Alt
Standard
AK am AAQ flop - 28-03-2008, 01:14
(#1)
Benutzerbild von opelgang2000
Since: Oct 2007
Posts: 32
Sit & Go (44171589), Table 1 - 100/200 - No Limit Hold'em - 12:47:16 ET - 2008/03/27
Seat 1: switchman72 (4,230)
Seat 2: Luckyme106 (4,980)
Seat 3: waytoomuch4u (12,966)
Seat 5: opelgang (11,505)
Seat 6: Dr_Handles (9,720)
Seat 7: thomas25746 (690)
Seat 8: golfguy (2,300)
Seat 9: TOTKYA (4,470)
opelgang posts the big blind of 200
The button is in seat #3
*** HOLE CARDS ***
Dealt to opelgang [Ad Kd]
Dr_Handles raises to 400
thomas25746 folds
golfguy folds
TOTKYA folds
switchman72 folds
Luckyme106 folds
waytoomuch4u folds
opelgang raises to 1,200
Dr_Handles calls 800
*** FLOP *** [Ac As Qh]
thomas25746 has been disconnected
opelgang bets 2,400
Dr_Handles calls 2,400
*** TURN *** [Ac As Qh] [8s]
opelgang bets 7,905, and is all in
Dr_Handles calls 6,120, and is all in
Uncalled bet of 1,785 returned to opelgang
*** RIVER *** [Ac As Qh 8s] [7d]
---------------------------------------------------------------------------------------
ordentlich gespielt?
verzweifel derzeit ein bisserl

vllt check/ raise am flop?
 
Alt
Standard
28-03-2008, 03:33
(#2)
Benutzerbild von hanni610
Since: Mar 2008
Posts: 290
Mich würde gerne noch der Buy-in des Sit-&-Go interessieren, um das Skill-Level einschätzen zu können. Hattest du einen Read auf deinen Gegner. sind wir bereits am final Table oder sind es noch zwei Tische?

Ansonsten: Ich hätte wahrscheinlich am Turn gecheckt.
Gedankengang: Auf den Flop in ihn reinsetzen - er gibt mir eher nicht das gefloppte Set. Er callt mich auf dem Flop. Sehr schön.
Jetzt check ich auf dem Turn und signalisiere Schwäche und hoffe, dass er in mich reinsetzt. Dann callen, oder wenn er nach dem einsatz kaum noch was dahinter hat, check-raise all-in.
Checkt der Gegner auf dem Turn, würde ich auf dem River nochmal gut anspielen.

Aber deine Spielweise kann auch in Ordnung sein. Hängt aber halt auch von dem Gegner ab. Lässt er sich leicht verschrecken? Dann ist das All-in auf dem Turn von dir weniger gut. Weil er dann nur noch mit Händen callt die besser sind als deine, oder halt mit dem Set Asse und schlechterem Kicker. Aber wenn er diese Hand hält, kriegst du ihn sowieso entweder durch das von mit vorgeschlagene check/call oder check/raise am Turn oder durch die Bet aufm River.

Ist dein Gegner aber eine calling station kannst du auch auf dem Turn setzen, aber dann nicht all-in, viel weniger um ihn reinzulutschen.

Geändert von hanni610 (28-03-2008 um 03:35 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2008, 10:36
(#3)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Nach dem Turn hätte ich auch check/call oder check/raise gespielt. Dich schlagen nur wenige plausible Hände und da kann man schon mal versuchen zu trappen.
Aber im Endeffekt hast du hier ja nach dem all-in den gewünschten call bekommen. (es sei denn, er hat AQ gespielt, was dem Setzverhalten nach zumindest nicht abweggig erscheint)
 
Alt
Standard
28-03-2008, 10:48
(#4)
Benutzerbild von opelgang2000
Since: Oct 2007
Posts: 32
war nen 3 + .3 $ knockout-turnier.
von 90 spieler ~ 40-50 verblieben.
ich ungefähr 5. in chips, deswegen wollte ich ihn auch nicht zwingend im pot halten, das er evtl. noch was trifft und mich schlägt, sondern die chips sichern und weiter.
wobei die .50 bounty auch gerne mitgenonmmen worden wären.
gegner kam mir soweit auf jeden fall nicht wie ein totaler fisch vor.
deswegen hab ich ihm das ass gegeben, aber nicht AQ.

(schlussendlich hatte er A8)
 
Alt
Standard
28-03-2008, 11:54
(#5)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Schwere Entscheidung, aber ich glaube du kannst dir in diesem Fall nicht allzu viel vorwerfen.