Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

richtiger call mit AQ ?

Alt
Lightbulb
richtiger call mit AQ ? - 10-03-2008, 21:20
(#1)
Benutzerbild von SUMA66
Since: Feb 2008
Posts: 12
WhiteStar
ich raise mid position A Club Q Club , beide stack 10.00

0.40

sb callt

flop :

6 Club A Diamond 2 Spade


ich spiele 0.60 an
er reraised auf 1.80
ich calle turn: 9 Club

ich checke gegner spielt 4$ an ich stelle alles rein... er callt und zeigt mir A 6, kann man als on-tilt werten, denke ich mal, oder kann man wirklich noch mit einer guten equity rechnen da man noch ein paar outs hat Club und Q und viele fische dabei sind die A7, A8, Aj spielen und damit auch bis zum ende gehen?
 
Alt
Standard
10-03-2008, 21:25
(#2)
Benutzerbild von Schnulli-Och
Since: Dec 2007
Posts: 37
WhiteStar
Wie schreibt Jam Meinert in seinem Buch so treffend:
"Der Fold ist der stärkste Zug im Repertoire eines Pokerspielers"
 
Alt
Standard
10-03-2008, 21:25
(#3)
Benutzerbild von Juliejeany
Since: Mar 2008
Posts: 17
BronzeStar
naja das die schlecht spielen is leider oft so, aber ich würde dene spielweise als tilt bewerten. war nicht gut gespielt von dir
 
Alt
Standard
10-03-2008, 21:30
(#4)
Benutzerbild von Zcybor
Since: Dec 2007
Posts: 268
BronzeStar
Zitat:
Zitat von SUMA66 Beitrag anzeigen
ich raise mid position A Club Q Club , beide stack 10.00

0.40

sb callt

flop :

6 Club A Diamond 2 Spade


ich spiele 0.60 an
er reraised auf 1.80
ich calle turn: 9 Club

ich checke gegner spielt 4$ an ich stelle alles rein... er callt und zeigt mir A 6, kann man als on-tilt werten, denke ich mal, oder kann man wirklich noch mit einer guten equity rechnen da man noch ein paar outs hat Club und Q und viele fische dabei sind die A7, A8, Aj spielen und damit auch bis zum ende gehen?
Soll das Heads-Up gewesen sein? Dann könnte ich das ja noch nachvollziehen. Ansonsten drücken so aggressive (Re)Raises meistens die Wahrheit aus und sind dementsprechend zu bewerten.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 21:37
(#5)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
Naja gut du hast durch die Queen 3 und durch den FD 9 outs, macht 12 outs und nach dem turn 12:46 also 1:3,8 oder 26%!
Ich hab zwar bisher noch keine Hände bewertet, aber ich hätte das nicht durchgespielt sondern ihn bei dem raise zwar nicht auf two pair sondern auf set gesetzt und gefoldet! Und die 26% geben mir recht weil du hier logischerweise 50% am pot hast! Implied Odds hast du hier auch nichtmehr (du müsstest nach dem river im Falle eines Hits nochmal mehr als den halben Pot aus deinem Gegner kitzeln damit deine gesamten odds auf 50%< kommen) aber ihr seid ja schon All-in!
Von daher ist meiner Meinung nach der Raise hier absolut nicht gerechtfertigt!
Ein call wäre dann ok wenn du ihm noch nen halben pot abjagen kannst aber in der situation hier nicht, weil ihr beide nichtmehr soviel habt!

Wie gesagt ich hab so ne hand noch nicht hier bewertet aber ich glaube dass das richtig ist - also immer meckern wenn was net stimmt!
 
Alt
Standard
10-03-2008, 22:27
(#6)
Benutzerbild von WinnerGuy22
Since: Oct 2007
Posts: 70
WhiteStar
Ich hätte es in der Situation wahrscheinlich auch gecallt.Du hattest ja auch noch viele Outs.

War halt einfach Pech.Auf die Dauer gesehen machst du +EV.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 23:26
(#7)
Benutzerbild von maxxer300
Since: Sep 2007
Posts: 29
die grosse Bet, die dein gegner macht im zusammenhang mit seinem raise am flop laesst aber erahnen, dass er dich geschlagen hat. entweder haelt er hier ein set, oder er hat 2pair getroffen. mit einem medium-pair, oder einem kleinen ass spielt er denke ich mal nicht so
 
Alt
Standard
10-03-2008, 23:54
(#8)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Schwierige Hand, so eindeutig wie manche schreiben ist das nicht. Da wir hier einen Rainbowflop und auch keinen (vernünftigen) Str8draw haben ist ein Set beim Gegner dem Setzverhalten nach eher unwahrscheinlich (allerdings nicht unmöglich!). In der Situation würden die meisten das Set am Flop slow spielen und einfach nur callen. Bleibt also eigentlich nur noch A-x beim Gegner. AK ist unwahrscheinlich, weil du dann preflop wahrscheinlich einen reraise bekommen hättest. Ein looser Gegner kann an dem Flop aber auch mit AT oder AJ raisen. Hätte also das Raise am Flop wie du gecallt und am Turn den zusätzlich aufgehobenen Flushdraw erneut angespielt. Krieg ich dann ein hohes Reraise und schlechte Pot Odds, würde ich auf jeden Fall am Turn folden. Weil dann ist es eigentlich klar, dass Two Pair oder besser unterwegs ist und man hinten liegt. Hat der Gegner eine schlechtere Hand wird er am Turn nicht raisen.

PS: Bitte in Zukunft einen Handhistoryconverter verwenden.

Geändert von Chephren (11-03-2008 um 00:06 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2008, 00:47
(#9)
Benutzerbild von yaf7
Since: Oct 2007
Posts: 341
wenn er mit ax auch so spielen würde, dann ist der call richtig.

auf den micros bedeuten hohe overbets oft starke hände.

ich denke ich wäre aber auch broke gegangen
 
Alt
Post
11-03-2008, 01:57
(#10)
Benutzerbild von BigBloeff86
Since: Mar 2008
Posts: 172
BronzeStar
also ich muss sagen das du dir eventuell schon gedanken über ak oder ein set hättest machen müssen.. in solchen fällen denke ich ist es gut seinen gegenspieler vorher beobachtet zu haben
wenn er allerdings sehr loose gespielt hat denke ich schon das die spielweise ok war das board am flop sah für aq auch sehr gut aus...
das er dann im endeffekt a6 hat ist einfach pech denn sein preflop call war schon unter aller kanone