Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$10+s sh sng bubble - tough river

Alt
Standard
$10+s sh sng bubble - tough river - 15-10-2007, 14:50
(#1)
Benutzerbild von paschl
Since: Aug 2007
Posts: 133
Der Bigstack foldet vom Button und ich complete den sb mit K7o, evtl hätte ich hier schon raisen sollen..
Auf dem Flop treffe ich middle Pair, spiele 3/4 Pot an um die Hand dort zu gewinnen.
Er callt und am Turn treffe ich meine Tripps.
Ich spiele 1/2 Pot an um evtl ein weakes 2nd Bullet zu signalisieren, ich habe hier nicht wirklich Angst vor dem Board.
Der BB war bis jetzt sehr tight, ich glaube nicht das er eine Straight hat allerdings hat er selten mit Air gecallt daher setze ihn auf eine 6, eine T oder ein PP bis 9er.
Auf dem River kommt nun die 2. T und er betted Pot...
Korrekter fold oder muss ich da schweren Herzens callen?


Starting game 2216953064.

dermeisterr is at seat 1 with 2,020.
roms81sud is at seat 2 with 1,410.
D74K is at seat 3 with 2,570.

The dealer is seat 3.

dermeisterr posts a blind of 30.
roms81sud posts a blind of 60.

(dermeisterr is dealt .)

Pre-flop:
D74K folds.
dermeisterr calls for 30.
roms81sud checks.

The flop comes
.

dermeisterr bets 90.
roms81sud calls for 90.

The turn comes .

dermeisterr bets 150.
roms81sud calls for 150.

The river comes .

dermeisterr checks.
roms81sud bets 600.
dermeisterr folds.
 
Alt
Standard
15-10-2007, 19:25
(#2)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Fold auf dem River war in Ordnung. Sieht sehr nach Valuebet aus was Villain da gemacht hat.

Die Spileweise am Flop und Turn war auch ok, kann man so spielen.

Grenzwertig war jedoch der Preflop-Call. Auf lange Sicht, ist hier ein Fold besser. Nicht immer trifft du ein Trips oder einen King und wenn du einen trifft bist du öfter dominated.
Im SB würde ich nur mit Händen completen, bei denen man auf lange Sicht, auch eine positive Erwartung hat. Any suited Cards, connectors, one gap connectors, Facecards, low Pockets. A2-A5 ist auch gut da du damit eine staight machen kannst. Insgesamt Hände deren Playability gut ist.

Ist auch nur ein kurzer Abriss, außführliche Erläuterungen würden den Rahmen sprengen.

Horrido

Michael


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
15-10-2007, 19:41
(#3)
Benutzerbild von paschl
Since: Aug 2007
Posts: 133
Naja aber K7o is doch n fav gegenüber ner Randomhand oder?
So spiele ich das im Moment in diesen SB sv BB bubble Situationen, wenn das dumm ist hätte ich wenigstens schonmal nen Leak entdeckt ^^
 
Alt
Standard
15-10-2007, 23:11
(#4)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Wenn du gegen einen Gegner spielst ist das richtig aber du vergisst dabei etwas. Das "favorite" trifft es am besten wenn beide All-In sind und die Positionen keine Rolle spielen. Aber im SB bist du immer OOP und nicht "last to act". Du verfehlst ca 2 von 3 Mal den Flop und hast keine Ahnung wo du mit deinem King high stehst. Das ist auf lange sicht absolut -ev. In der "Push or Fold" Phase ist ein K7o im SB aber eine gute Hand.


Put the pressure on the Shortstack...


Geändert von Blaumav (17-10-2007 um 16:28 Uhr).
 
Alt
Standard
16-10-2007, 23:25
(#5)
Benutzerbild von Trinki
Since: Aug 2007
Posts: 45
BronzeStar
Aber er spielt doch nur gegen den BB, sonst ist niemand in der Hand.
Ich hätte evtl. am River noch ne Bet gemacht, seine Bet kann jetzt genauso gut ein Stealversuch auf Deine gezeigte Schwäche sein, wobei er natürlich von der Scarecard profitiert.
 
Alt
Standard
17-10-2007, 16:59
(#6)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Stimmt. weiß auch nicht wie ich mich da vesehen konnte. Ist schon editiert.


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
17-10-2007, 17:08
(#7)
Benutzerbild von paschl
Since: Aug 2007
Posts: 133
Naja, am River nochmal raisen halte ich für unklug.
Er spielt Pot an, wenn ich da raise muss ich min. auf 1200 gehen was mir ~600 Chips übrig lässt und mich committed.
 
Alt
Standard
18-10-2007, 13:31
(#8)
Benutzerbild von Trinki
Since: Aug 2007
Posts: 45
BronzeStar
Wieso, Du checkst doch in ihn rein. Wenn Du bettest bist Du schlauer. Dein check suggeriert ihm Schwäche. Natürlich sollst Du nicht check/raise spielen.
 
Alt
Standard
18-10-2007, 20:06
(#9)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Was soll Villain denn bitteschön haben wenn er die Bet am Flop und am Turn called? Eine 10 ist hier wahrscheinlich. Hier reinzubetten wäre longterm teuer.


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
18-10-2007, 20:29
(#10)
Benutzerbild von Trinki
Since: Aug 2007
Posts: 45
BronzeStar
Klar könnte er die 10 haben, aber durch den Check hat man die Hand doch quasi aufgegeben. Und das mit Trips. Gerade bei dem Buyin laufen doch noch genug Gestalten rum die hier mit nem niedrigeren Pocketpair runtercallen.
Insgesamt will ich der Spielweise auch nicht widersprechen, allerdings hätte ich wohl am River ne Bet von 250 gemacht, so kann ich den Pot entweder sofort gewinnen falls er auf irgendeine Magic Card gehofft hat die nicht kam, ich kann nen Call kriegen von einer Hand die schlechter ist als meine (oder aber auch von der 10) oder ich krieg nen reraise und kann mir fast sicher sein, dass er die 10 (oder evtl. auch ne Straight) hat. So kann eine relativ kleine Bet auch als Blocking-Bet fungieren, so haut er ja direkt mal Potsize rein (was für mich auch nicht nach Nuts klingt, sonst würde er den Pot wohl eher füttern wollen statt den Gegner zu vertreiben).
Ich denke hier ist schwer eine absolut korrekte Spielweise zu propagieren, der Read auf den Gegner spricht vielleicht wirklich für nen Fold, ich würde mich allerdings trotzdem schwer tun (vor allem aufgrund des relativ niedrigen Buyins) meine Trips kampflos wegzuwerfen.

Geändert von Trinki (18-10-2007 um 20:34 Uhr).