Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Online oder offline

Alt
Standard
Online oder offline - 02-04-2008, 18:03
(#1)
Benutzerbild von Zockerab88
Since: Jan 2008
Posts: 3
BronzeStar
Wo braucht man mehr können beim onlinepoker wo man den gegner nicht sieht oder beim offlinepoker, wo man den gegnern direkt nebenan sitzt.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 18:24
(#2)
Benutzerbild von ghostliner
Since: Aug 2007
Posts: 429
Können braucht man bei beiden, denke ich. Sonst wirst Du auf Dauer Verlust machen. Lifepoker finde ich aber etwas einfacher, weil Du den Gegner und seine Reaktionen siehst, was bei Onlinepoker ja eher nicht der Fall ist.

Da helfen Dir nur Notizen weiter, die Du aufgrund des Setzverhaltens machen kannst(spielt er nur hohe Karten, raist er häufig Preflop usw.). In den niedrigen Limits ist das aber eigentlich auch mehr oder weniger zwecklos, weil dort einfach zuviele rumlaufen und man selten an den selben Tisch kommt. Aber zur Eingewöhnung an (spätere) höhere Limits ganz nützlich.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 18:33
(#3)
Benutzerbild von ksdc
Since: Mar 2008
Posts: 51
WhiteStar
ich finde das bei livepoker sehr asuf tells achten muss sowohl auf seine eigenen als auch auf die auf ander wer das gut kann dem fällt wohl livepoker einfacher
 
Alt
Standard
02-04-2008, 18:41
(#4)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Also das ist ganz unterschiedlich, denn beides - off- und online - sind auf ihre eigene Art udn Weise schwer zu spielen:

Online hat man weniger Tells und kann höchstens nach irgendwelchen Betting-Patterns usw gehen, weil man den Gegner ja nicht vor sich hat und evtl einen äußeren, körperlichen Tell wahrnehmen kann.

Offline ist es schwer, weil man zwar dem Gegner gegeüber sitzt, aber eben auch selbst gesehen wird. Man muss also schon ruhig bleiben, wenn man die Nuts hält usw, weil man sich sonst verrät.

Hat also beides seine Schwierigkeiten, die es zu meistern gilt! Man sollte wohl in beidem gut sein, um ein wirklich guter Pokerspieler zu werden...
 
Alt
Standard
02-04-2008, 18:54
(#5)
Benutzerbild von IIINattIII
Since: Oct 2007
Posts: 187
Öhm Online fordert andere Fähigkeiten etwas mehr als es Live tut, genauso andersherum.
Online spielst ud mehr hände und hast lediglich das BettingPattern eines spielers was dir "Tells" erzählt, im live natürlich noch die Person dazu samt ihren Zuckungen
Ich finde beides gleich schwierig wobei ich bei Live turnieren immer angespannter bin.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 18:57
(#6)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Zockerab88 Beitrag anzeigen
Wo braucht man mehr können beim onlinepoker wo man den gegner nicht sieht oder beim offlinepoker, wo man den gegnern direkt nebenan sitzt.
Offline finde ich leichter. Da man einen speziellen Faktor mehr hat! Den Read auf den Gegner. Online ist dies nur bedingt möglich und somit kommen oft unerklärliche calls zu Stande, die im Realpoker mit Sicherheit ausgeblieben wären.


"Wir können nicht alle Helden sein.
Irgendwer muss schließlich auch am Wegrand sitzen und ihnen zujubeln!"
Will Rogers
 
Alt
Standard
02-04-2008, 19:05
(#7)
Benutzerbild von CaptainWally
Since: Oct 2007
Posts: 108
Ich denke man braucht für beides unterschiedliche Qualitäten.
Ich persönlich komme im Livepoker besser klar allerdings muß man da seine Regungen kontrollieren was natürlich online egal ist.
Man sieht es ja teilweise auch bei profis Offline top online flop oder andersrum.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 19:37
(#8)
Benutzerbild von Harlequin80
Since: Sep 2007
Posts: 99
Also beim Livepoker muss man sich auf einiges mehr konzentrieren.
Z.B. muss man sich selber merken wieviel im Pot ist. Man muss zugleich auf die Tells der Gegenspieler achten und man kann nicht mal nebenher mal die Handhistorie aufmachen.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 19:40
(#9)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Online spielen ist definitv einfacher. Das sieht man immer wieder, wenn Online-Qualifikanten zu einem Live-Event kommen und sich dann auf ungewohntem Terrain bewegen müssen.
 
Alt
Standard
02-04-2008, 19:44
(#10)
Benutzerbild von mr100prozent
Since: Nov 2007
Posts: 115
BronzeStar
die frage ist leicht beantwortet...man brauch definitiv mehr fähigkeiten und auch mehr geduld beim REALEN POKER. Es werden deutlich weniger hönde pro std gespielt (daher geduld) und man muss sein Pokerface wahren und kann durch mögliche "tells" der gegner auch starke hönde folden.
Online jedoch sitzt man oft da mit einem breiten grinsen wenn man die asse bekommt, oder wenn man auf den river den flushdraw trifft wird die faust schon gerne geballt...am REALEN tisch geht das nicht!
Ganz klare Sache und wir können das Thema schließen