Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Aufstieg durch die Limits

Alt
Post
[Blog] Aufstieg durch die Limits - von 5 auf 500 auf 2000 - 22-03-2008, 17:18
(#1)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
Hallo!
Ich hatte ja schon einen Bericht (klick) zu meiner bisherigen Pokerkariere angefertigt und wollte nun einen kleinen Blog führen.

Hier zu erst noch mal der Bericht..

Zitat:
Hallo Leute!

Ich hab vor etwa 2 1/2 Monaten, um genau zu sein 72 Tagen, mit dem ernsthaften Cashgame pokern bei Pokerstars angefangen.

Davor habe ich eine zeitlang mit Spielgeld gezockt, bis ich auf einmal 5$, die mir Pokerstars wohl schenkte, auf meinem Konto entdeckte. Völlig erfahrrungslos verzockte ich die aber in kürzester Zeit, bis ich auf einmal auf diese Seite kam. Es war genau das was ich gesucht hatte, kostenlos 5$ Startkapital und ein paar Tipps.

Nun ging es also los, ich muss wohl am Anfang etwas Glück gehabt haben, anders kann ich mir meinen guten Start auch nicht erklären.
Innerhalb von 2,3 Abenden hatte ich schon 15$. Dann hörte meine Glücksträhne wohl auf und ich sank auf 7$ herab und tat dann das, was ich fort an immer tat, wenn ich große (prozentual gesehen ) Verluste einstecken musste. Ich untersuchte jedes mal mein Spiel auf schwächen und versuchte die auszumerzen.
Und von da an ging es auch gleich wieder Berg auf.
Innerhalb von nun insgesammt 2 Wochen war ich mit Cashgame, und dem 5. Platz bei einem 4$ SnG (mit 180 Leuten) auf 100$ Cash.
Jetzt begann der erste große Down, ich stieg dummer Weise auf NL10 um und es ging nur noch abwärts bis auf etwa 60$.
Erneut stelle ich die Strategie um, etwas tighter, und kämpfte mich auf 140$ hoch, wo ich diesmal einen erfolgreichen Wechsel auf NL10 machte. Meine Bankroll stieg nun bis auf 225$ an (38. Tag). Am folgenden Tag verlor ich in sehr kurzer Zeit mehrere Stacks und war ziemlich down, wusste nicht mehr so richtig weiter und spielte wieder einmal ein 4$ SnG mit 180 Leuten, was ich darauf auch gewann und 216$ Cash bekam, so dass meine Bankroll schon über 400$ groß war.
In der Region 380$- 500$ verbrachte ich nun (NL25) eine lange Zeit ohne das es so richtig aufwärts ging. Starke Schwankungen, aber ich kam nicht weiter. Vor etwa einer Woche stelle ich mein Spiel dann auf ziemlich striktes ABC-Poker ungefähr nach den Regeln von Intelli Poker um. Ich hatte jetzt viel weniger Verluste und es ging eigentlich nur noch berg auf und zur Zeit spiele ich jetzt mit einer Bankroll von knapp 700$ .
[...]
Dazu hinzufügen müsste man folgendes:
Nach meiner einwöchigen Pause (Skiurlaub - war cool ) hab ich bei Pokerstars durch diverse Badbeats, aber auch durch teilweise unüberlegtes Spiel ca. $200 verloren, so dass ich jetzt mit einer Bankroll von nur noch ca. $530 spiele.


Hier der Graph meines Werdeganges:



Die X-Achse ist hier bei der Tag, die Y-Achse mein Geldbestand



Und jetzt zu meinem Anliegen.
Also meine Ziele sind:

Für diesen Monat (10 Tage):
[x] Silverstarstatus zu erhalten
[ ] Bankroll wieder auf mindenstes $600+ bringen
[ ] Bankroll über den Höchstbestand von $715 bringen


Für die kommenden Tage und Wochen (ca. 2 Monate) :
[ ] Auf NL$50 zu wechseln mit einer Bankroll von $1000

Für den Zeitraum der nächsten 4 Monate:
[ ] Eine Bankroll von $2000+ schaffen


Allen in allem liegt das erste Ziel darin auf NL25 genug Geld zu machen um auf NL50 aufsteigen zu können, was ich aber einer Bankroll von $1000+ vorhatte.


Ich werde in diesem Blog von Cashgamesessions berichten, dh. z. B. Hände posten. Aber auch von Turnieren berichten, die ich gelegentlich spiele und eigentlich auch viel erfolgreicher als das Cashgame .


