Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

"no all-in" Tische

Alt
Standard
"no all-in" Tische - 20-03-2008, 17:34
(#1)
Benutzerbild von eisenerz
Since: Dec 2007
Posts: 107
ich spiele jetzt schon seit einiger zeit bei den "0.05 / 0.10; fast; no all-in tischen" rum. und irgendwie ist mir das ein rätsel warum der tisch "no all-in heißt". meiner meinung nach kann ich zu jeder zeit all in schieben. warum der name?
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:35
(#2)
Benutzerbild von checkTriver
Since: Feb 2008
Posts: 376
BronzeStar
das soll nur heießen dass es keine disconnect protection gibt d.h. wenn du die verbindung verlierst hast du pech gehabt und die hand wird für dich nicht fertig gespielt
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:36
(#3)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
dieser tisch hat keinen "no allin" schutz, also wirst du weggeblindet und NICHT auf aussitzen gelinkt, wenn du aufm klo bist oder deine verbindung weg ist...
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:40
(#4)
Benutzerbild von manupokr
Since: Nov 2007
Posts: 280
BronzeStar
Das ist eine gewisse Taktik !!
Sie wollen ja nicht, dass da 5 Leute sitzen aber nicht spielen oder ??
Das sieht man ja bei den Playmoney Tischen !!
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:42
(#5)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von manupokr Beitrag anzeigen
Das ist eine gewisse Taktik !!
Sie wollen ja nicht, dass da 5 Leute sitzen aber nicht spielen oder ??
Das sieht man ja bei den Playmoney Tischen !!
hä?? was soll denn die antwort bedeuten..?? die beiden vor dir haben doch schon richtig gesagt was es heisst..
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:46
(#6)
Benutzerbild von checkTriver
Since: Feb 2008
Posts: 376
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Grindking91 Beitrag anzeigen
was bedeutet eigenlich das "no all in" am table?
ist doch gerade hier geklärt worden lesen hilft
 
Alt
Standard
20-03-2008, 17:58
(#7)
Benutzerbild von Restrictor81
Since: Nov 2007
Posts: 152
Also ich kenne das hauptsächlich von anderen Anbietern, ich hoffe hierbei handelt es sich um dasselbe:

Folgende Situation:

Nach dem River macht ihr einen recht großen Bet und euer Gegenspieler geht mit allem was er hat all-in. Hinter dieser Aktion vermutet ihr einen klaren Blöff, aber ihr müsstet sehr viel nachzahlen um es herauszufinden.

Liegt eine all-in Protection vor, könntet ihr einfach die Verbindung kappen. Nachdem die Bedenkzeit ausläuft seid ihr nur all-in mit eurem Bet. Das Raise-all in des Gegners wird so gesehen wie ein Call behandelt, es kommt zum Showdown.

Da dies unfair ist, führt das bei regelmäßiger Anwendung zum Spielausschluss.

Liegt keine all-in Protection vor, so gilt der fehlende Call - und sei es durch einen nicht von euch zu verantwortenden Ausfall der Verbindung - des Raises in der selben Situation, quasi als Fold. Es kommt nicht zum Showdown. Der Gegner kriegt den Pott und die Chips eures Bets.

Ich hoffe, dass ist hier gefragt gewesen und PokerStars handhabt das auch so. Wenn nicht möchte ich mich für die Verwirrung entschuldigen.
 
Alt
Standard
20-03-2008, 18:03
(#8)
Gelöschter Benutzer
eigentlich soll die all in protection nur davor schützen bei nem unbeabsichtigen abfliegen seine bets nicht zu verlieren.. was du beschreibst ist klarer missbrauch der funktion
 
Alt
Standard
20-03-2008, 18:26
(#9)
Benutzerbild von granufink
Since: Aug 2007
Posts: 915
*close*