Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wahrscheinlichkeiten

Alt
Standard
Wahrscheinlichkeiten - 07-04-2008, 16:58
(#1)
Benutzerbild von freakman111
Since: Dec 2007
Posts: 221
Folgendes beispiel:

vs

Typischer Coinflip.
Mir stellt sich nur die Frage: wieso eigentlich ?
Weil man sagt doch, man trifft im durchschnitt nur nur jedes 3te mal das board. Warum hat der Spieler mit AK also ca 50 % ? und nicht eher so ca 34%?
Klar sollte er treffen wird er höchstwarscheinlich gewinnen. Trifft er nicht bleiben aber nichtmehr viele Möglichkeiten.

Das einzige was halt noch par % macht ist sowas wie two pair aufm board, aber das kann doch keine 20 % ausmachen. Und die bessere möglichkeit zum straight kanns doch auchnicht sein .....

Also falls mir jemand erklären kann wie die 50% zustande kommen würd ich mich freuen.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 17:02
(#2)
Benutzerbild von Frank1986s
Since: Nov 2007
Posts: 195
Joa, mit 2 pair, vierling und halt alle möglichkeiten die noch zu stande kommen kännten es ungefähr 50 vs 50 sein. Ist ja nich nur 2 pair was noch zu stande komm kann.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 17:03
(#3)
Benutzerbild von Flitzpiepe75
Since: Oct 2007
Posts: 167
BronzeStar
Der andere hat ja auch nur so um die 33% ("Jedes dritte mal trifft man"), daher der coinflip.


Poker contra Erderwärmung wie fussball nicht schlecht
"sss mtt sng usw... umm alles lehrnen bracuht man 500gb fest plate im kopf"
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:12
(#4)
Benutzerbild von PeseusEvans
Since: Oct 2007
Posts: 710
Zitat:
Zitat von Flitzpiepe75 Beitrag anzeigen
Der andere hat ja auch nur so um die 33% ("Jedes dritte mal trifft man"), daher der coinflip.
das verstehe ich nicht. wenn es ein coinflip ist, müßte der andere doch eine 50% chance haben. ich würde mich auch über eine ausführliche erklärung freuen.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:21
(#5)
Benutzerbild von Clubberer80
Since: Oct 2007
Posts: 1.160
Zitat:
Zitat von freakman111 Beitrag anzeigen
Folgendes beispiel:

vs

Typischer Coinflip.
Mir stellt sich nur die Frage: wieso eigentlich ?
Weil man sagt doch, man trifft im durchschnitt nur nur jedes 3te mal das board. Warum hat der Spieler mit AK also ca 50 % ? und nicht eher so ca 34%?
Klar sollte er treffen wird er höchstwarscheinlich gewinnen. Trifft er nicht bleiben aber nichtmehr viele Möglichkeiten.

Das einzige was halt noch par % macht ist sowas wie two pair aufm board, aber das kann doch keine 20 % ausmachen. Und die bessere möglichkeit zum straight kanns doch auchnicht sein .....

Also falls mir jemand erklären kann wie die 50% zustande kommen würd ich mich freuen.

Hallo,
meines Wissens nach besteht für den Spieler mit AK eine ca. 33-prozentige Wahrscheinlichkeit, den Flop zu treffen. Wenn man dann noch die Trefferwahrscheinlichkeiten für Turn und River dazu rechnet, müsste man auf ca. 50% kommen...
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:27
(#6)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ja, das checke ich auch nicht

ist aber ne gute frage des verfassers. warte gespannt auf ne richtige erklärung von jemandem. diese straight-, twopair-, flush-chancen können ja kaum so viel ausmachen, oder?
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:30
(#7)
Benutzerbild von Marco296
Since: Oct 2007
Posts: 543
Zitat:
Zitat von Flitzpiepe75 Beitrag anzeigen
Der andere hat ja auch nur so um die 33% ("Jedes dritte mal trifft man"), daher der coinflip.
Meinst du jetzt denjenigen mit 22?
Der trifft leider nur jedes 8. Mal den Flop...bei 33% "Trips" Warscheinlichkeit auf dem Flop wäre es dann ja kein Coinflip mehr.

Derjenige mit dem Aks hat übrigens viele andere Möglichkeiten zu gewinnen:
Straight,Flush Two Pair (können auch auf dem Board sein z.B. 6677 -Ass Kicker, Top Pair etc... glaube 22 vs. AKs ist eigntl nur noch 52:48...also wirklich ein wahrer Coinflip.

Und wenn AKs den Flop nicht trifft stehen immernoch 6 Outs da ~24% Hit warsch. bis Ende.

Naja wie auch immer...
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:43
(#8)
Benutzerbild von Flitzpiepe75
Since: Oct 2007
Posts: 167
BronzeStar
Hab mich (wie schon oft) schietig ausgerückt.

AK ist nur "Ass hoch", der andere hat schon ein Paar.

Das "coinflip" bezieht sich auf die jeweilige Chance, gegen den anderen zu gewinnen, nicht auf die Warscheinlichkeit, den Flop zu treffen.

Oder?


Poker contra Erderwärmung wie fussball nicht schlecht
"sss mtt sng usw... umm alles lehrnen bracuht man 500gb fest plate im kopf"
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:58
(#9)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Man spricht vom Coinflip, weil die Gewinnwahrscheinlichkeit fast gleich hoch ist.

Die 33% beziehen sich darauf, dass man sein A oder K am Flop trifft. Der Coinflip geht von einem Allin Preflop aus. Da ist die Wahrscheinlichkeit zu treffen bei etwa 50%. Trifft man nicht gewinnt das Pocket. Daneben kann AK noch durch 2 Paare auf dem Board gewinnen z.B. 55994 Beide haben 2pair, AK den besseren Kicker.

Die exakte Wahrscheinlichkeit hängt davon ab, wer welche Farben hält.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 18:59
(#10)
Benutzerbild von freakman111
Since: Dec 2007
Posts: 221
Zitat:
Zitat von Clubberer80 Beitrag anzeigen
Hallo,
meines Wissens nach besteht für den Spieler mit AK eine ca. 33-prozentige Wahrscheinlichkeit, den Flop zu treffen. Wenn man dann noch die Trefferwahrscheinlichkeiten für Turn und River dazu rechnet, müsste man auf ca. 50% kommen...
ok vielleicht hab ich mich da auch einfach nur vertan, mit flop treffen oder board treffen....
Habs auch nicht so mitm rechnen, wär cool wenn das jemand mal vorrechnen könnte


52,8%
Teilt in 0,27%

vs.


46,5%
Teilt in 0,27%
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Odds, Outs und Wahrscheinlichkeiten freak1979 IntelliPoker Support 20 23-02-2009 15:51
Preflop Wahrscheinlichkeiten Bluebird209 Poker Handanalysen 13 19-04-2008 12:43
Gewinnchancen & Wahrscheinlichkeiten xMuRd3Rx IntelliPoker Support 34 18-04-2008 20:28
Odds,Outs und wahrscheinlichkeiten berliner101 Poker Talk & Community 128 10-02-2008 14:59