MFG Linkvarus 777

Geändert von linkvarus777 (02-04-2008 um 17:32 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2008, 02:30
(#2)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Hallo,
ich finde es toll, wenn man sich Ziele steckt und diese unbedingt erreichen will! Aber in nur 10 Tagen einen solchen Gewinn einzufahren...puh, das könnte schwer werden, oder? Ich meine, bei NL is alles möglich Ich drücke dir die Daumen!
Wieviele FPPs fehlen noch zu Silverstar?
 
Alt
Standard
23-03-2008, 04:29
(#3)
Benutzerbild von WIXXER1212
Since: Nov 2007
Posts: 20
BronzeStar
bei mir l´äufts jetzt momentan auch super! bin von 50 dollar die ich eingezahlt habe auf 340 dollar! jetzt dann kommt noch der bonus von PS von 50 dollar! momentan kan ich mich würklich nicht beklagen!
 
Alt
Standard
23-03-2008, 09:27
(#4)
Benutzerbild von SuperPlanet
Since: Sep 2007
Posts: 336
[QUOTE=
Allen in allem liegt das erste Ziel darin auf NL25 genug Geld zu machen um auf NL50 aufsteigen zu können, was ich aber einer Bankroll von $1000+ vorhatte.
[/QUOTE]

Ich glaube du bist etwas überheblich. Diese ganzen auf und abs zeigen im Endeffekt nur das du mit Bad Beat Phasen überhaupt nicht umgehen kannst und vorallem diese starken schwankungen zeugen nicht gerade von dauerhaft guten Poker woran immer das auch liegt?
Dich haben ja eigentlich nur das 180 SNG gerettet bei dem du 2 mal schön gecasht hast (wie oft hast du die eigentlich gespielt?). Ich wünsch dir noch viel glück
 
Alt
Standard
23-03-2008, 10:46
(#5)
Benutzerbild von Acopy
Since: Mar 2008
Posts: 75
mit 5dollars in 6 Monaten auf 2k wär ja schon krass! Wie lange zoggst du denn täglich?

GL!
 
Alt
Standard
23-03-2008, 14:43
(#6)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
Zitat:
turbobert:
Hallo,
ich finde es toll, wenn man sich Ziele steckt und diese unbedingt erreichen will! Aber in nur 10 Tagen einen solchen Gewinn einzufahren...puh, das könnte schwer werden, oder? Ich meine, bei NL is alles möglich Ich drücke dir die Daumen!
Wieviele FPPs fehlen noch zu Silverstar?
Auf $600+ zu kommen sollte eigentlich nicht alzu schwer werden, es sind 4 Stacks die man doch eigentlich schaffen sollte.
Mein Rekord liegt bei $123,90 am Tag, das sind knapp 5 Stacks.

Zum Silverstar fehlen mir noch 566VPP. Das sollte gerade so noch klappen.



Problem der letzten Tage nach meinem Urlaub wo dieser fiese Down began war einfach folgendes,
1. Teilweise etwas unübelegtes Spiel
2. Fiese Badbeats, hier mal Beispiele:

Meine Hand:

Der Flop:

nach einigen (re)-Raises bin ich und mein Gegenspieler all-in

Turn:
River:

Der Gegner zeigt mir , ich freu mich schon über meinen schönen $50 Pot, und wunder mich plötzlich als das Geld zu meinem Gegner wandert. Schaue mir die Hand genauer an und stelle fest das mein Gegner seinen schönen runner-runner Flush gemacht hat.

Anderes Beispiel:

Ich treffe mit mein Set auf dem Flop , mein Gegner called zunächst mein Raise am Flop, der Turn bringt eine ungefährliche . Nun mach ich ein großen Bet und mein Gegner, ein ziemlicher Fish, reraised All in (von $10 auf $17,xx) den ich natürlich mit Call beantworte. Der River kommt ( ) und der Gegner zeigt mir doch tatsächlich .

Nunja das sind jetzt die beiden krassesten Beispiele.


