Alt
Unhappy
Q3 vs Q6 - 06-04-2008, 16:47
(#1)
Benutzerbild von limbi8888
Since: Aug 2007
Posts: 46
Abgesehn vom PreFlopcall

Hättet ihr den River nur gecallt ??

Oder wie spiel ich mein gefloptes Full richtiger ...

denke mir mit nem raise am flop hätte er doch sicher gecallt mit QQQ ??

Also hatte ich nie ne chance die hand zu gewinnen ODER ??





Platz 1: S (2940 in Chips) setzt aus
Platz 2: P (2680 in Chips)
Platz 3: limbi8888 (2760 in Chips)
Platz 5: N (3450 in Chips)
Platz 6: l (5170 in Chips)
Platz 7: b (3240 in Chips)
Platz 8: M (3590 in Chips)
Platz 9: r (3170 in Chips)
P: setzt Small Blind: 10
limbi8888: setzt Big Blind: 20
*** HOLE CARDS ***
limbi8888 bekommt: [3c Qs]
b ist verbunden
npasst
l: passt
b: passt
m: passt
r: passt
s: passt
P: erhöht 20 auf 40
limbi8888: geht mit 20
*** FLOP *** [Qh Qd 3d]
P: checkt
limbi8888: checkt
*** TURN *** [Qh Qd 3d] [6d]
P: setzt 40
limbi8888: geht mit 40
*** RIVER *** [Qh Qd 3d 6d] [Td]
P: setzt 160
limbi8888: erhöht 284 auf 444
P: erhöht 2156 auf 2600 und ist All-in
limbi8888: geht mit 2156
*** SHOWDOWN ***
P: zeigt [6s Qc] (Full House, Damen und Sechsen)
limbi8888: zeigt [3c Qs] (Full House, Damen und Dreien)
P gewinnt 5360 aus dem Pot
n sagte, "omg"
limbi8888 sagte, "noooooooooooooooooo"
*** ZUSAMMENFASSUNG ***
Pot gesamt: 5360 | Rake: 0
Board: [Qh Qd 3d 6d Td]
Platz 1: S(Dealer) passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 2: P (Small Blind) zeigt [6s Qc] und gewinnt (5360) mit Full House, Damen und Sechsen
Platz 3: limbi8888 (Big Blind) zeigt [3c Qs] und verliert mit Full House, Damen und Dreien
Platz 5: n passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 6: l passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 7: b passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 8: m passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 9: r passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
 
Alt
Standard
06-04-2008, 16:54
(#2)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Wie oft möchtest du dieses Blatt noch in einen Thread posten. Meine Meinung ist noch die gleiche: Der Psuh war OK und das Ergebnis ist halt Pokern. Mal gewinnst du nicht und dann gewinnen die anderen solange du wegen jedem komischen Blatt rumweinst. Ziehe die Lehre daraus ob du richtig gespielt hast oder nicht, Ich halte es für richtig und nenne mir einen grund bei einem geflopten Drilling ohne Overcard zu folden...
 
Alt
Unhappy
Pech gehabt - 06-04-2008, 16:58
(#3)
Benutzerbild von jojoela
Since: Nov 2007
Posts: 32
ich glaube,das du am turn einfach Pech gehabt hast,es ist wirklich unwahrscheinlich, dass jemand ein gefloptes Set wegwirft.
Um möglicherweise grosse pötte am river zu verlieren,wenn du nicht sicher bist die wirklich stärkste hand zu halten kann man aber am river nur checken bzw. nur callen um in den showdown zu kommen. Am river sollte man sich immer überlegen, wer denn jetzt noch callt bzw.was könnte er halten wenn er am river noch erhöht.oft wird am river entweder eine sehr gute hand erhöht . sodass ein call zum schluss meist die bessere Entscheidung darstellt.
Aber auch deine Spielweise macht durchaus Sinn, und war wenn überhaupt ein kleiner Fehler am river.
Kopf hoch: nächstes mal bist du wieder vorne. That s poker.
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:10
(#4)
Benutzerbild von BikeAngel
Since: Sep 2007
Posts: 200
WhiteStar
Hehe, ja, das ist Poker.

