeichen war.aber ansonsten spiele ich oft, rebuy turniere, weil sobald die rebuy phase vorbei ist, es dann auf einmal ein ordentliches turnier wird.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 12:35
(#5)
Benutzerbild von Schnulli-Och
Since: Dec 2007
Posts: 37
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
das tunier war mit unbegrenzt rebuys bis zur ersten pause(nach 1 stunde), danch noch ein add-on (alles 1 €), hab davon allerdings nichts in anspruch genommen.
allerdings hatte ich gestern abend mit ca. 50 € (mittlerwile bei 90 *stolz*) meiner meinung nach eine ausreichende bankroll um ein 1€ rebuy-turnier auch mit dem ein oder anderem rebuy zu spielen.
ich spiele die auch ab und zu mal. aber mehr wie ein rebuy bezahle ich nie, dann sollte es halt nicht sein. man kann sonst schnell die kontrolle verlieren und im endefekt hätte es dann für ein 5,50 oder 10+1 gereicht
 
Alt
Standard
10-03-2008, 12:36
(#6)
Benutzerbild von normal1900
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
Tight spielen bis zum Ende der Rebuy Phase ist völlig falsch.
So kommst du mit einem viel zu kleinen Stack im Vergleich zum Average in die mittlere Phase des Turniers.

In der Rebuy Phase einefach etwas looser spielen, Coinflips suchen und mit mehr Händen als gewöhnlich Preflop pushen.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 13:49
(#7)
Benutzerbild von Hennay84
Since: Dec 2007
Posts: 49
Zitat:
Zitat von Tillmann666 Beitrag anzeigen
aggresivität ist alles

bei rebuy turnieren geht es wirklich nicht anders. da sind soviele donks mit andauernd allin gehen und einen dann noch aussucken. deshalb spiel ich eigentlich nie rebuys. chancen ohne rebuy ITM zukommen sind imo um einiges härter als bei anderen MTTs.
 
Alt
Smile
10-03-2008, 13:55
(#8)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
Zitat:
Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
jetzt wär meine frage an erfahrenere spieler:
wie spielt man denn rebuys am besten, bis zum rebuy stop sehr tight spielen ?
bringt es was direkt vor der ersten hand einen rebuy zu nehmen ?



Immer mit einem Rebuy von Anfang an starten !

Durch die Rebuys gehen viele Leute hohe Risiken ein ... also ist tight total falsch.

Meienr Meinung nach solltest du am Ende der Rebuyphase mind. einen Avg. Stack haben, also musst du Chisp anhäufen. Je mehr um so besser und das geht eben am schnellsten (einfachsten) während der Rebuyphase, wenn du viele "Coinflips" spielst.

Ist ein wenig wie ein Turboturnier ...

just my 2cts


 
Alt
Standard
10-03-2008, 14:44
(#9)
Benutzerbild von darkskater5
Since: Oct 2007
Posts: 42
BronzeStar
Als Anfäger würde ich rebuyturniere komplett vergessen! Lern lieber zuerst mehr über poker bevor du dein Geld beim herumlucken verzockst!
 
Alt
Standard
10-03-2008, 15:08
(#10)
Benutzerbild von Zcybor
Since: Dec 2007
Posts: 268
BronzeStar
Rebuys sind ideal für Leute die gerne coinflip-Situationen haben. Da ist man bei vielen AI-Sitationen oft mit AQ,AK ganz vorne. Man macht da viele Sachen die am cashtable tödlich sind. Das mit Rebuys macht auch nur bis zu dem Zeitpunkt Sinn, wo man noch ne realistische Chance hat und nahe im Average ist (und nicht noch kurz vor Ende der Rebuys-Phase nochmal neu starten muss).