Alt
Standard
nl10 broke mit JJ? - 07-04-2008, 08:40
(#1)
Benutzerbild von k0sii
Since: Feb 2008
Posts: 394
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed)

UTG ($2.35)
UTG+1 ($4.32)
MP1 ($8.90)
MP2 ($2.10)
MP3 ($7.45)
CO ($11.25)
Hero ($11.20)
SB ($2.78)
BB ($7.70)


Preflop: Hero is BU with
1 fold, UTG+1 calls $0.10, 1 fold, MP2 calls $0.10, MP3 calls $0.10, 1 fold, Hero raises to $0.70, 4 folds, MP3 calls $0.60.

Flop: ($1.75) (2 players)
MP3 checks, Hero bets $1.20, MP3 raises to $2.40, Hero ...



villian war unkown... TT+ ist auszuschließen wegen limp/call... ich seh hier für mich ne wa/wb situation... entweder bin ich weit vorn mit meinem overpair oder ich renn hier gegen nen set... geh ich hier für 75BB gegen unkown broke?

Geändert von k0sii (07-04-2008 um 08:43 Uhr).
 
Alt
Standard
07-04-2008, 08:57
(#2)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Würde callen.
Gegen unknown ist halt doof, aber insgesamt bist du wahrscheinlich vorne.
Evtl hat er sowas wie KT oder AT gelimpt und fands dann gegen den raise vom Button gut, da er dich auf einen Steal oder sowas setzte.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 10:50
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Sieht aus wie ein Testraise von ihm mit 77 oder 88. Würde nochmal raisen und auf push ev. folden... oder auch gleich broke gehen, ja nach Lust und Laune.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 15:14
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von k0sii Beitrag anzeigen
TT+ ist auszuschließen wegen limp/call...
Wenn Villian unknown war, ist 1010+ bei Limp/Call auf NL10 definitiv nicht ausgeschlossen.

Ich bin gestern Abend in quasi der exakt gleichen Sitation (ich raise JJ gegen 2 Limper, einer called) auf einem Board mit am Ende 5 Undercards in QQ gelaufen. Habe alle 3 Streets gebettet, Villian glücklicherweise immer nur gecalled, so dass am Ende deutlich weniger als 1 Stack weg war (wir waren beide ca. 2 Stacks tief).

Habe daraufhin mal analysiert, warum JJ meine insgesamt mit weitem Abstand schwächste Hand ist und musste feststellen, dass 4 der größten Pots die ich damit verloren habe vs. QQ waren, wobei ich in 3 der 4 Situationen geraised/reraised habe Preflop und jeweils nur gecalled wurde.

Der als Minraise gespielte Check-Raise wirkt natürlich super scary, kann aber natürlich auch ein Bluff sein. In Position calle ich das im Regelfall und bewerte die Situation am Turn neu. Wenn der blanked und Villian pusht o.ä. ist die Hand für mich gelaufen, bei einem Check checke ich hinterher. Den River würde ich nach einem Check nochmal anspielen oder bei einer nicht zu großen Bet von Villian callen.
 
Alt
Standard
08-04-2008, 23:44
(#5)
Benutzerbild von EmoPokerQh9h
Since: Apr 2008
Posts: 410
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Wenn Villian unknown war, ist 1010+ bei Limp/Call auf NL10 definitiv nicht ausgeschlossen.

Ich bin gestern Abend in quasi der exakt gleichen Sitation (ich raise JJ gegen 2 Limper, einer called) auf einem Board mit am Ende 5 Undercards in QQ gelaufen. Habe alle 3 Streets gebettet, Villian glücklicherweise immer nur gecalled, so dass am Ende deutlich weniger als 1 Stack weg war (wir waren beide ca. 2 Stacks tief).

Habe daraufhin mal analysiert, warum JJ meine insgesamt mit weitem Abstand schwächste Hand ist und musste feststellen, dass 4 der größten Pots die ich damit verloren habe vs. QQ waren, wobei ich in 3 der 4 Situationen geraised/reraised habe Preflop und jeweils nur gecalled wurde.

Der als Minraise gespielte Check-Raise wirkt natürlich super scary, kann aber natürlich auch ein Bluff sein. In Position calle ich das im Regelfall und bewerte die Situation am Turn neu. Wenn der blanked und Villian pusht o.ä. ist die Hand für mich gelaufen, bei einem Check checke ich hinterher. Den River würde ich nach einem Check nochmal anspielen oder bei einer nicht zu großen Bet von Villian callen.


ich geb dir hier in vielen punkten recht, doch an einen fold ist am turn IMO nicht zu denken, der gegner ist unknown und jeder unknown auf NL10 ist für mich erstmal ein fish. c/minraise kann hier any TP sein und zusätzlich liegt 66-99 und 56 auch noch in seiner range.

gegen diese range: 33+,AT(o+s),KT(o+s),QT(o+s),JT(o+s),T9s
haben wir eine equity von ca 65%.

die frage ist halt nur wie wir broke gehen wollen. ich tendier hier eher zu einem flop reraise/call da QKA sehr scary aussehen würden.

der einzige nachteil wär, dass der gegner hände wie 9T noch aufgeben könnte, aber dafür lassen wir 56 und irgendwelche ugly draws nicht drawen.