Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Bankdaten verschlüsselt ?

Alt
Standard
Bankdaten verschlüsselt ? - 25-03-2008, 14:33
(#1)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Hi,
im Zuge der immer stärker werdenden Online-Kriminalität, wüsste ich ganz gerne mal ob die Kontodaten die man bei PS eingibt verschlüsselt (SSL128) übertragen werden ?
Im Browser kann ich so etwas erkennen, doch wie ist das bei der PS Software ?
 
Alt
Standard
25-03-2008, 15:51
(#2)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
es wär grob fahrlässig, wenn PS es ncith verschlüsseln würde
es geht ja auch um das image des pokeranbieters, deshalb denke ich das sie alles für die sicherheit tun.

PS support gibt dir bestimmt ne antwort, wenn du es genau wissen willst...
 
Alt
Standard
25-03-2008, 15:53
(#3)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
PS wird mit Sicherheit SSL 256 oder sogar 1024 verwenden um die daten so sicher als möglich zu machen, es liegt auch Interesse der jeweiligen plattform so sicher als nur möglich zu sein, den hier negative Schlagzeilen sind dein sicherer SUCKOUT.
 
Alt
Standard
25-03-2008, 16:06
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich habe spontan auch nichts zur Art der Veschlüsselung der Datenübertragung gefunden, wenns dich wirklich interessiert, wäre eine Mail an den Support wohl das Beste.

Btw: SSL512/1024 ist auch nicht wirklich sicherer als 128/256..
 
Alt
Standard
25-03-2008, 16:41
(#5)
Benutzerbild von buko69
Since: Aug 2007
Posts: 1
Laut Chip eine ein 512 bit RSA-Schlüssel
 
Alt
Standard
25-03-2008, 17:04
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von buko69 Beitrag anzeigen
Laut Chip eine ein 512 bit RSA-Schlüssel
Das ist die Verschlüsselung im Spiel, siehe hier:
http://www.pokerstars.com/de/poker/r...tures/security

Zur Verschlüsselung der Bankdaten steht m.W.n. nichts auf der Seite, aber ungesichert wird so oder so nichts ablaufen.
 
Alt
Standard
25-03-2008, 20:13
(#7)
Benutzerbild von DEcastortroy
Since: Mar 2008
Posts: 11
BronzeStar
Von welchen "Bankdaten" sprechen wir denn hier?

Wirklich wichtig ist die Verschlüsselung IMHO nur beim Onlinebanking, weil hier immer noch PIN/TAN eingesetzt wird und das ausspähen eben dieser Nummernkombination gefährlich sein kann.

Wo werden denn aber bei Pokerstars Bankdaten eingegeben, die eine extra Verschlüsselung seitens Pokerstars nötig machen würde?

Meines erachtens alles nur ein künstlicher Hype, der durch falsche und/oder unvollständige Informationen der Massenmedien erzeugt wird. Als ob die schnöde SSL Verschlüsselung für sich allein wirklich vor irgendwas schützen würde....
Das Problem sitzt in den meisten Fällen von Internetkriminalität ca. 50cm vor dem Bildschirm und nicht in einer fehlenden Verschlüsselung des Traffics! ;-)

grüsse
cas
 
Alt
Standard
26-03-2008, 07:41
(#8)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Es geht einfach darum das meine Kontodaten nicht offen im Netz sein sollen, achte auch bei so darauf das meine Daten nicht jeder bekommt.
Habe keine Lust jeden Tag auf mein Konto zu schauen und irgend welche Lastschriften wieder zurück Buchen zu lassen, die "Fred XY" vom meinem Konto macht, da er sich denkt mach ich mal, sitze ja im anderen Land hier, als Beispiel.
Finde einfach man sollte mit solchen Daten und auch anderen persönlichen Daten nicht so loose umgehen und das Problem mit dem Onlinebanking ist für mich ein anderes, sehe ich aber ähnlich.
 
Alt
Standard
26-03-2008, 09:01
(#9)
Benutzerbild von TK-Rabbit
Since: Oct 2007
Posts: 31
PS ist schon sicher in den sachen es geht ja um den ruf von den also glaube ich die sind schon sicher vieleicht nicht zu 100% aber was ist heute schon 100% sicher
 
Alt
Standard
26-03-2008, 09:22
(#10)
Benutzerbild von M.G. Mav
Since: Jan 2008
Posts: 140
Also ich wüßte nicht was PS auf ihrer Seite verschlüsseln sollte, für die Leute die es nicht mögen ihr Bankdaten im Netz speichern zu lassen gibt es ja immer noch Paysafe Cards