Ich bin gerade mit meinem Flush in gleich ZWEI Full Houses gerannt.

Im SB . Der eine Spieler spielt slow, der andere . Flop . Anderer Spieler Minbet nach dem Flop, nur Calls. Turn: . Und da geht das Drama dann los. Anderer Spieler Bet, 33er Raise, KK Raise, Raise von mir, anderer Spieler fold, 33 call, KK großes Raise.

Und jetzt hänge ich da und frage mich nur, ob die zwei Spieler wohl einen besseren Flush haben, als ich...
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:11
(#5)
Benutzerbild von FeineBibi
Since: Mar 2008
Posts: 289
BronzeStar
jaja, mal wieder jemand, der sich mit slowplay ins eigene fleisch schneidet...=)

gut, der wäre auch nicht abgesprungen, hättest du schon am flop kräftig geraist, aber...naja, schicksal halt...
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:14
(#6)
Benutzerbild von Harlequin80
Since: Sep 2007
Posts: 99
Da kann man nur sagen, dumm gelaufen. Passiert halt nicht oft, dass du ein Full House floppst und der andere im Turn ein höheres bekommst. Nächstes mal gewinnst du das.

Den einzigen Fehler könnte man darin sehen, dass du Q3 gegen ein Raise spielst.
Aber da kommt es halt drauf an, wie du deinen Gegner einschätzt.
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:17
(#7)
Benutzerbild von Turbomäsch
Since: Apr 2008
Posts: 323
BronzeStar
Slowplay kann tödlich sein, aber man möchte natürlich nicht raisen was das Zeug hält und somit einen größeren Pot auslassen, meiner Meinung nach war der Move richtig, du hast halt Pecht gehabt, Hilft dir jetzt nicht mehr viel aber es wird dir auch in Zukunft so gehen.
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:32
(#8)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
preflop call ist wohl mega schlecht, selbst wenn du die dame triffst, kannst du dir nie sicher sein die beste hand zu haben, er hat min raise gemacht, obwohl seine hand nicht sehr viel besser ist, einfach easy laydown ist doch nicht so schwer mit der hand oder? wie du siehst bekommst du nur die quittung dafür, aber du hast es ja selbst erkannt, also aus fehlern lernt man

postflop kommste aus der hand natürlich nicht mehr raus und auch wenn du postflop sofort all in gegangen wärst, dann würde er nie wegschmeißen
 
Alt
Standard
06-04-2008, 17:42
(#9)
Benutzerbild von roiaL88
Since: Sep 2007
Posts: 22
sowas passiert.

Ich hätte definitv am Flop angespielt, hätte aber auch nichts gebracht, da dein Gegner auch am Flop die Hand nicht aufgeben wird.

Sowas kommt beim Pokern eben vor, damit muss man leben :P

man kann nicht alles gewinnen ...
 
Alt
Smile
06-04-2008, 21:00
(#10)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Zitat:
Zitat von roiaL88 Beitrag anzeigen
sowas passiert.

Ich hätte definitv am Flop angespielt, hätte aber auch nichts gebracht, da dein Gegner auch am Flop die Hand nicht aufgeben wird.

Sowas kommt beim Pokern eben vor, damit muss man leben :P

man kann nicht alles gewinnen ...
Genau. Das ist das Einzige, was ich anders gemacht hätte (zumindest vermutlich), am flop anzuspielen. Aber klar, man hat ein full house und will, daß der Gegner in der Hand bleibt und fein bezahlt. Also traut man sich nicht, sehr hoch zu setzen am flop. Da kann ich schon verstehen, daß du auch nur gecheckt hast.
Daß er dann am turn sein eigenes full house hatte, konntest du nicht ahnen. Also: es gab da gar kein Entkommen. Er all-in, du all-in, und der Pokergott hat nun mal deinem Gegner das bessere boat geschenkt. Trags mit Fassung. Sowas kommt vor, zum Glück nicht gar so oft, aber manchmal eben doch. :