Alt
Standard
Frage zum Chipraise - 03-04-2008, 04:51
(#1)
Benutzerbild von xqz331
Since: Nov 2007
Posts: 179
Hi Leute,

ich hätte eine Frage an die Leute von euch die öfters S'N'G s in ihrer Homerunde spielen bzw. sich mit Live Turnieren auskennen:

Wir spielen öfters SNG's in einer kleinen aber feinen Homerunde und haben uns bisher immer aufgeregt, falls beim Umwechseln der Chips (nach den Blindraises von z.b 75/150 auf 100/200 wo quasi die 25er chips wegfallen) ein paar kleinere Chips übrig bleiben.

Nachdem ich neulich auf meinem ersten Live Turnier war und die Dealerin sogenannte Chipraces (für jeden übrig gebliebenen Chip gibts eine Karte) durchgeführt hat um die Chips dann (ähnlich wie am Anfang den Dealerbutton) auszulosen.

Da ist also perfekt die Lösung für unser Problem, auf welches wir nie eine Antwort gefunden haben.

Diesbezüglich hätte ich aber noch 2 Fragen:

1. Für jeden Chip bekommt man ja eine Karte. Falls ein Spieler mehrere Chips hatte und mehrere Karten bekommt, werden diese zusammengezählt (BlackJack mäßig) oder zählt ausschließlich die höchste?

2. Gibt es nur einen Gewinner oder, falls z.b. 2 Leute 1 Chip haben und 2 Leute 2 Chips) auch noch einen Sidepot?

Danke schonmal!

gruß,

Geändert von xqz331 (03-04-2008 um 15:15 Uhr).
 
Alt
Standard
03-04-2008, 08:36
(#2)
Benutzerbild von Krebsnebel
Since: Mar 2008
Posts: 68
Du meinst das Chip RACE Klingt fast gleich

Zitat:
Jedem Teilnehmer werden seine kleinen Jetons soweit möglich in größere Einheiten getauscht. Danach erhält jeder Teilnehmer für jede verbleibende Einheit der einzuziehenden Jetons eine Karte.


Single Winner Race for Chips: Der Spieler mit der höchsten Karte erhält nach Einzug der Spitze den gesamten Betrag: Setzen z. B. drei Spieler je zwei Zwanziger-Jetons, so wird die Spitze, nämlich 20 Bucks eingezogen, und der Gewinner erhält zwei Fünfziger-Jetons.


Multiple Winner Race for Chips: Bei dieser Variante gewinnen die Spieler mit den höchsten Karten. Im obigen Beispiel erhalten der Spieler mit der höchsten Karte und derjenige mit der zweithöchsten – hierbei kann es sich natürlich um dieselbe Person handeln – je einen Fünfziger-Jeton.

Beim Race for Chips gilt die natürliche Rangordnung der Karten (mit der höchsten beginnend):

Ass – König – Dame – Bube – 10 – 9 – 8 – 7 – 6 – 5 – 4 – 3 – 2.

Haben zwei Spieler im Range gleiche Karten, so entscheidet die Farbe (mit der höchsten beginnend):

Pik ( ) – Herz ( ) – Karo ( ) – Kreuz ( ).
Ich habe es mal so von Wikipedia übernommen.
Um nochmal genauer zu werden:
Frage 1: Nein, es zählt jede Karte für sich.
Frage 2: Es gibt keinen Sidepot. Wieviele Gewinner es gibt, kann man nach den oben aufgeführten Methoden auswählen.
 
Alt
Standard
03-04-2008, 08:42
(#3)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Noch zu erwähnen sollte sein, dass ihr falls ihr gleichzeitig mehrere Chipeinheiten aus dem Spiel nehmt pro Einheit eine Karte gebt und nicht pro Chip.
Ansonsten ist es vom Vorredner perfekt gemacht
 
Alt
Standard
03-04-2008, 09:16
(#4)
Benutzerbild von Ribble82
Since: Nov 2007
Posts: 858
Also wir machen das bei unserem Homegame auch so....
Aber bei uns gibt es nur einen Gewinner..
 
Alt
Standard
03-04-2008, 15:13
(#5)
Benutzerbild von xqz331
Since: Nov 2007
Posts: 179
Zitat:
Zitat von Krebsnebel Beitrag anzeigen
Du meinst das Chip RACE Klingt fast gleich
Ja, natürlich... Da hat mir mein Hirn wohl einen Streich gespielt, kein Wunder bei der Uhrzeit :p

Danke für deine schöne und ausführliche Antwort

gruß,
 
Alt
Standard
03-04-2008, 16:36
(#6)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Frage geklärt -> *close*