Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Turniere - welche Struktur?

Alt
Standard
Turniere - welche Struktur? - 13-10-2007, 15:07
(#1)
Benutzerbild von Hupyflup
Since: Oct 2007
Posts: 368
Hallo allerseits,

da bei den unterschiedlichsten Anbietern auch die unterschiedlichsten Turnierstrukturen angeboten werden, wollte ich mal fragen, welche ihr so bevorzugt.

Ich persönlich spiele zwar wenig Tuniere, eher Cashgame, aber wenn ich mal eins spiele, dann bevorzuge ich ganz klar Turniere, in denen ich am Anfang möglichst deep stacked bin. Da hat man einfach mehr Möglichkeiten für ausgebuffte Manöver!

Freue mich über Kommentare und Meinungen!
 
Alt
Standard
13-10-2007, 15:52
(#2)
Benutzerbild von 25Knoxville
Since: Aug 2007
Posts: 64
Sehe ich ähnlich.
Deshalb würde ich mich auch über mehr LowLimit Deepstacks bei Stars freuen
 
Alt
Standard
13-10-2007, 16:00
(#3)
Benutzerbild von ChrisThePro
Since: Aug 2007
Posts: 6
BronzeStar
Das niedrigste Buy In für die sogenannten Deep Stack Turniere ist glaube ich 11$. Ich liebe diese Deep Stack Turniere, das sind genau meine Turniere. Es bleibt einfach ne menge Spiel auch in der Endphase eines Turniers. UND:
Es setzen sich die besten Spieler durch
 
Alt
Standard
13-10-2007, 20:07
(#4)
Benutzerbild von theprayer
Since: Aug 2007
Posts: 205
BronzeStar
Entweder Buy-in > 20$ oder Freerolls
 
Alt
Standard
14-10-2007, 00:00
(#5)
Benutzerbild von Hupyflup
Since: Oct 2007
Posts: 368
@ theprayer:

der kommentar war jetzt nich sehr hilfreich; es gibt ja auch turbos oder speeds in der preislage und es gibt durchaus auch turniere in der preislage, die die unterschiedlichsten strukturen haben...

und freerolls haben auch verschiedene strukturen, soviel ich das weiß!
 
Alt
Standard
14-10-2007, 02:42
(#6)
Benutzerbild von 2sogar
Since: Oct 2007
Posts: 357
deep stack gefällt mir auch viel besser. bei Pokerstars könnten auch ruhig Turniere mit 30min-Level angeboten werden. so kann man auch lange phasen mit schlechten Karten überstehen.
 
Alt
Standard
14-10-2007, 02:50
(#7)
Benutzerbild von Sunchez
Since: Aug 2007
Posts: 451
Deepstacks sind einfach die Besten. Ich spiele aber auch gern die 180er SnGs, da kommt schon etwas Turnier-Feeling auf. Sonst gern jedes MTT, das kein Turbo ist.
 
Alt
Standard
21-10-2007, 14:27
(#8)
Benutzerbild von AlphaQuebec
Since: Sep 2007
Posts: 111
Zitat:
Zitat von ChrisThePro Beitrag anzeigen
Das niedrigste Buy In für die sogenannten Deep Stack Turniere ist glaube ich 11$. Ich liebe diese Deep Stack Turniere, das sind genau meine Turniere. Es bleibt einfach ne menge Spiel auch in der Endphase eines Turniers. UND:
Es setzen sich die besten Spieler durch
Ist das ein SnG oder regular?
 
Alt
Standard
21-10-2007, 14:43
(#9)
Benutzerbild von Florian215
Since: Oct 2007
Posts: 441
Müsste meines Wissens ein Regular sein.
 
Alt
Standard
21-10-2007, 15:10
(#10)
Benutzerbild von Hustlenuss
Since: Aug 2007
Posts: 31
BronzeStar
das problem an deepstack-turnieren oder solchen mit langen blindlevels ist, dass man dann schnell 4-5 stunden am stück spielen kann bevor man in die nähe des geldes kommt. das frustrationspotential ist somit einiges höher wie ich finde. ich mag deswegen turniere mit "normalen" strukturen, sprich durchschnittlichen stacks und 15min blindlevels.