Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

AK in unteren Limits

Alt
Cool
AK in unteren Limits - 10-03-2008, 21:47
(#1)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
Macht es wirklich Sinn auf NL5 mit AK pf zu 3betten, wenn man keine Position hat? Zum einen callen die Fische ja wirklich mit allem, d.h. man kann seinen Gegner nicht wirklich besser auf ne bestimmte Range setzen. Zum anderen ist der Pot am Flop riesengroß, was kombiniert damit oop zu sein und meist nicht getroffen zu haben sehr häßlich ist.
Kann man stattdessen nicht einfach callen, so dass man unimproved leichter folden kann? Den Pot voll kriegt man gegen die ganzen Fische ja eh meist.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 22:15
(#2)
Gelöschter Benutzer
Immer erhöhen. Die Fische werden zwar viell. trotzdem mitgehen, aber du machst es ihnen immerhin teuer, mit ihren schlechten Händen mitzugehen. Auf die Dauer ist das für dich profitabler und für die Gegner unprofitabler. Wenn du kein As und keinen König triffst auf dem Flop, kannst du immer noch die Hand wegschmeißen, falls es viel Aktion gibt.
 
Alt
Standard
10-03-2008, 22:30
(#3)
Benutzerbild von GGMode
Since: Sep 2007
Posts: 30
BronzeStar
sehe da snicht so die fische an bei den kleinen blinds gehen meist immer als gewinner raus die fische bei den 1 2 cent tischen spielen ja eigntlich meist hauptsächlich bei 10 25 cent ...
wenn man bei einem 1 udn 2 cent table einen großen raise mit ak macht zum beispiel auf 25 ist das für die fische die eigentlich größere tables spielen wie ein normaler call vom bb und glücklichreweise treffen sie dann auch immer noch ihre mittelmäßige hand
 
Alt
Standard
10-03-2008, 22:57
(#4)
Benutzerbild von Neuwirth
Since: Sep 2007
Posts: 46
BronzeStar
Zitat:
Zitat von GGMode Beitrag anzeigen
sehe da snicht so die fische an bei den kleinen blinds gehen meist immer als gewinner raus die fische bei den 1 2 cent tischen spielen ja eigntlich meist hauptsächlich bei 10 25 cent ...
wenn man bei einem 1 udn 2 cent table einen großen raise mit ak macht zum beispiel auf 25 ist das für die fische die eigentlich größere tables spielen wie ein normaler call vom bb und glücklichreweise treffen sie dann auch immer noch ihre mittelmäßige hand

So ein Unsinn. Du solltest dir mal den Kurs hier anschauen. Klar gewinnen auch mal schwächere Hände - aber wenn du den Flop triffst, bist du hochwahrscheinlich vorne. Wenn nicht kannst du immer noch raus gehen.

Also A-K ist eigentlich immer n automatischer Raise Pre-Flop ganz klar.

Edit: Ich würde nicht nur callen. Einen Fisch bekommst du vll noch raus mit nem Raise. Selbst wenn nicht...

Geändert von Neuwirth (10-03-2008 um 22:59 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2008, 12:46
(#5)
Benutzerbild von darkskater5
Since: Oct 2007
Posts: 42
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
Macht es wirklich Sinn auf NL5 mit AK pf zu 3betten, wenn man keine Position hat? Zum einen callen die Fische ja wirklich mit allem, d.h. man kann seinen Gegner nicht wirklich besser auf ne bestimmte Range setzen. Zum anderen ist der Pot am Flop riesengroß, was kombiniert damit oop zu sein und meist nicht getroffen zu haben sehr häßlich ist.
Kann man stattdessen nicht einfach callen, so dass man unimproved leichter folden kann? Den Pot voll kriegt man gegen die ganzen Fische ja eh meist.
Hi!

Dein Gedankengang ist gar nicht so falsch, aber du hast ein paar sachen vergessen:

"...kann seinen Gegner nicht wirklich besser auf ne bestimmte Range setzen"

Versuchen seine Gegner zu rangen, empfinde ich auf NL5 als relativ unnötig! Wie du richtig gesagt hast wirst du eh von allem gecallt und kannst deine gegner daher nur schwer auf eine Hand setzen!

