Alt
Standard
2 x 25c/50c - 18-03-2008, 18:04
(#1)
Gelöschter Benutzer
1) Gegner noch unknown
PokerStars 0.25/0.50 Limit Hold'em (6 handed)

Preflop: Hero is BU with ,
2 folds, CO calls, Hero raises, SB calls, 1 folds, CO calls.

Flop: (7 SB) , , (3 players)
SB bets, CO calls, Hero calls.
raise? calldown? fold?
Turn: (5 BB) (3 players)
SB bets, CO folds, Hero folds\.

Final Pot: 6 BB.


2)selbe gegner wie oben, nur mittler weile weis ich das er sehr lagy is, stats hat ich keine
PokerStars 0.25/0.50 Hold'em (5 handed)

Preflop: Hero is BB with , .
UTG raises, 2 folds, SB calls, Hero 3-bets, UTG caps, SB calls, Hero calls.

Flop: (12 SB) , , (3 players)
SB checks, Hero bets, UTG raises, SB folds, Hero calls.
b/c, damit er für mich protectet

Turn: (8 BB) (2 players)
Hero checks, UTG bets, Hero raises, UTG 3-bets, Hero calls.
Flushs nun möglich, doch gegen QQ,JJ,TT,99 will ich hier noch value.
Auf 3bet, calldown

River: (14 BB) (2 players)
Hero checks, UTG bets, Hero calls.
c/r? ich verlier nur gegen AA, x2 und straigt flushs
Final Pot: 16 BB
 
Alt
Standard
18-03-2008, 19:14
(#2)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
1) würd ich am flop raisen und ne 3-bet callen... dann am turn neu evaluieren. Q suckt da natürlich, aber würde trotzdem calldown ab turn spielen...

2) bis river genauso, dann aber c/r...
 
Alt
Standard
18-03-2008, 20:05
(#3)
Benutzerbild von xMarkusx
Since: Aug 2007
Posts: 57
BronzeStar
1.)

ich denke ein raise am flop wäre nicht optimal. der (noch unbekannte) sb setzt in 2 leute incl. pf-aggressor und der andere gegner callt. das board ist zu dem nicht unbedingt drawlastig und gegen einen könig haben wir grad mal 2 outs. positiv ist allerdings, dass mit A und Q nur 2 overcards auf turn und river kommen können.
ich bin mir hier auch unsicher, aber ich würde wahrscheinlich einen calldown starten der abgebrochen wird, wenn der zweite gegner ne turnbet vom sb callt, oder eine Q oder A kommt.

2.)

hier kann man meiner meinung nach auch schon am flop gas geben. er scheint ja wirklich ne hand zu haben, mit der er gewillt ist zu investieren. außerdem sind wir oop und würden ihm, in falle dass er nen draw hällt, mit nem checkraise versuch am turn nen checkbehind ermöglichen.
am river würd ich (as played) auch nen checkraise ansetzen... ist dann nur die frage, ob cap oder call 3 bet... wenn er wirklich so laggy ist, kann man dann wahrscheinlich cappen.
 
Alt
Standard
19-03-2008, 01:05
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
1) In letzter Zeit sehe ich häufig Flopdonks, in der Regel entweder a) einen Draw, b) top Pair weak-kicker oder c) midpair top kicker heißen. Da wir hier nur Gutshotsdraw auf einem rainbow flop haben, kommen wohl eher die Möglichkeiten B oder C in Frage. Ohne Reads würde ich wohl den Flop raisen und dann schauen, wie der SB hierauf reagiert. Wenn er 3betted, folde ich wohl in den meisten Fällen. Wenn er den Raise called und einen Brick Flop betted, bin ich auch eher geneigt zu folden, da er uns ja auch nicht auf einen Draw setzen kann, den wir für Freecard raisen und somit mit dieser Double Donk Line recht viel Stärke zeigt. As played, würde ich auch den Turn folden, das Board wird ja immer schlimmer.

2) Ich würde hier direkt auf dem Flop bet/3bet spielen. Bet/call Flop check/raise Turn hat den Nachteil, dass es durchaus sein kann, dass er hier mit Overcards ala AK oder AQs in Clubs den Flop raised und dann den Turn behind checked. Bet/3bet Flop Lead Turn nimmt uns hier diese Gefahr und lässt uns auch die Initiative behalten, was wichtig ist, wenn hier Value aus der Hand ziehen wollen - imo die Max Value Line. Falls er den Flop capped und unseren Turn Bet raised, würde ich in dieser speziellen Situation den Raise auf dem Turn callen und einen so traumhaften River wie diesen hier donken - Raise hier dann würde ich gegen jemanden, der nicht 100% banane ist und durch den Mund atmnet nur callen. Auf dem River verlieren wir gegen AA, X2, 33 und 55 (und natürlich 46s und A4s in Clubs) aber wenn er mit letzteren Fünf Kombos preflop capped, dann hat er sich für dieses außergewöhnlich kreative Spiel auch unsere 2 River BB verdient.

Geändert von Mart83 (19-03-2008 um 01:07 Uhr).
 
Alt
Standard
20-03-2008, 08:53
(#5)
Benutzerbild von btownstar
Since: Nov 2007
Posts: 118
BronzeStar
zu 2)
würde wohl den flop checkraisen. nen flush draw bekommst du eh nicht raus und ansonsten musst du kaum protecten, da board paired. AKs ist bei dem preflop capper ja unmöglich, da du den K in clubs ja hälst. gerade wenn der gegner laggy ist, bist du hier meistens vorne. außerdem kann er am flop mit nem overpair, was ja bei dem board nicht so unwahrscheinlich ist auch 3betten. so bekommst du das maximum von einem draw.
as played würde ich den river auch checkraisen, da du hier meistens vorne bist.
 
Alt
Standard
20-03-2008, 10:47
(#6)
Gelöschter Benutzer
2)
der war schon eher banane und er hatte autobet/raise an. deswegen wollte ich die action eher auf den turn legen umd mehr value zu holen.
Am turn kommt dan viel an und er raised immer noch da wollt ich downcallen.
River hab ich dan verpennt das sich das board getriped hat: