Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Facharbeit über Poker (NLHE)...Was würdet ihr wissen wollen?

Alt
Standard
Facharbeit über Poker (NLHE)...Was würdet ihr wissen wollen? - 13-03-2008, 18:17
(#1)
Benutzerbild von BusterBenny
Since: Oct 2007
Posts: 644
Hallo,

da langsam die Zeiten der Facharbeiten angebrochen sind, ich im Mathematik-Leistungskurs bin und gerne poker, habe ich mir gedacht das Thema Stochastik (Wahrscheinlichkeitsrechnung) auf Poker beziehen und habe nun das Thema " Die Bedeutung der Wahrscheinlichkeitsrechnung im NLHE Poker " gewählt.

Nun meine Frage... ich muss eine ~12-15 seitige Arbeit verfassen und würde euch nun gerne fragen, was ihr interessantes lesen wollen würdet?

Bitte um gute Vorschläge, da ich schon ein Konzept daraus entwickeln werde ^^

BusterBenny
 
Alt
Standard
13-03-2008, 18:25
(#2)
Benutzerbild von Jahlicious
Since: Dec 2007
Posts: 99
BronzeStar
schönes ziel was du da hast.

ich kann dir einmal das hier empfehlen: Mit Glück, Logik und Bluff. Mathematik im Spiel - Methoden, Ergebnisse und Grenzen
von Jörg Bewersdorff (Autor)

und Beat the Dealer. A Winning Strategy for the Game of Twenty-One (Vintage) (Taschenbuch)
von Edward Thorp (Autor)

die dürften ganz hilfreich für dich sein.

aber du solltest dir in erster linie überlegen wie die prüfer deine arbeit beurteilen und nicht was irgendjemand hier im forum gern lesen würde.
 
Alt
Standard
13-03-2008, 18:27
(#3)
Benutzerbild von Claudius2008
Since: Mar 2008
Posts: 153
BronzeStar
hey^^ du musst noch eine schreiben? ich hab sie grade eben hinter mir... ist viel arbeit wünsch dir schonmal viel spaß...zum thema: also du solltest auf jeden fall drauf achten bei was für einem lehrer du die arbeit schreibst...wenn du sehr beigeistert vom pokern schreibst und der lehrer das hasst ohne ende ist das schonma nicht besonders gut...joar und ansonsten würd ich mal die seiten im ausbildungscenter anschauen...odds outs whrslichkeiten etc...^^
 
Alt
Thumbs up
13-03-2008, 18:31
(#4)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Sehr nette Idee, hoffe mal für dich dass dein Lehrer dich lässt.
12-15 Seiten:
ICM ist sicher ergibig (wieschreibt man des Wort?)
Wobei ich glaub dass das zu weit führt.

Bei 12-15 Seiten bist du gut am kürzen wenn du nur Odds, Pottodds und Outs beschreibst.
Ansonsten Spieltheorie Bluff. SemiBluff. EV, gerade bei Potsize Protection Bet. Statistiken zu den Spielertypen: Was bedeutet es das ein TAG 20-25% spielt, warum sollte man an SH mehr Hand spielen.
Am besten du fragst deinen Lehrer ob du nicht 60 Seiten schreiben darfst Es gibt genug Themen

Tipp: Stefan M. Kalhamer ist soweit ich weiß Mathematiker und setzt sich mich Poker auseinander. Der kann dir sicher ein Paar tolle Tipps geben und einen Poker-Mathe Profi zu zitieren ko mt immer gut
 
Alt
Standard
13-03-2008, 18:33
(#5)
Benutzerbild von The_Wizo
Since: Dec 2007
Posts: 67
BronzeStar
Ich werde zwar keine Facharbeit in Mathe drüber schreiben, aber wahrscheinlich Referat darüber halten.
Also gleiches "Thema Die Bedeutung der Wahrscheinlichkeitsrechnung im NLHE Poker" aber Mathe GK und als Referat.

Werde den Thread also beobachten und dich, BusterBenny, mal per PN anschreiben was du dir so ausgedacht hast
 
Alt
Standard
13-03-2008, 18:35
(#6)
Benutzerbild von Jahlicious
Since: Dec 2007
Posts: 99
BronzeStar
sorry ^^
dachte du schreibst hausarbeit im studium.. die zeit is nämlich auch gerade
 
Alt
Standard
13-03-2008, 18:54
(#7)
Benutzerbild von normal1900
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
Kann dir für deine Arbeit das Buch "Mathematics of Poker" von Chen empfehlen.

Interessant neben Pot Odds etc. wäre natürlich auch wenn du in deiner Arbeit auch näher auf das Gesetz der großen Zahlen eingehst und dieses mit dem Poker in Verbindung setzt.

Wäre klasse, wenn du deine fertige Arbeit dann auch mal hier reinsetzt, würd ich mir gerne mal durchlesen.

Viel Spass
 
Alt
Standard
13-03-2008, 19:51
(#8)
Benutzerbild von Battleextrem
Since: Oct 2007
Posts: 4.818
(Moderator)
Zitat:
Zitat von normal1900 Beitrag anzeigen
Kann dir für deine Arbeit das Buch "Mathematics of Poker" von Chen empfehlen.

Interessant neben Pot Odds etc. wäre natürlich auch wenn du in deiner Arbeit auch näher auf das Gesetz der großen Zahlen eingehst und dieses mit dem Poker in Verbindung setzt.

Wäre klasse, wenn du deine fertige Arbeit dann auch mal hier reinsetzt, würd ich mir gerne mal durchlesen.

Viel Spass
kann mich da nur meinen vorredner anschließen das buch ist das non-plus ultra wenn es um berechnungen aller art geht...mit diesen buch machst du nichts falsch...ich kann nur noch slansky no limit holdem empfehlen.. wobei für deine arbeit die erste wahl wohl besser ist
 
Alt
Standard
13-03-2008, 20:20
(#9)
Benutzerbild von Coma2007
Since: Nov 2007
Posts: 25
... na wenn es eine facharbeit lk mathe werden soll dann solltest du es nicht zu leicht nehmen ...

... aber du wolltest ja eigenlich wissen was man gerne interessantes lesen würde ... tja ... mich würde zum beispiel interessieren wie es auf lange sicht um jemanden bestellt ist der als pokerspieler im durchschnitt einen ROI von x prozent hat ... selbst wenn man davon ausgeht das er sich diesen positiven ROI dadurch verdient das er wirklich besseres poker spielt als seine gegenspieler ... wie übel müssten diesem spieler dann die karten mitspielen das er anfängt an seinen fähigkeiten zu zweifeln ... so richtung up/down ... fände ich interessant ... kann man sicherlchlich auch eine menge rechnen ...

... viel erfolg dabei ...
 
Alt
Standard
13-03-2008, 20:44
(#10)
Benutzerbild von thommy1111
Since: Dec 2007
Posts: 262
Na ja, bei den odds für den flush draw würd ich halt drauf hinweisen, dass die odds oft nicht stimmen, trotzdem aber immer gechased wird. Als kleine Ergänzung aus der Praxis.