Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Große vs. kleine Pokerplattformen

Alt
Standard
Große vs. kleine Pokerplattformen - 18-03-2008, 18:47
(#1)
Gelöschter Benutzer
In letzter Zeit gab`s ja öfter Diskussionen über die Vor- und Nachteile von Pokerplattformen. Wir hatten letztens beim Livegame ne interessante Diskussion (ohne Ergebnis):

Es scheint ja so, daß bei kleineren Plattformen mehr "Fische" unterwegs sind. Wieso ist das so? Als Anfänger melde ich mich doch eigentlich zwangsläufig bei einer der größeren Plattformen an, da diese eine größere Streuwirkung bezügl. Werbung und Mundpropaganda haben. Es gäbe doch für mich als Newbie eigentlich gar keinen "Grund", mich beispielsweise bei Pacific anzumelden, wenn ich mich auch bei Full Tilt oder PS anmelden kann. Es wäre doch eher anzunehmen, daß die etwas fortgeschrittenen Spieler auf kleinere Plattformen gehen - so wie ein "echter" Computerfreak sich eher nem Mac zuwendet oder ein Autokenner sich einen beispielsweise eher einen Saab satt enem Massenmodell zulegen würde.

Also nochmals die Frage: Woran liegt es, daß offensichtlich bei kleinen Plattformen mehr Anfänger unterwegs sind? Die im Einzelfall niedrigeren Rakes bzw. höheren Boni können doch nicht der Grund sein?!
 
Alt
Standard
18-03-2008, 19:39
(#2)
Benutzerbild von Nyka79
Since: Dec 2007
Posts: 207
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
(...) oder ein Autokenner sich einen beispielsweise eher einen Saab satt enem Massenmodell zulegen würde.
Find das Beispiel find ich ziemlich verünglückt.

Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Also nochmals die Frage: Woran liegt es, daß offensichtlich bei kleinen Plattformen mehr Anfänger unterwegs sind? Die im Einzelfall niedrigeren Rakes bzw. höheren Boni können doch nicht der Grund sein?!
Ich denke das hängt eher mit dem Netzwerk zusammen, in denen sich die "kl. Plattformen" befinden. Meist sind auch sehr viele Casino, BJ, etc... als Glücksspielseiten im Netzwerk und diese Spieler sehen auch Poker als Glück an. Deshalb auch soviele Callstations.
Aber auch die kl. Anbieter erhalten eine gr. Sreuung von Spielern ab, durch Boniseiten wie Pokersavvy etc... wo auch unerfahrene Spieler Bonus Whoring betreiben wollen.


Mfg
nyka
 
Alt
Standard
18-03-2008, 19:44
(#3)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Aus Gründen der Sicherheit und Bezahlbarkeit ziehe ich lieber die großen Anbieter vor, da wird in Sicherheit investiert und ich bekomme jederzeit mit Gewissheit mein Geld ausbezahlt. Grund für mich die kleinen Seiten zu schmähen, auch wenn die einen Bonus von bis zu 1.200$ geben.
 
Alt
Standard
18-03-2008, 19:50
(#4)
Benutzerbild von mcferi
Since: Sep 2007
Posts: 1.226
bin persönlich bei großem umd bei kleineren anbietern vorhanden.bin mit allen zufrieden(zahlungsweise,auszahlung etc.)was ich vermeide ist Party Poker!die seite kann von mir aus bankrott gehen,da weine ich nicht nach!manch andere "kleine"macht da was dem großen vor!
 
