Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wie viele Berufsspieler gibt es?

Alt
Standard
Wie viele Berufsspieler gibt es? - 29-03-2008, 11:38
(#1)
Benutzerbild von Adaletos
Since: Sep 2007
Posts: 311
In meinem Freundeskreis findet sich ein Pokerspieler, der seit über 15 Jahren von unserem allseits geliebten Kartenspiel lebt, mal besser, mal schlechter...jedoch Haus und 4-köpfige Familie zu verhalten und zu ernähren, bedarf schon einiges an regelmäßigen Gewinnen. Bis auf einen Fernsehbericht Ende der 90er hat man noch nie etwas von ihm in den Medien gelesen oder gehört. Auch spielt er im Prinzip keine Turniere, schon gar nicht die, die wir in den Medien verfolgen können. Er finanziert sein Leben (und das seiner Familie) ausschließlich aus Cash Games, online sowie live.

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie groß den der Anteil derjenigen (unbekannten) Berufsspieler/Profispieler ist, von denen im Prinzip keiner Kenntnis nimmt, die aber am Ende des Monats mehr als Otto-Normalverbraucher auf dem Bankkonto haben oder zumindest ihren Lebensunterhalt davon bestreiten können. 1%, 5 oder 10% oder mehr? Ich habe keine Ahnung und Statistiken gibt es darüber zwangsläufig ja auch nicht. Aber brennend interessieren tut es mich schon. Oder gibt es vielleicht doch "Erfahrungswerte" darüber?
 
Alt
Standard
29-03-2008, 11:40
(#2)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
*MOVE to Meinungsumfragen*
 
Alt
Standard
29-03-2008, 11:40
(#3)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Es wird noch nichtmal 1 % sein, schau doch bei eBay gibt es 4 Millionen deutsche Mitglieder und 60.000 leben davon als Haupteinnahmequelle
 
Alt
Standard
29-03-2008, 11:47
(#4)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Es gibt sicher zahlreiche Leute, die neben den bekannten TV Stars ihr Geld professionell verdienen (viele der TV Stars verdienen ihr Geld eher dadurch, dass sie bekannt sind, als durch Poker btw), aber eben nicht so bekannt sind. Das sind sowohl irgendwelche Live Grinder als auch viele Online Pros.

Genaue Zahlen wird es da schwer herauszufiltern, besonders da man noch nichtmal genau sagen kann, wieviele Leute Poker spielen und wieviele Leute gewinnen.

Meine Prognose: Prozentual gesehen nicht allzu viele. 5% also auf keinen Fall. Selbst 1% ist optimistisch denke ich.
 
Alt
Standard
29-03-2008, 18:30
(#5)
Benutzerbild von manupokr
Since: Nov 2007
Posts: 280
BronzeStar
Dass sind nicht viele !! Es gibt aber viele die die sich als Halbprofi sehen !!
 
Alt
Standard
29-03-2008, 20:50
(#6)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
ich denke, seit dem es Onlinepoker gibt, hat sich die Zahl der Profispieler ganz sicher vermehrfacht. Die meisten werden immer unbekannt bleiben. Trotzdem werden es ganz sicher weit weniger als 1% aller Spieler sein - wahrscheinlich nicht mal 0,1%.
 
Alt
Standard
29-03-2008, 21:18
(#7)
Benutzerbild von MultiRulez
Since: Mar 2008
Posts: 431
BronzeStar
Am besten schaust du dir auf Pokerstars die Spieler in den oberen Limits an und nimmst 2/3 davon ,dann hast du sie
 
Alt
Talking
30-03-2008, 01:06
(#8)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Würd mal sagen 99, mit mir 100.
 
Alt
Standard
30-03-2008, 01:26
(#9)
Benutzerbild von Ger-CeSp
Since: Nov 2007
Posts: 303
gibt vieleicht nicht viele die alles damit finanzieren aber ich denke schon eine ganze menge leude die sich mit pokaan ein netten nebenverdienst angeschaft haben
<<<will auch mal davon leben koenne
 
Alt
Standard
30-03-2008, 01:30
(#10)
Benutzerbild von Apollo2001
Since: Feb 2008
Posts: 107
Mit etwas Glück könnte sogar jeder von uns mal ein paar Monate leben vom Pokerspiel. Nur eben wäre es so wahrscheinlich wie ein hoher Lottogewinn.

Da es so viele verschiedene Typen von Profispielern gibt, wird es schwer sein überhaupt eine Zahl zu finden bzw. Schätzungen wären doch recht schwer, dafür müsste man Zahlen von Anbietern bekommen, die wir wohl niemals bekommen werden

Nicht jeder der hohe Limits spielt ist auch automatisch ein guter Pokerspieler bzw. Profi. Wenn man überlegt, das man selbst im Holdem NL 50 schon teilweise bei täglichem Pokerspiel nur 2 Fische benötigen würde um davon leben zu können. Naja, ab wann lebt jemand vom Poker überhaupt? Nicht einfach zu beantworten.

Im Grund könnte man evtl. schon mit NL 10 Tischen genügend erwirtschaften um davon zu leben, denn viele verschwinden nicht vom Tisch wenn man sie einmal um ihre $10 Dollar gebracht hat, sondern einige spielen dann erst richtig tilt

Vom Poker leben müssen ist jedenfalls schwerer als zusätzlich mit Poker die Familienkasse zu unterstützen. Der Zwang spielen zu müssen und damit dann auch Geld erwirtschaften zu müssen , dann die evtl Downs usw.


Man gewinnt mit den Karten, nicht der Wille zu gewinnen allein genügt, um erfolgreich zu werden