Alt
Standard
Borderlinehände - 13-03-2008, 02:42
(#1)
Benutzerbild von Imardin
Since: Mar 2008
Posts: 52
Hallo!

In einem Video der PokerStars-Online-Pokershow spricht Katja Thater über "Borderlinehände". Kann mir jemand sagen, was genau damit gemeint ist und warum man diese Hände so nennt?

Vielen Dank!
 
Alt
Standard
13-03-2008, 02:57
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Borderline bedeutet einfach grenzwertig.

Damit kann im Pokern eine ganze Menge gemeint sein, z.B. ein looser/zu looser Call o.ä. oder auch die Grenze bis zu der man eine Hand preflop spielt oder einen Raise bezahlt.

Als borderline wird z.B. auch das bezeichnet was Jamie Gold so gerne macht, nämlich während der Hand dummes Zeug über die eigene Hand erzählen um den Gegner zum callen/folden zu bringen. Aber auch, wenn jemand z.B. absichtlich die falsche Menge Chips in die Mitte legt oder spielt obwohl er nicht dran ist um damit den Gegner Signale zu senden.
 
Alt
Standard
13-03-2008, 10:15
(#3)
Benutzerbild von Pinking808
Since: Dec 2007
Posts: 151
lol nr borderlinehand ist für mich 22 wenn mein m unter 5 ist... an sich net schlecht aber man weiss dass es quasi fast nur schief gehen kann da man bestensfalls nen coinflip hat...
 
Alt
Standard
13-03-2008, 11:36
(#4)
Benutzerbild von CarlosMuch
Since: Aug 2007
Posts: 972
Zitat:
Zitat von Pinking808 Beitrag anzeigen
lol nr borderlinehand ist für mich 22 wenn mein m unter 5 ist... an sich net schlecht aber man weiss dass es quasi fast nur schief gehen kann da man bestensfalls nen coinflip hat...
Ne, das ist ja nicht grenzwertig in dem Sinne.
22 ist gegen AK genauso ein Coinflip wie gegen QQ.
Das einzig blöde ist halt nur das du gegen jedes andere Pocketpaar halt verlierst.