"Zum anderen ist der Pot am Flop riesengroß, was kombiniert damit oop zu sein und meist nicht getroffen zu haben sehr häßlich ist."

Du vergeisst, dass dein Gegner genau so oft wie du den flop trifft bzw. verpasst! Daher bist du selbst wenn du nicht getroffen hast, mit A high oft vorne!

Außerdem: SOOOO selten trifft man ja auch nicht! Jedes 3. Mal triffst du am flop TPTK!

"Kann man stattdessen nicht einfach callen"

Nein! Mit AK PF zu callen ist meiner meinung nach immer ein Fehler! Pf hast du ja gegen jede Hand außer AA,KK immer MINDESTENS einen coinflip!!

AK ist eine relativ einfach zu spielende Hand! Preflop immer raisen (zumindest auf nl5! später kannst du dir event. überlegen AK manchmal zu folden!)! Wenn du den Flop triffst lässt sich die Hand sowieso easy spielen! Wenn nicht würde ich gegen einen Gegner OOP und gegen 2 IP c-betten!

greetz
 
Alt
Standard
11-03-2008, 14:16
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit der Argumentation kann man aber auch sagen "ich reraise KK OOP nicht, weil ich dann leichter folden kann, wenn ein Ass floppt".
 
Alt
Standard
aw - 11-03-2008, 14:57
(#7)
Benutzerbild von atze009
Since: Oct 2007
Posts: 936
ich würde trotzdem A,K immer erhöhen,wobei es natürlich total sehr nerven kann wenn deine gegner mit J,3 mitgehen&dann aufn flop noch treffen.:
 
Alt
Standard
11-03-2008, 15:15
(#8)
Benutzerbild von Broenne
Since: Jan 2008
Posts: 314
ja ich würde es auch auf jeden fall erhöhen da man ja gegen irgendwelche karten doch relativ häufig gewinnt und man wenn man gewinnt wenigstens einen großen pot spielt und richtig ausgezahlt wird das dürfte dannn auch die verlorenen hände mit ak ausgleichen
 
Alt
Standard
11-03-2008, 15:15
(#9)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
Macht es wirklich Sinn auf NL5 mit AK pf zu 3betten, wenn man keine Position hat? Zum einen callen die Fische ja wirklich mit allem, d.h. man kann seinen Gegner nicht wirklich besser auf ne bestimmte Range setzen. Zum anderen ist der Pot am Flop riesengroß, was kombiniert damit oop zu sein und meist nicht getroffen zu haben sehr häßlich ist.
Kann man stattdessen nicht einfach callen, so dass man unimproved leichter folden kann? Den Pot voll kriegt man gegen die ganzen Fische ja eh meist.
Die Frage ist wieviel Glück Du hast. Ich wäre da auch vorsichtig.
Die Donks kommen sehr oft durch mit dem Mist. Weil Du gegen diese Allescaller schlecht Dein Deck shützen kannst. Spiele es mit nem mittleren Push an und nach dem Flop mußt Du entscheiden.
Oder SPiel einfah höhere Turniere. Da sind auch genug Donks, aber man kommt eigentlih mit ner bedahten Spielweise immer ins Geld.

Ich selbst spiele mit Vorliebe 18ner SNGs. Die dauern net zu lang, alle passen genau auf was sie tun und man verdient gut...


"Wir können nicht alle Helden sein.
Irgendwer muss schließlich auch am Wegrand sitzen und ihnen zujubeln!"
Will Rogers
 
Alt
Standard
11-03-2008, 17:36
(#10)
Benutzerbild von AssiTonys
Since: Sep 2007
Posts: 1.052
das callen ist aber auch sehr riskant, weil selbst bei einem flop von AT4 gefahr lauern kann. wenn man nicth erhöht limpen vllt. leute mit 44 und dann ist man gelackmeiert. oder der bb hat ein schlechtes ass wie A4 oder jmd. kriegt einen flushdraw. also ich würde schon erhöhen. zumindest meistens, nicht immer.