Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

2 mal Fold in später SNG-Phase, einmal mit 54s SB v(s. BB , einmal AQs mit LD

Alt
Standard
2 mal Fold in später SNG-Phase, einmal mit 54s SB v(s. BB , einmal AQs mit LD - 05-04-2008, 15:29
(#1)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
1)

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t100 (4 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

BB (t1615)
UTG (t1005)
Hero (t6530)
SB (t4350)

Preflop: Hero is Button with 4[:heart:], 5[:heart:].
3 folds.

Wollts erst pushen, hab dann aber gedacht, dass BB hier sehr vieles callt und mein Foldequity-Handequity-Verhältnis nicht gut genug ist...

Final Pot: t150


2)

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t150 (7 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

SB (t643)
BB (t2100)
UTG (t1265)
MP1 (t2727)
Hero (t2575)
CO (t2640)
Button (t1550)

Preflop: Hero is MP2 with A[:club:], Q[:club:].
UTG calls t150, 4 folds, SB completes, BB checks.

Ist wohl ein klarer Raise, aber auf wieviel würdet ihr hier erhöhen?

Flop: (t450) 2[:spade:], A[:heart:], 8[:spade:] (3 players)
SB checks, BB checks, UTG checks.

Turn: (t450) 3[:spade:] (3 players)
SB checks, BB checks, UTG bets t150, SB calls t150, BB calls t150.

River: (t900) T[:club:] (3 players)
SB checks, BB checks, UTG checks.

Final Pot: t900
 
Alt
Standard
05-04-2008, 16:37
(#2)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
1. Kannst du pushen, da der BB eben NICHT sehr viel callt, da sich noch ein shorty mit weniger Chips am tisch befindet

2. Würd ich ausnahmsweise pushen v.a. mit dem Ziel UTG zu isolieren, bei einem normalen Raise (so 550) sind wir nämlich commited - laydown geht gar nicht
 
Alt
Standard
05-04-2008, 17:40
(#3)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Hand 1:
Push find ich overplayed, der BB hat immerhin noch 16 BBs. Ein normales Raise tuts hier auch.

Hand 2 würde ich auch pushen, da UTG nur noch ca 8,5 BBs hat. Ähnliche Begründung wie Flocen. Ein normales Raise würde uns anfällig für ein "Stop and Go" play machen. Ein Raise, welches diesen Move verhindert würde uns potcommitten.
 
Alt
Standard
06-04-2008, 03:20
(#4)
Benutzerbild von hanni610
Since: Mar 2008
Posts: 290
Muss hier absolut martl1860 zustimmen. Wenn du 45 spielen willst, dann mach ein normales raise. Das reicht auch um Druck auszuüben. Push-All-in ist overplayed und ein Fehler!
 
Alt
Standard
06-04-2008, 11:50
(#5)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Der Fold mit 54s ist sicher nicht falsch, (du hast einen sehr komfortablen stack und findest bestimmt ne bessere Situation). Wenn du aber spielen willst, dann ein raise und kein all-in...
 
Alt
Standard
06-04-2008, 12:03
(#6)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
Gesetzt den Fall, ich würde mit AQ preflop pushen und einer der beiden größeren Stacks callt mich, dann flieg ich doch mit ner mittelmäßigen Hand und mit eigentlich wenig Druck häufig direkt aus dem Turnier...Ist Raise nicht insofern besser, als das ich noch folden könnte, auch wenn ich eventuell für Stop/Go Moves anfälliger bin (kennt auf dem Buy-In eh kaum einer...)...
 
Alt
Standard
06-04-2008, 12:26
(#7)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Aber die anderen Bigstacks werden dir nur noch action geben, wenn Sie wirklich ein Monster haben. Sie müssen sowohl Angst vor dir haben, als auch vor UTG, der ja evtl auch auf nem Monster sitzt. Dieser Fall ist recht selten. Ich denke wir sollten uns hier auf den UTG Spieler konzentrieren.
 
Alt
Standard
06-04-2008, 15:03
(#8)
Benutzerbild von Neroazzuro
Since: Aug 2007
Posts: 238
1. Hand kannst du folden oder raisen... AllIn ist in any case pretty misplayed! Die andern beiden Optionen würde ich an der Spielweise der Gegners ausmachen.

2. Hand zu folden ist definitiv weak, weaker gehts kaum...AQs ist in dieser Phase ein absolutes Monster und du musst spielen, no way. Der limp in 1st to Act deutet nicht unbedingt auf eine schwache Hand. Das Limit wäre interessant zu wissen. In kleinen Limits wird alles gelimpt, also da werden auch mal suited connectors mit nem 6er M UTG gelimpt, in höheren Limits kann da auch schonmal getrappt werden.
Dennoch würde ich raisen, mit nem normalen Raise committest du dich auf sein All-In also kannst du auch gleich All-In gehen.
Also pushst du aus dem Hijack AQs und bekommst nur nen Call von jemand anderem von AA, KK, von dem looseren Spieler vlt noch QQ und JJ und AKs für all seine Chips. AA ist scary, gegen alles andere bist du zwar hinten, hast aber über 30% die Hand zu gewinnen, gg. JJ sogar nen Coinflip. Genau das trifft natürlich auch dann zu wenn du von UTG von einer dieser Hände getrappt wurdest und nun einen Call bekommst.
Für mich einzige Option All-In
 
Alt
Standard
06-04-2008, 15:34
(#9)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Ein Push mit 45s is sicherlich sehr grenzwertig, aber auf keinen Fall völlig overplayed, ich mach sowas als Bigstack schon gern mal (als Shorty eigentlich auch). Gegen die Gegner haben wir sehr viel Foldequity und die Hand hat durchaus Suckoutvalue. Normale Raises mit Shortys in der Hand find ich persönlich nicht so gut, da sich jetz doch der ein oder andere gezwungen fühlt drüberzuballern (also ich mach des zumindest gern). Das ganze is sicherlich ne Stilfrage, bin da halt aweng aggro und damit bislang auch ganz gut gefahren; wie gesagt ein Raise find ich net so toll, ein Fold kann aus Imagegründen ganz gut sein (einfach mal zeigen, dass man nicht any2 pusht um mehr Credibility für spätere pushes zu bekommen). Problem ist halt einfach (naja eigentlich isses eher n Vorteil), dass die Gegner oft nur mit richtigen Monstern callen, so dass ich mit 45s bei nem Call häufig genau so weit (wenn nicht weiter) hinten bin als bspw mit JT (nur ein Beispiel). Natürlich is mir klar dass dies nur für die unteren Limits gilt, aber bis zu den 10ern klappt das bei mir wunderbar (demnächst werden die 20er in Angriff genommen, mal schaun wies da läuft )