Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

M-System und True Big Blind

Alt
Standard
M-System und True Big Blind - 13-03-2008, 09:34
(#1)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
habe mich mal ein wenig in das "M-System" und den "True Big Blind" eingelesen.

das man beim m-system, wenn man sich an die 5M nähert, man bereits pushen soll, ja OK. aber beim True Big Blind wäre das ja noch früher.

ich meine bei vielen turnierformen bei stars, wenn man da nach den systemen spielt (vor allem True BB), da ists ja bald, nach bestimmten blind-level, nur noch ein all-in gepushe.

was mir auch nicht klar ist: sollte ich z.B. noch 6M haben, dann eine AA, KK, AK bekommen, dann will ich ja doppeln, also ist eh klar das ich alles reinstellen will, aber wieso gleich mit nem push? wieso nicht erst nen standardraise? die wahrscheinlichkeit einen gegner zu bekommen ist dann ja höher als wenn ich pushe.

wie seht ihr das alles in der praxis?
 
Alt
Standard
13-03-2008, 09:50
(#2)
Benutzerbild von wks-mike
Since: Aug 2007
Posts: 432
Ich spiele zwar hauptsächlich SnG´s,aber das macht bei dem Thema jetzt nicht den grossen Unterschied.
Ab 10-12BB spielt man nur noch Push oder Fold um sich entweder aufzudoppeln oder die Blinds zu kassieren.
Das ist mittlerweile gängige Praxis und wird von den meisten so praktiziert.Wenn jetzt ein Smallstack daherkommt der noch beispielsweise 8BB hat und "nur" normal raist weiss man das er versucht Chips in den Pott zu bekommen weil er eine sehr starke Hand hält.
Diese Spielweise gelingt in kleinen Levels wo sich niemand um die Gegner stört,aber ab den Levels wo die Gegner mitdenken funktioniert deine Idee nicht,auch wenn sie vom Ansatz her gut ist.
 
Alt
Standard
13-03-2008, 10:04
(#3)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Wenn du anfängst P/F zu spielen und dann irgend ne Hand nur raist, macht das manche Gegner schon argwöhnisch. Deshalb hab ich mir schon längst angewöhnt auch die Premiumhände zu pushen, um nicht lesbar zu werden. Allerdings spiel ich P/F schon am ca. 12-13 BB dort kann man wirklich gute Karten auch noch normal Raisen.

Warum P/F? Kleines Rechenbeispiel: Wir haben noch 10BB und ne spielbare Hand. Auf den Höheren Blindstufen reicht ein PF-Raise first in auf 2,5BB. Bei nur einem Caller sind nun 5-6,5 BB im Pott, d.h. unsere Contibet wird mindestens 3 BB betragen und wir sind Commited, da sich im Pott mindestens 11 BB befinden und wir nur noch höchstens 4,5 BB haben...
Weiterhin steigt im P/F Modus natürlich unsere Foldequity, mit den meisten Karten, die ich pushe reicht es mir vollkommen die Blinds einzukassieren, dass man dann halt auch mal nen Walk mit den Rockets bekommt passiert halt
 
Alt
Standard
13-03-2008, 12:45
(#4)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
wenn aber doch z.B. nur noch 6 leute am tisch hocken bei nem sitandgo, blinds recht hoch, und man hat noch ca. 10BB, und spielt nur mit push, so muss man ja einmal pro runde blinds klauen, damits nicht noch enger wird. und die erfahrung zeigt mir: irgendwann läuft man einfach voll rein in eine der 5 besten hände.

und das blindsstehlen ist ja auch nur ein überleben, weiter kommt man aber auch nicht wirklich.

deshalb versuche ich mit ner richtig guten hand lieber mal zwei leute in pot zu kriegen damit WENN ich nen showdown gewinne, das ich dann auch wieder richtig draussen bin aus dem roten bereicht.

klar ist die wahrscheinlichkeit gegen 2 wesentlich geringer als gegen einen.
 
Alt
Standard
13-03-2008, 13:21
(#5)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Kannst du so machen. Dann musst du aber immer nur ein Standardraise machen, sonst bist du zu leicht lesbar. Dann werden deine Standardraises mit Rockets zum Walk und deine Stealpushs werden gecallt.

So in der Grenzphase zum Push or Fold kann man das wohl machen (so bei 10 bis 14BB), unter 10BB machts keinen Sinn mehr.
 
Alt
Standard
13-03-2008, 13:48
(#6)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Das ist ja klar das man varieren muss. wenn ich schon in den letzten 4händen all-in ging, und ich habe nun AA, dann gehe ich natürlich wieder all-in...

ich wollte aber ursprünglich bei dem Thread mehr auf das Thema M-System und TrueBB raus. Findet ihr nicht das die - je nach turnier und situation - zu früh den all-in move vorgeben?
 
Alt
Standard
13-03-2008, 17:13
(#7)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Nein find ich nicht, warum das so is hab ich dir oben erklärt. Wenn man korrekt nach ICM pusht doubelt man auch öfter gegen die Gegner up als anders rum
 
Alt
Standard
True Big Blind - 15-03-2008, 10:36
(#8)
Benutzerbild von Jcpetrat
Since: Sep 2007
Posts: 2
Wo kann man denn über den True Big Blind was lesen?
Ich finde dazu kaum was ...?
 
Alt
Standard
15-03-2008, 14:31
(#9)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Im Ausbildungscenter von Intelli in der MTT Sektion...