Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11$ SNG AKs mit flushdraw am Flop

Alt
Standard
11$ SNG AKs mit flushdraw am Flop - 14-03-2008, 13:11
(#1)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Hier ist die Hand, die ich mein Ausscheiden besiegelt AKs, der Gegner hatte ein VPP von 53% und noch keine Hand geraist:
Wenn ich einen Fehler gemacht habe, wo hab ich den gemacht?

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t30 (9 handed) Poker Stars Converter Tool from http://www.flopturnriver.comFlopTurnRiver.com (Format: Plain Text)

MP3 (t1975)
CO (t1580)
Button (t1225)
SB (t218)
BB (t1540)
Hero (t1460)
UTG+1 (t1472)
MP1 (t1150)
MP2 (t2880)

Preflop: Hero is UTG with , .
Hero raises to t120, 1 fold, MP1 raises to t300, 6 folds, Hero calls t180.

Ich bekomme ein Reraise, und vermute ein Paar, will aber mal in den Flop schauen und calle.


Flop: (t615) , , (2 players)
Hero bets t360, MP1 raises to t850, Hero calls t490.

Ich biete auf den flushdraw und bekomme ein reraise all-in. Ich habe mindestens 9 outs für den Flush, wenn er ein Paar wie QQ oder niedrieger hat kommen noch 6 outs für AK dazu. Ich calle und Gegner zeig AA und ich bin 9. Ich stelle die Hand auch mal ins Beispielforum.

Turn: (t2315) 7d (2 players)

River: (t2315) 3d (2 players)

Final Pot: t2315

Frank
 
Alt
Standard
14-03-2008, 13:17
(#2)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Hättest preflop aufmerksam werden müssen wenn ein Gegner noch nie geraist hat und haut dann ein gleich ein reraise raus dann dürfte wohl alles außer KK und AA ausgeschlossen werden.

Am Flop hast eben den Nut Flush Draw und durch deine beiden Bets bist du mit der Hälfte deines Stacks drin also verdrehtbar der Call
 
Alt
Standard
14-03-2008, 15:21
(#3)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Wieviele Hände hast du von diesem Gegner schon gesehen? Wenn er ne größere Anzahl bereits gegen dich gespielt hat ohne jeweils zu raisen, dann hätt ich Preflop gefoldet, da du ihn mindestens auf QQ+ setzen musst.
Am Flop allerdings hast du gegen QQ+ fast 50% was dein AI mit dem Geld das im pott ist +EV macht, wenn du ihm auch noch AK in die Handrange gibst wirds noch eindeutiger
Edit: ich weiss nicht, wie hoch du deine Edge auf diesem Limit siehst, also musst du auch danach entscheiden, ob am Flop die Flip für dich auch +$EV ist
 
Alt
Standard
14-03-2008, 16:41
(#4)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
Zitat:
Zitat von flocen Beitrag anzeigen
Edit: ich weiss nicht, wie hoch du deine Edge auf diesem Limit siehst, also musst du auch danach entscheiden, ob am Flop die Flip für dich auch +$EV ist
man wird die hand mit ca. 30% am ende gewinnen. Bei 3,7:1 pot odds ist das imho ein klarer Call.

Preflop ist gegnerabhängig, wenn er wirklich selten raist, und diesmal ein sogar ein reraise an den start bringt, würde ich folden.

den flop spiel ich auch nicht an. gegner setz ich mindestens auf overpair, womit er vermutlich allin raist. ak wird er wohl folden, aber die chance, dass er das hat ist zu gering. ich würde checken. wenn er auch checkt, ok. wenn er bettet und die pot odds gut sind, call ich das, weil man ihn dann mit großer sicherheit stacken kann, wenn der flush am turn kommt.
 
Alt
Standard
14-03-2008, 17:11
(#5)
Benutzerbild von Broenne
Since: Jan 2008
Posts: 314
Ja am Flop ist es völlig richtig gespielt nur preflop gegen einen absolut tighten spieler hätte man die hand auch wegschmeißen können da man dann schon so etwas wie AA oder KK vermuten kann
 
Alt
Standard
14-03-2008, 17:55
(#6)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
@ Tim: die Hand gewinnst du selbst gg. AA mit über 35%, gegen KK+ zu über 50% und gegen QQ+ zu fast 50% und selbst nen sehr tighten Gegner kann man mmn net auf Anhieb (außer man hat halt echt viele Hände von ihm) auf besser als QQ+ setzen
Edit: mit der Donkbet bist du sowieso commited, und der AI-Call is nur noch Formsache

Geändert von flocen (14-03-2008 um 17:58 Uhr).
 
Alt
Standard
14-03-2008, 18:11
(#7)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
OOP würde ich preflop reraise all in spielen.
 
Alt
Standard
14-03-2008, 19:20
(#8)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Bei 15/30 is AKs für mich noch kein Preflop AI, außer ich hab nen sehr fischigen Gegner, von dem ich weiss , dass er das auch mit Ax mitgeht
 
Alt
Standard
14-03-2008, 19:20
(#9)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Zitat:
Zitat von flocen Beitrag anzeigen
Wieviele Hände hast du von diesem Gegner schon gesehen?
Edit: ich weiss nicht, wie hoch du deine Edge auf diesem Limit siehst, also musst du auch danach entscheiden, ob am Flop die Flip für dich auch +$EV ist
Es war erst die 12. Hand, die ich von dem Gegner gesehen hab, pokerace ist also noch nicht angesprungen.
Meine Edge auf dem Limit kenne ich noch nicht, allerdings gehe ich davon aus, dass ich dieses schlage, da ich von den 22ern komme und durch downswing im cashbereich bis zu den 5,50ern runter bin.

Unabhängig davon dass ich geschlagen bin mit AA, denke ich dass vielleicht ein checkraise all-in am Flop besser gewesen wäre, aber dass die Chips in die Mitte wandern nachdem ich preflop nicht gefoldet hab, war wohl unvermeidlich.

Danke für eure Meinungen!

Frank
 
Alt
Standard
14-03-2008, 19:21
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
also ich würde auch in position nicht für mehr als ein fünftel meines Stacks callen.
Preflop nach dem Reraise für mich eine Push-or-fold Entscheidung, wenn er über ne halbwegs große Samplesize nie geraist hat, würde ich folden, ansonsten push.

Am Flop muss mir mal jemand erklären, was so eine Donkbet bringen soll.
Jedes Overpaar bzw. Set wird dich reraisen, und Hände gegen die du vorne bist, im wesentlichen AK oder AQ, könen billig von der Hand wegkommen.