Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Spielt Eure Draws aggressiv...

Alt
Standard
Spielt Eure Draws aggressiv... - 14-10-2007, 02:10
(#1)
Benutzerbild von Sunchez
Since: Aug 2007
Posts: 451
Vor kurzem habe ich von einem Pro während eines Interviews folgenden Satz gehört: "Spielt Eure Draws aggressiv..."
Das habe ich beherzigt und seitdem läuft es wirklich besser. Treffe ich meinen Flush auf dem River, den ich schon auf dem Turn gebettet habe, werde ich viel öfter ausbezahlt. Niemand glaubt mir dann meine Hand.
Weiß jemand von euch, von wem dieser Satz ist???
 
Alt
Standard
14-10-2007, 04:26
(#2)
Benutzerbild von BKZ|Sibanac
Since: Sep 2007
Posts: 58
BronzeStar
Also wenn ich genügend Chips habe zocke ich so auch ab und zu aggresiv ansonsten aber eher abwarten...
 
Alt
Standard
14-10-2007, 08:11
(#3)
Benutzerbild von darkpatrick
Since: Sep 2007
Posts: 32
BronzeStar
ich bin damit schon oft genug auf die nase gefallen, weil der flush nicht kommen wollte.

das gleiche gilt auch für die strasse.

hab da halt kein glück - hoffentlich ändert sich das mal.
 
Alt
Standard
14-10-2007, 08:21
(#4)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
In Turnieren bin ich fast immer Shortstacked von daher kann ich meine Draws gar nicht aggressiv spielen weil ich sonst zu schnell verliere. Wenn ich aber mehr Chips als der Schnitt habe dann spiele ich auch meine Draws aggressiver.
 
Alt
Standard
14-10-2007, 09:23
(#5)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
Zitat:
Zitat von Sunchez Beitrag anzeigen
Vor kurzem habe ich von einem Pro während eines Interviews folgenden Satz gehört: "Spielt Eure Draws aggressiv..."
Das habe ich beherzigt und seitdem läuft es wirklich besser.
Hm. Der Satz allein ist erstmal (fast vollkommen) wertlos. Es gibt da einige Faktoren, die man berücksichtigen muss:
- NL/FL
- Turnier/Cashgames
- Zeitpunkt im Turnier (stichwort ICM)
- Stacksizes
- Anzahl Spieler in der Hand
- Qualität des Draws
- Mögliche Redraws
- Einges Image am Tisch
- Spielverhalten den Gegner
- Bisheriger Verlauf der Hand
- ... hab sicherlich was vergessen

Nur mit dem kompletten Bild kann man entscheiden, wie man den Draw spielt.
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:20
(#6)
Benutzerbild von b4rt.fus
Since: Aug 2007
Posts: 837
Zitat:
Zitat von TimTolle Beitrag anzeigen
Hm. Der Satz allein ist erstmal (fast vollkommen) wertlos. Es gibt da einige Faktoren, die man berücksichtigen muss:
- NL/FL
- Turnier/Cashgames
- Zeitpunkt im Turnier (stichwort ICM)
- Stacksizes
- Anzahl Spieler in der Hand
- Qualität des Draws
- Mögliche Redraws
- Einges Image am Tisch
- Spielverhalten den Gegner
- Bisheriger Verlauf der Hand
- ... hab sicherlich was vergessen

Nur mit dem kompletten Bild kann man entscheiden, wie man den Draw spielt.
Draws spiele ich auch immer sehr aggressiv, jedoch kommt es auf die oben genannten Punkte an, so wie auf meinen Gegner ...


"Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät"
>> Mein externer Pokerblog, zu finden unter www.pokkan.de
>> Diskussionen zum Blog im Intelli-Forum
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:32
(#7)
Benutzerbild von KrautB
Since: Sep 2007
Posts: 28
hi ich spiel meine draws nicht mehr aggressiv da ich damit scho sehr viel verloren habe,
versuche lieber eine free kart zu bekommen
lg benni
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:54
(#8)
Benutzerbild von topstar23
Since: Oct 2007
Posts: 97
ist ja logisch.
wenn man die ganze zeit nur callt und beim 3. pik auf dem river dann setzt wird man seltener ausbezahlt, als wenn man die ganze zeit bettet.

aber in turnieren, besonders SNGs, wär ich damit vorsichtig, weil die chips zu wertvoll sind.
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:57
(#9)
Benutzerbild von robosebi
Since: Aug 2007
Posts: 82
Ich hab den Typen auch im Fernsehen geshen. Das war ein hyperagressiver Spieler. Leider kann ich mich an seinen Namen auch nicht mehr erinnernn. Natürlich macht es manchmal Sinn auf dem Flop seinen Flush Draw zu spielen, weil da die Odds auf jeden Fall stimmen. Bei der letzen Highstakes Folge hat Bronson auch seinen Flush Draw gegen "Sheikis" geflopten AK durchgezogen und seinen Auszahlung gekriegt. Ich glaube, dass es im Cashgame auch meistens mehr Sinn macht so was durchzuziehen, weil wenn es schiefgeht....Rebuy und weiter gehts.
 
Alt
Standard
15-10-2007, 11:09
(#10)
Benutzerbild von hermecke
Since: Sep 2007
Posts: 289
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Sunchez Beitrag anzeigen
Vor kurzem habe ich von einem Pro während eines Interviews folgenden Satz gehört: "Spielt Eure Draws aggressiv..."
Das habe ich beherzigt und seitdem läuft es wirklich besser. Treffe ich meinen Flush auf dem River, den ich schon auf dem Turn gebettet habe, werde ich viel öfter ausbezahlt. Niemand glaubt mir dann meine Hand.
Weiß jemand von euch, von wem dieser Satz ist???
Der Satz könnte von vielen sein weil er richtig ist. Vorallem open-end straight draws spiel ich gerne schon im flop weil wann hat man schon mal eine 30% chanchse ... die nicht zu nutzen wäre dumm. Immer auf den River zu warten ist ja auch nicht das ware