Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

WSOP Quali Freeroll: Smallstack vom Tisch nehmen?

Alt
Question
WSOP Quali Freeroll: Smallstack vom Tisch nehmen? - 07-04-2008, 20:45
(#1)
Benutzerbild von BikeAngel
Since: Sep 2007
Posts: 200
WhiteStar
Eine Hand aus dem Intellipoker WSOP Quali Freeroll.

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t50 (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Other UBB Forum)

saw flop|saw showdown

SB (t705)
Hero (t7018)
UTG (t1050)
UTG+1 (t3687)
MP1 (t5370)
MP2 (t1000)
MP3 (t1350)
CO (t9035)
Button (t1765)

Preflop: Hero is BB with , .
2 folds, MP1 calls t50, 4 folds, SB completes, Hero checks.

Im BB checken kann nie falsch sein.

Flop: (t150) , , (3 players)
SB bets t50, Hero raises to t200, MP1 folds, SB calls t150.

Die Bet vom SB raise ich, um einerseits den Status von SB zu checken (QQQ?), andererseits um MP1 rauszukicken, was ja gelingt.

Trips halte ich angesichts des Stacks von SB für unwahrscheinlich, da wäre hier gepusht worden. Aber sicher ist man sich ja nie...

Turn: (t550) 5h (2 players)
SB checks, Hero bets t200, SB calls t200.

Die 200 sind vermutlich wieder zu unagressiv für die Kommentatoren, aber das Maximum liegt halt nur bei den 455 Restchips vom SB.

River: (t950) 9c (2 players)
SB bets t255 (All-In)

Jetzt die große Frage, was tun? 255 Chips sparen und folden, und damit den SB davonkommen lassen, oder Showdown mit Zwei Paar+Top-Kicker, und den Gegner evtl. vom Tisch nehmen - alternativ aufdoppeln?

Hero calls t255.

Final Pot: t1460

Results in white below:
SB has Ad 9h (two pair, queens and nines).
Hero has 3d As (two pair, queens and threes).
Outcome: SB wins t1460.


Für wie wichtig erachtet ihr, einen Gegner vom Tisch zu nehmen in einem MTT, wo an Gegnernachschub ja keinerlei Mangel besteht?
 
Alt
Standard
07-04-2008, 21:31
(#2)
Benutzerbild von Yajir0bi
Since: Dec 2007
Posts: 263
Es ist immer gut einen Spieler aus dem Turnier zu nehmen und seinen eigenen Stack damit zu vergroeßern. Als das ein anderer ihn vom Tisch nimmt und die Chips kassiert.
Und gerade in der Situation, wie du sie beschreibst, finde ich es genau richtig dem Gegner moeglichst viele Chips wegzunehmen.
Meine Meinung zur Spielweise, da du ihm die Trips nicht gibst, haettest du ihn eventuell nachdem Flop allin setzten sollen, spaetestens aber nachdem Turn, denn eigendlich ist fuer dich ja sowieso klar, das du sein allin callen wuerdest und besser ihn allin setzen, als ein allin zu callen, find ich zumindest immer einfacher.
 
Alt
Standard
07-04-2008, 22:00
(#3)
Benutzerbild von BikeAngel
Since: Sep 2007
Posts: 200
WhiteStar
Hilft es, zu argumentieren, dass ein Tod auf Raten ggf. leichter zu ertragen ist?

Den Gegner All-In zu setzen ist ja vielleicht doch ein Schock, weil damit die Aussichten auf irgendein "weiter" enden. Und solange er noch nicht von selbst gepusht hat, wäre ein Fold ja ein Ausweg. Ich will aber doch so viele Chips, wie möglich.

Spricht das nicht für "Ratenzahlung"?
 
Alt
Standard
07-04-2008, 22:26
(#4)
Benutzerbild von Yajir0bi
Since: Dec 2007
Posts: 263
Gegen die "Ratenzahlung" spricht das Ergebnis
Aber ich hab genau aus diesem Grund geschrieben, dass dies meine Meinung ist, denn andere Spielen es so wie du, allerdings hab ich damit zuviel schlechte Erfahrung gemacht, deshalb direkt allin setzen.
 
Alt
Standard
01-10-2008, 15:54
(#5)
Gelöschter Benutzer
Ich *Move* mal ins richtige Forum...
 
Alt
Standard
01-10-2008, 16:12
(#6)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
Hallo!

Eine Handanalyse hat hier meiner Meinung keinen Sinn, auch
nicht ob du irgendwann hättest mehr setzen sollen , bzw.
am Turn All In gehen (meiner Meinung nach ja).

Du hattst es hier mit der Spezies der Calling Station zu tun
die zwar selbst nichts auf der Hand hatte, dir aber auch nichts
gegeben hat bzw. geglaubt hat das As wird schon reichen.

mfg pokerbert62
 
Alt
Standard
01-10-2008, 16:19
(#7)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
kann man eigentlich nich anders spielen

un ob du aufm river da noch die 1bb zahlst oda nich is eiegntlich egal, das du da hinten bist war dir doch selber klar dann,oder?
 
Alt
Standard
01-10-2008, 19:19
(#8)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
ChromeStar
Nach dem Flop gut gespielt, denn Button vertrieben und dann Heads-Up gegen shortstack. Hier macht es keinen Unterschied ob die Chips am Turn oder am River in die Mitte wandern. WEgschmeißen kann eigentlich keiner mehr von euch.

Frank


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ticket für WSOP-Freeroll Dee0609 IntelliPoker Support 3 16-03-2008 14:32
WSOP Freeroll Mawa1982 IntelliPoker Support 6 12-03-2008 14:01
Cash-Game: Das wieviel-fache des BB an den Tisch nehmen? Joschi9878 IntelliPoker Support 3 19-02-2008 10:59