Alt
Cool
18-03-2008, 20:16
(#5)
Benutzerbild von Ki@wue
Since: Nov 2007
Posts: 88
BronzeStar
Die kleinen Anbieter haben bessere Freeroles. Bei PS muss man sich meist erst für ein weiteres Tunier qualifizieren, siehe Hubbels. Bei anderen Anbietern nehmen statt 10T nut 1T oder 1,5T Spieler Teil und wenn man unter die 100 oder 50 besten kommt, bekommt auch gliech Geld, von 1$ aufwärts. Gerade für Spieler die Anfänger sind und lieber erst mal nicht mit eigenem Geld spielen wollen ist dies eine gute Möglichkeit an Geld und Erfahrung zu kommen.
Im Gegensatz zu PS gibt es bei den kleinen Anbietern aber weniger Spieler, die in den Microlimits jeden Schrott spielen. D.h. es gibt eher weniger Fische, trotzdem kann man besser umsetzen was man hier bei IP gelernt hat.
Bei PS war ich schon an einem Tisch hatte AA habe geraist und alle anderen 9 Spieler sind mitgegangen. Mit einem RAISE die eigene Hand zu schützen funktioniert hier so gut wie nie und bei so vielen Gegenspielern ist AA auch nicht viel wert!
Womit man aber kämpfen muss sind die schlechten Clients, im Gegensatz zu dem PS Client gibt es häufige Verbindungsabbrüche und lange Wartezeiten. Z.B. wenn man an einem Tunier teilnimmt wartet man Teilweise 15 Minuten, um zu erfahren ob man noch einen freien Platz bekommen hat und das Tunier selber beginnt meist erst 5 Minuten verspätet, bis alle Spieler auf die Tische verteilt sind.
Wenn der kleine Anbieter mit einem Casino verbunden ist poppt meist auch Werbung mitten im Spiel auf.
Hat halt alles seine Vor- und Nachteile!

Geändert von Ki@wue (18-03-2008 um 20:20 Uhr).
 
Alt
Standard
18-03-2008, 21:17
(#6)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
Denke man sucht sich eine Plattform, wo man sich wohlfühlt. Viele denken vielleicht auch aus einer anderen Sicht...

z.b. PS ist so bekannt, da sind zuviele Gute Spieler.


"Wir können nicht alle Helden sein.
Irgendwer muss schließlich auch am Wegrand sitzen und ihnen zujubeln!"
Will Rogers
 
Alt
Standard
18-03-2008, 21:40
(#7)
Benutzerbild von herthafrosch
Since: Nov 2007
Posts: 309
Die Freerolls bei den "kleinen" sind wirklich besser als bei PS.
Bei nur 1000 Teilnehmern ist man nach 1 1/2 Std. meist schon im Geld, wenn man sich aus den zahlreichen Donkfights, in der frühen Turnierphase, raushält. Sollte man den Final Table erreichen, fängt es auch an sich zu lohnen.
 
Alt
Standard
18-03-2008, 22:30
(#8)
Benutzerbild von KingSpliffy
Since: Mar 2008
Posts: 217
Ich habe vor kurzem auf titan und auch bei full tilt mal reingeschaut... aber ich finde ja die Software im Vergleich zu PS dermaßen nervig... unübersichtlich an den tischen und bei der tischauswahl und den spielmodi... für mich auch trotz des gelobten freeroll angebots keine wahre alternative!
 
Alt
Standard
18-03-2008, 23:23
(#9)
Benutzerbild von G3NT31M4N
Since: Mar 2008
Posts: 249
BronzeStar
Ich glaube dass jede Plattform ihre Fischehat. Es gib keine Plattform wo alle schlecht sind. Hab damals bei Fulltilt gespielt und mir kamen da alle ziemlich gut vor - ich würde jetzt aber auch nicht sagen dass bei fulltilt die besten spieler spielen
 
Alt
Standard
19-03-2008, 01:37
(#10)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Hm, auf Pokerstars und Full Tilt sind die Mikros auch sehr fischig. Spiel mal in den Abendstunden (wenn die Amis unterwegs sind) bspw NL10 SH, dann weißte was ich meine. Und die meisten "Anfänger" sind wohl auf den Seiten unterwegs, auf denen es über Affiliates No Deposit Boni gibt. Der klassische Anfänger zahlt nämlich nur ungern irgendwo ein...