[QUOTE]
Zitat:
Zitat von
Allen in allem liegt das erste Ziel darin auf NL25 genug Geld zu machen um auf NL50 aufsteigen zu können, was ich aber einer Bankroll von $1000+ vorhatte.
[/QUOTE
SuperPlanet:

Ich glaube du bist etwas überheblich. Diese ganzen auf und abs zeigen im Endeffekt nur das du mit Bad Beat Phasen überhaupt nicht umgehen kannst und vorallem diese starken schwankungen zeugen nicht gerade von dauerhaft guten Poker woran immer das auch liegt?
Dich haben ja eigentlich nur das 180 SNG gerettet bei dem du 2 mal schön gecasht hast (wie oft hast du die eigentlich gespielt?). Ich wünsch dir noch viel glück
Das stimmt teilweise, am Anfang war das Poker echt unausgereift. Jetzt spiel ich allerdings schon anders, dh. besser. Habe im Moment aber ein ganz schönes Down, treffe auf dem Flop nur noch selten. Und wenn werde ich meist nicht ausbezahlt oder erhalte Bad Beats am laufendem Band. Das wird sich aber hoffentlich bald wieder legen.
Bei diesem SnG hab ich allerdings nur einmal groß gecashed, das andere Up auf dem Graphen kommt aus dem Cashgame.


Zu den $4 180 SNGs..
gespielt hab ich bisjetzt 4 davon.
Bilanz:
1x 1. $216
1x 5. $46,80
2 x -

Insgesammt $17,60 einbezahlt - $252,80 ausgecashed. (x14)

Dazu hab ich noch $11 Turniere gespielt, 3 insgesammt:
1x 4. (von 45) $56
1x 18. (von über 600) $48
1x 3170. (von 20.000) -

Insgesammt $33 einbezahlt - $104 ausgecashed. (x3)

Dazu kommen noch Headsup Spiele $2 buy in bei denen ich aber im Minus bin. Und noch zahlreiche $1, $2 SnGs Turniere bei denen warscheinlich etwa breakeven, aus meiner Anfangszeit.

Insgesammt also deutlich erfolgreicher als im Cashgame, aber dennoch fehlt mir oft die Zeit dazu


@Acopy:

Hm unterschiedlich, average setz ich jetzt mal bei 2 Std, wobei es natürlich schwankt und ich auch nicht drauf achte




So ich hoffe ich konnte alle fragen beantworten
und werde jetzt noch einmal eine Runde NL25 zocken.

MFG Linkvarus777

Geändert von linkvarus777 (23-03-2008 um 16:59 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2008, 15:17
(#7)
Benutzerbild von horizo
Since: Mar 2008
Posts: 14
klingt ja nett wie schnell du dein geld vervielfacht hast
bin so gesehen auf deinen Spuren
mfg horizo
 
Alt
Standard
23-03-2008, 15:56
(#8)
Benutzerbild von Mazzerello
Since: Aug 2007
Posts: 128
BronzeStar
ja ich finde das auch beeinruckend muss ich sagen,... in so kurzer zeit so viel geld zu machen ^^
 
Alt
Standard
23-03-2008, 16:47
(#9)
Benutzerbild von N.Prinz
Since: Oct 2007
Posts: 435
Problem der letzten Tage nach meinem Urlaub wo dieser fiese Down began war einfach folgendes,
1. Teilweise etwas unübelegtes Spiel
2. Fiese Badbeats, hier mal Beispiele:

Meine Hand:

Der Flop:

nach einigen (re)-Raises bin ich und mein Gegenspieler all-in

Turn:
River:

Der Gegner zeigt mir , ich freu mich schon über meinen schönen $50 Pot, und wunder mich plötzlich als das Geld zu meinem Gegner wandert. Schaue mir die Hand genauer an und stelle fest das mein Gegner seinen schönen runner-runner Flush gemacht hat.

------------------------------------------------------------------------
Ehm der liegt doch schon auf dem Board
 
Alt
Standard
23-03-2008, 16:57
(#10)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
So und da bin ich von meiner 1 1/2 Std Cashgamesession mit der ich zu tiefst zufrieden bin


Ziemlich am Anfang ging es schon wieder wie gewohnt mit einem Bad Beat los.
Ich halte A Q raise wie gewohnt vor dem Flop gegen einen Midstack Spieler, der so um die $14 hatte.

Der Flop zeigt A 2 2 Ich spiele gewohnte $1,50 auf einen $2 Pot an, bekomme ein Call.

Der Turn bringt eine 6, ich spiele mit etwa 2/3 Pot $3,25 an und bekomme ein Minraise als Antwort. Der Stack lässt auf dem Limit ja meistens schon das Niveau der Spieler erkennen.
Ein A6 kann ich nicht auschließen, dennoch halt ich es für unwarscheinlich und setze ihn all-in. Der River bringt eine 10 und mein Kumpel deckt A 10 auf. Der erste $30 Pot war also schon dahin und ich damit schon wieder etwas im Minus.


