Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0,1/0,2 J high flush gefloppt

Alt
Standard
0,1/0,2 J high flush gefloppt - 27-03-2008, 19:24
(#1)
Benutzerbild von ilmarin
Since: Sep 2007
Posts: 42
Ääh sorry K high mit J als Kicker


PokerStars 0.10/0.20 Hold'em (8 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Preflop: Hero is MP2 with , .
1 fold, UTG+1 calls, 1 fold, Hero calls, 1 fold, Button calls, 1 fold, BB checks.

Flop: (4.50 SB) , , (4 players)
BB bets, UTG+1 calls, Hero raises, Button calls, BB 3-bets, UTG+1 folds, Hero calls, Button calls.

Turn: (7.25 BB) (3 players)
BB bets, Hero calls, Button raises, BB 3-bets, Hero folds, Button caps, BB calls.

River: (16.25 BB) (2 players)
BB checks, Button bets, BB calls.

Final Pot: 18.25 BB

Geändert von ilmarin (27-03-2008 um 19:35 Uhr).
 
Alt
Standard
27-03-2008, 22:29
(#2)
Benutzerbild von BikeAngel
Since: Sep 2007
Posts: 200
WhiteStar
Eine nette Hand, aber welche Fragestellung oder Aussage verbirgt sich dahinter? Willst du Applaus für deinen Fold, oder Tadel wegen der Unwahrscheinlichkeit, dass der BB einen besseren Flush gefloppt hat, und der BU auf ein Fullhouse zieht?

 
Alt
Standard
27-03-2008, 23:58
(#3)
Benutzerbild von ilmarin
Since: Sep 2007
Posts: 42
Hmm ja, hast recht meine Gedanken sollte ich vielleicht offen legen. Man postet ja selten Hände für die man Applaus haben möchte, sondern eher welche, bei denen man denkt was falsch gemacht zu haben. Ok, Fragestellung war der Fold ok? Ich hatte ja den third nut flush, der BB kann alles mögliche haben (bei seiner Aggression wahrscheinlich einen höheren Flush als ich?) und dann beginnt auch noch der Button zu raisen als sich das Board pairt - wo ich dann in Richtung Full House mir Überlegungen gemacht hatte.
 
Alt
Standard
28-03-2008, 00:02
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Preflop folde ich das mit nur einem Limper vor mir im Hijack, wo noch 4 Gegner hinter mir agieren können.
Ich habe null Ahnunng, wie sich .1/.2 spielt aber ich würde hier den Flop cappen und dann von dort aus weiter gehen. Auf dem Turn würde ich dann wahrscheinlich keine 2 Bets coldcallen, es sei denn ich habe einen Read auf die Gegner, dass sie hier auch Hände so spielen die uns nicht schlagen (ergo A4, Top Pair mit einem starken FD, sole Nut Flush Draw, kleineren Flush). Ist readabhängig, gegen Maniacs ein schlechter Fold, gegen extrem passive Gegner ein guter Fold. Zwar eine oberflächliche Antwort aber ich hoffe, es hilft dir doch ein wenig weiter.
Vielleicht kommen ja noch kreativere Antworten.
 
Alt
Standard
17-04-2008, 21:19
(#5)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
Preflop muss man das folden, selbst der Limp nach 2 callern ist hier durchaus eher -EV!!! Warte lieber auf JTs oder T9s, die sind auch nach 1-2 limpern profitabel...
Cap am Flop sollte absoluter Standart sein...nicht nur 4 protection, sondern vor allem 4 value...Villain kann hier so ziemlich alles haben, in den seltensten Fällen hat er hier gemeinsam mit dir den Flush gefloppt und zusätzlich auch noch den besseren als du...Daher: Cap flop gegen mögliche twopairs, sets, NFD oder Kombinationen von Draws und Madehands (z.B. TP + NFD) Am Turn wird es dann echt eklig...wenn du den flop gecappt hättest und dann die (hier geschehene) Donkbet am Turn kommt, würd ichs wohl nur noch callen, allein schon, weil sich das board paired...as played find ich den Turnlaydown nach raise und 3bet zwar durchaus tough, aber vertretbar, da du vermutlich etliche BB investieren müsstest, um den SD zu sehen...
Insgesamt also Preflop und Flop eher mäßig, der Turnlaydown aber gut!
MfG