Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

kann mir jemand die hübschen% Zahlen erklären?

Alt
Standard
kann mir jemand die hübschen% Zahlen erklären? - 15-03-2008, 16:13
(#1)
Benutzerbild von MauMauPro
Since: Mar 2008
Posts: 5
Hallöchen
ich hab ein rießen problem beim aussuchen eines Tisches .
Es stehen ja immer Potgröße(das hab ich immerhin schon kapiert)und dann diese Prozent Zahlen dahinter. Nach welchen Kriterien sollte man sich diese aussuchen ,ich hab mal irgendwo gelesen je niedriger sie sind je besser weil dann die Spieler nicht so loose spielen und nicht ständig alle mitgehen ,aber ich hab mir daraufhin mal 20-35% Tische angesehen und auch mal 60-90% Tische und ganz ehrlich ich konnte keinen wirklichen unterschied bemerken.Alle haben fröhlich mitgegangen geraist und reraist als würde man dafür einen Orden bekommen!
Ps: ich spreche von den mikro Tischen andere kenn ich natürlich nicht
 
Alt
Standard
15-03-2008, 16:36
(#2)
Gelöschter Benutzer
Das bedeutet, wieviel Prozent der Spieler durchschnittlich den Flop sehen. Je höher die Prozentzahl, desto looser sind die Spieler vor dem Flop.
Es muss jeder selbst für sich entscheiden, nach welchen Prozentzahlen er sich die Tische aussucht. Wenn du ein tighter Spieler bist, würde ich mir Tische mit hohen Prozentzahlen in dieser Kategorie aussuchen, wenn du loose spielst, dann solche mit niedrigen Prozentzahlen.

Ich suche mir die Tische eigentlich nach der durchschnittlichen Potgröße aus: Je höher, desto mehr Geld erwarte ich für meine starken Hände.
 
Alt
Standard
15-03-2008, 17:11
(#3)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Grundsätzlich sollte man sich immer die Tische mit dem größten Prozentzahlen aussuchen, unabhängig von dem eigenen Spiel, denn der größte Fehler in Poker ist es zu viele Hände zu spielen und diesen Fehler sollte man exploiten.

Allerdings sagen dir die Prozentzahl auch nicht alles. Wenn zB die Zahl hoch ist, aber am Tisch auch sehr agressiv gespielt, ist das meistens eher schwerer zu spielen (besonders wenn man keine Position hat auf die aggressiven Spieler), als wenn die Gegenr eher passiv sind.
 
Alt
Standard
15-03-2008, 17:20
(#4)
Benutzerbild von Calogero49
Since: Mar 2008
Posts: 2
sollte er looser spielen so würde ich ihm allerdings auch raten tische mit wenig spielern am flop auszusuchen. bei tightem spiel allerdings wirklich tische mit großen pottdurschnitten und möglichst vielen spielern am flop spielen
 
Alt
Standard
15-03-2008, 17:41
(#5)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Wenn du an die tighten Tische gehst, hast du den Vorteil, dass du in etwa die Starthände der Gegner auf ein gewisses Minimum reduzieren und damit besser lesen kannst. Allerdings wirst du hier auch Gewinne nicht maximieren können.
Entsprechend ist natürlich loosen Tischen der Read schwerer, allerdings kannst du mehr Kohle aus den Fischen rausholen.
 
Alt
Standard
15-03-2008, 18:36
(#6)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Ich suche mir die Tische danach aus wie gross der Stack ist den ich mitnehmen möchte und suche dann einen Tisch wo die Stacks einigermassen meinem entsprechen.
Damit bringe ich mich selbst nicht so unterdruck, falls mal einer eine grosses Raise spielt oder ähnliches, bis jetzt klappte es ganz gut und auf die Kennzahlen habe ich dabei nie geachtet.
 
Alt
Standard
15-03-2008, 18:47
(#7)
Benutzerbild von paschi88
Since: Mar 2008
Posts: 6
BronzeStar
Ich spiele einfach von vorn raus weg...., versuch mmir keine großen Gedanken zu machen. Einfach spielen und wenn man unbedingt vorher wählen möchte, dann sollte man einfach nach der Potgröße gehen. Ist finde ich das beste.....
Die Prozentzahlen sind so unterschiedlich......
Also einfach spielen und das Glück versuchen