Alt
Question
on tilt - 14-10-2007, 11:07
(#1)
Benutzerbild von el fuelipe
Since: Oct 2007
Posts: 27
Angefangen habe ich mit 35$. Nach 2 Tagen waren davon noch 18$ übrig. In der Woche darauf wieder auf 44$ hochgespielt. In den letzten Tagen bin ich aber wieder vom Pech verfolgt. in 2 Tagen von 44$ auf 22$ abgerutscht!

Meine Frage: Wie können solche Schwankungen möglich sein?
Ich spiel die kleinsten Limits (1,20 SnGs) - Also falsches BRM ist kein Argument

Ich bin 20 Spiele ohne Sieg. Ich frage mich dann immer wie ich es schaffen soll wieder auf mein Ursprungs-BR zu kommen.

Tipps und psychologischer Beistand sind immer willkommen!!

(Ich weiß ich klage auf niedrigem Niveau, aber wer bei kleinen Limits nicht gewinnt kann nicht viel gewinnen .. )

mfg phil
 
Alt
Standard
14-10-2007, 11:13
(#2)
Benutzerbild von el fuelipe
Since: Oct 2007
Posts: 27
Wenn SnGs zählen bin ich bei 15$, das aber ziemlich oft.

Leider noch öfter nicht gewonnen. Letzlich bin ich bei 22$ minus (noch )

Bei MTT warns glaub ich 1,60 Bei Sport1-Freeroll.

EDIT: Das Passiert wenn man in 2 Fenstern gleichzeitig in dem Forum surft. Tut mir leid!

Geändert von el fuelipe (14-10-2007 um 11:19 Uhr).
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:00
(#3)
Benutzerbild von Neroazzuro
Since: Aug 2007
Posts: 238
Neben dem Spielen auch mal mit der Theorie beschäftigen...
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:09
(#4)
Benutzerbild von DannyCoy
Since: Aug 2007
Posts: 703
kann schon mal vorkommen das man am einem tag oder auch tage absolut nichts trifft am board das ist normal.

analysiere mal dein spiel ich denke eher das du einig leaks hast und nicht pech. keine ahnung wie lange du spielst aber ich nehma mal an nicht sehr lange. da kannst du dir nicht erwarten gleich auf anhieb das grosse geld zu machen. lesen, lesen und nochmal lesen und weiterbilden und lernen.
 
Alt
Standard
15-10-2007, 10:35
(#5)
Benutzerbild von Silence2007
Since: Oct 2007
Posts: 12
Ich empfehle dir Bücher zu lesen wie z.B. Harrington on Holdem.
Und wenn du on tilt bist, erst gar nicht spielen!
 
Alt
Standard
15-10-2007, 12:10
(#6)
Benutzerbild von Castel Lupo
Since: Oct 2007
Posts: 6
Bei SnGs sind Swings über 30 oder 40 BuyIns keine Seltenheit, daher würde ich auch ein BRM mit min 50 (besser 60-70) Buyins vorschlagen. Das heißt also auch absteigen wenn du auf 50 BuyIns für das darunterliegende Limit rutschst.

Da dir wohl wenig Möglichkeiten bleiben vom BuyIn her weiter runter zu gehen empfehle ich dir CashGame zu spielen, bis du ne vernünftige Bankroll für SnGs hast. Solltest du unbedingt SnGs spielen wollen, dann kann es nunmal passieren, dass du pleite gehst.

Nebenbei gibt es nunmal das Problem, dass die Micro-Limit SnGs einen extrem hohen Rake haben. Eigentlich lohnt es sich meiner Meinung nach nur sehr bedingt die 1+0,20$ SnGs zu spielen.

Mal zum Vergleich:
1$ + 0,20$ Rake -> Rake 20%
6$ + 0,50$ Rake -> Rake 8%
 
Alt
Standard
15-10-2007, 12:37
(#7)
Benutzerbild von toon2k
Since: Aug 2007
Posts: 134
ich hatte auch größere swings in meiner sng zeit, damit muss man bei sng´s wohl leben.
du solltest cashgame bis zu den 3.3 sng´s spielen wegen dem rake, dafür brauchst du 150 dollar ca...genau genommen 165 mit rake...also 50 buyins.
damit sollte dein brm gut sein
 
Alt
Standard
15-10-2007, 12:38
(#8)
Benutzerbild von b4rt.fus
Since: Aug 2007
Posts: 837
Stöber auch hier in dem Beitrag rum, dort werden eigentlich ziemlich viele und gute Ratschläge gegeben, wie man sich am besten verhalten sollte, wenn man on tilt ist. Wenn du dies nicht irgendwie unter Kontrolle bekommst, dann kannst du es vergessen erfolgreich spielen zu können, das ist ein wichtiges Element beim pokern.


"Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät"
>> Mein externer Pokerblog, zu finden unter www.pokkan.de
>> Diskussionen zum Blog im Intelli-Forum
 
Alt
Standard
15-10-2007, 13:31
(#9)
Benutzerbild von metaphysiker
Since: Oct 2007
Posts: 75
BronzeStar
Zitat:
Zitat von el fuelipe Beitrag anzeigen
(Ich weiß ich klage auf niedrigem Niveau, aber wer bei kleinen Limits nicht gewinnt kann nicht viel gewinnen .. )
Nicht zwangsläufig.. Die Mikros sind die Limits, auf denen ich (in BB gemessen) meine schlechtesten resultate erziehlen konnte. Ganz einfach deswegen, weil sich so viele leute den Flop ansehen, dass man sehr oft weggeluckt wird.. Na ja, und da sie deine Raises nicht akzeptieren wird es auch nicht besser hier agressiv zu spielen.. Meiner Meinung nach..
 
Alt
Standard
15-10-2007, 15:09
(#10)
Benutzerbild von keksmaster
Since: Aug 2007
Posts: 73
WhiteStar
wenn ich mal an einem tag keine karten treffe und kein tisch mit mehr geld verlasse
dann hör ich auf obwohl es schwer fällt aber das muss man lernen sonst wird man viel geld verlieren

man darf sich nicht denken ich schaff das noch das geld hol ich wieder rein

ne pechsträhne hat jeder mal

man muss nur lernen damit umzugehen