Diese nächste Hand verlief sehr strange gegen einen netten Donk.


Platz 1: Mrraisealot ($17.90 in Chips)
Platz 2: linkvarus777 ($41.20 in Chips)
Platz 3: The_Stew ($24.75 in Chips)
Platz 4: 23Poker23 ($26.20 in Chips)
The_Stew: setzt Small Blind: $0.10
23Poker23: setzt Big Blind: $0.25
*** HOLE CARDS ***
linkvarus777 bekommt: [5s 5c]
Mrraisealot: passt
linkvarus777: erhöht $0.75 auf $1
The_Stew: passt
23Poker23: geht mit $0.75
*** FLOP *** [5h 3s 4c]
23Poker23: checkt
linkvarus777: setzt $1.25
23Poker23: geht mit $1.25
*** TURN *** [5h 3s 4c] [9d]
23Poker23: checkt
linkvarus777: setzt $2.75
23Poker23: geht mit $2.75
*** RIVER *** [5h 3s 4c 9d] [4d]
23Poker23: setzt $21.20 und ist All-in
linkvarus777: geht mit $21.20
*** SHOWDOWN ***
23Poker23: zeigt [6c Ad] (Ein Paar, Vieren)
linkvarus777: zeigt [5s 5c] (Full House, Fünfen und Vieren)
linkvarus777 gewinnt $50.50 aus dem Pot
*** ZUSAMMENFASSUNG ***
Pot gesamt: $52.50 | Rake: $2
Board: [5h 3s 4c 9d 4d]
Platz 1: Mrraisealot passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 2: linkvarus777 (Dealer) zeigt [5s 5c] und gewinnt ($50.50) mit Full House, Fünfen und Vieren
Platz 3: The_Stew (Small Blind) passt vor dem Flop
Platz 4: 23Poker23 (Big Blind) zeigt [6c Ad] und verliert mit Ein Paar, Vieren

Schön das es solche Spieler noch gibt




Und die letzte, einer meiner größten Pötte die ich bisjetzt gemacht habe


Ich halte sitze im BB, vor mir wird nur gelimpt also checke ich.

Der Flop bringt

Der Smallblind setzt $0,50 , ich setzte ihn auf den König und raise mit meinem Top Twopair auf $1,50.
Der Spieler nach mir passt und Smallblind called nach längerem überlegen den $1.

Der Turn bringt eine 10. Der SB checked zu mir und ich setze $1,80.
Ich werde auf $5,50 geraised.
Mein Gegner spielt also die 10 an, das kann 2 Bedeutungen haben, entweder er hält jetzt ein schwaches Twopair 10 6 (ein anderes schließ ich mal aus), er hat mit KT jetzt sein Top Twopair getroffen oder aber er wollte sein Set (was in dem Fall nur 22 sein könnte) am Flop nicht reraisen um sein Gegner in der Hand zu halten und macht erst jetzt Druck wo er sich sicher sein kann, dass ich die Hand nicht mehr so schnell folden werde.
Ich calle den Bet also, weil ich mir nicht ganz sicher bin ob ich wirkklich vorne bin.

Der River bringt dann den 2. König (Board ).

Damit ist mein Fullhouse fertig, mein Gegner spielt jetzt mit $7,50 an. Nun war ich mir sicher der Gegner kann nur K10 oder 22 halten, alles andere macht jetzt einfach keinen Sinn (er kam mir bis dahin als relativ "seriösen" Pokerspieler vor).
Die Frage ist jetzt "callen" wenn ich den Gegner auf K10 setzte oder reraise all-in und ihn auf die 2er setzten. (K + guten Kicker schließe ich nach dem nicht erfolgeten Raise vor dem Flop aus). Irgendwie sagt mir mein Gefühl das er die 2en hält und ich raise meine $36 all-in.
Nach dem der Smallblind noch etwas überlegte war mir klar, K10 hält er nicht und tatsächlich deckte er nach dem Call die 2er auf .. damit gehörte der $68,25 Pot mir

Trotz des schlechten Startes $72 im Positiven damit kann ich zufrieden sein.

MFG Linkvarus777


edit:
@ N.Prinz :

Oh mein Fehler, die 6 war natürlich in Herz
Habs ausgebessert.

Geändert von linkvarus777 (24-03-2008 um 19:35 Uhr).