Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] From Zero To Hero (FZTH)

Alt
Post
[Blog] From Zero To Hero (FZTH) - 10-04-2008, 10:56
(#1)
Benutzerbild von -UserMichi-
Since: Oct 2007
Posts: 117
Hallo zusammen,

ich möchte euch kurz meine Geschichte erzählen.

Ich bin durch ein "LivePokerEvent" vor ca. 2 Jahren auf den Poker Geschmack gekommen, da ich mich nur mit den groben Regeln an einen 15 EUR Buyin Tisch gesetzt habe und gleich auf Anhieb den FinalTable erreicht habe.

Nach diesem Event wurde ich auf das Online Pokern aufmerksam und habe bei Titanpoker mein erstes Geld eingezahlt. Das lief auch überraschend gut und ich gewann bei Turnieren ca. 3000 EUR. Wobei ich immer wieder erwähnen muss ich kannte die Regeln aber sonst nichts.

Naja dann kam mir immer wieder der Gedanke, das muss vielleicht am Glück liegen. Denn können tust du ja nix.

Bei Titan habe ich dann aus irgendwelchen Gründen aufgehört und habe bei PartyPoker ohne irgendwelchem Plan Cash Games gespielt. Dies auch relativ gewinnbringend. Doch weil ich von Bankroll Management usw. keine Ahnung hatte und vermutlich zu hohe limits gespielt habe, war das Geld irgendwann dann wieder weg.

Die größeren Gewinne blieben ersteinmal aus.

Vor ca. einem Jahr habe ich dann bei Pokerstars angefangen. Eingezahlt habe ich insgesammt ca. 200 EUR bis jetzt. Ich spielte immer auf das was ich lust hatte. One Table Turniere, große Turniere mit vielen Mitspielern, Chash Games und und und. Eine ganze Weile habe ich Cash Game auch an 4 bis 6 Tischen gespielt. Über das Jahr verteilet habe ich mich so immer durchgeschlagen und habe irgendwie kein Geld einzahlen müssen aber auch keinen großen Gewinn gemacht. Bei den großen Trunieren kam ich auch das ein oder andere mal in the money und habe somit wieder etwas Geld auf dem PS Konto gehabt. Man muss dazu sagen, dass ich zwischenzeitlich schon etwas dazugelernt habe und immer wieder mal in Internetforen gelesen habe.

Letzte Woche kam dann scheinbar der große Durchbruch. Ich habe mich bei einem 55 Dollar Buyin Turnier angemeldet und nach zig Stunden spielen den vierten Platz mit einem Preisgeld von 3100 Dollar gemacht. Irgendwie kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass das noch viel mit Glück zu tun hat. Vielleicht habe ich ja wirklich ein Talent!?

Natürlich erst einmal gefreut und das Geld ausgezahlt.

Doch das Problem war und ist, ich habe keine Strategie, aus meinem Glück oder auch zuletzt Disziplin und etwas können richtig Geld zu gewinnen.

Das möchte ich jetzt ändern und mir mit eurer Hilfe eine Strategie festlegen, wo ich nicht durch falsche limits mein verdientes Geld wieder minimiere.

Bevorzugen möchte ich gerne NL. Mit Limit hab ich irgendwie nix am Hut. Bei NL spiele ich aber irgendwie alles gerne. Cash Games, ein Tisch Turniere und große Turniere wie bei meinem letzten Gewinn.

Vielleicht kann ich durch diesen Blog einige Tipps von euch erfahren und mir so eine Strategie erarbeiten. Meine Fortschritte werde ich dann so oft wie möglich posten.

Jetzt habe ich ersteinmal genug geschrieben und ich freue mich auf eure Antworten und Meinungen.

Gruß

Geändert von -UserMichi- (10-04-2008 um 11:06 Uhr).
 
Alt
Standard
10-04-2008, 11:36
(#2)
Benutzerbild von Luphan
Since: Oct 2007
Posts: 693
Zitat:
Letzte Woche kam dann scheinbar der große Durchbruch. Ich habe mich bei einem 55 Dollar Buyin Turnier angemeldet und nach zig Stunden spielen den vierten Platz mit einem Preisgeld von 3100 Dollar gemacht. Irgendwie kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass das noch viel mit Glück zu tun hat. Vielleicht habe ich ja wirklich ein Talent!?

Natürlich erst einmal gefreut und das Geld ausgezahlt.

Doch das Problem war und ist, ich habe keine Strategie, aus meinem Glück oder auch zuletzt Disziplin und etwas können richtig Geld zu gewinnen.
Wie gross ist denn deine Bakroll zur Zeit? Das Geld hast du dir ja ausgezahlt!

Das ist schon wichtig, um zu wissen in welchen Limits du anfangen solltest.

Sonst les hier bei Intelli das zum Thema BR: http://www.intellipoker.com/ArticleShow.php?id=665

MfG

Luphan
 
Alt
Standard
10-04-2008, 12:39
(#3)
Benutzerbild von -UserMichi-
Since: Oct 2007
Posts: 117
Hi Luphan,

meine Bankroll ist zur Zeit natürlich ziemlich groß. Habe das Geld aber ausgezahlt und möchte mir 100 Dollar sinnvoll eine BR aufbauen.

Die letzten Tage habe ich etwas NL10 gespielt (FR 4 Tische). Irgendwie hab ich ein komisches Problemchen. Ich rutsche nie ins minus aber kann auch keine richtigen Gewinne verzeichnen. War schon drei mal 100$ up und rutsche dann immer wieder auf bis zu +-0 ab. Sollte ich meine ersten 10k Hände gespielt haben, werde ich mal die Stats posten.

Wie schon oben geschrieben habe ich das Problem seit ich Cash Game spiele. Ich hab keine Ahnung an was das liegt.

Bei den SnG´s fühle ich mich fast besser. Nur würde ich lieber Cash Game spielen, da es meiner Meinung nach lukrativer ist.

Ich weiß, dass bei einer BR von 100$ das NL10 normalerweise keinen Sinn macht. Doch spiele ich schon 2 Jahre Poker und hab somit schon etwas an Erfahrung sammeln können. Desweiteren habe ich ja noch einiges in der Hinterhand wenns mal wirklich knapp wird.

Mein erstes Ziel sollte sein NL10 zuschlagen ohne immer wieder abzurutschen.

Gruß
 
Alt
Standard
10-04-2008, 12:43
(#4)
Benutzerbild von Mysik1
Since: Sep 2007
Posts: 324
Hallo!

Wenn Du schon so viel Erfolg verbucht hast, dann brauchst Du eigentlich nicht mehr viel Erfahrung.
Ich wuerde mich jedoch auf eine Sache spezialisieren.
Bei Dir lief es bei den MTTs ziemlich gut, deshalb wuerde ich die groesstenteils bevorzugen. Natuerlich kann man auch Cashgames oder SNGs zwischendurch spielen - die MTTs sollten jedoch das Hauptziel sein.
Es ist aber auch schwer zu sagen, wo man sich verbessern koennte und wo die Spezialgebiete sind. Das muesstest Du selbst beurteilen.
Mich wundert auch, dass Du nichts von Downswings erwaehnt hast - hattest Du ueberhaupt welche? Wenn nicht, dann kommen die bestimmt irgendwann und man denkt, dass man doch kein HERO ist.
Ich wuensche Dir aber dennoch viel Glueck. Und bleib aktuell (ein paar Handanalysen waeren nett).
 
Alt
Standard
10-04-2008, 12:48
(#5)
Benutzerbild von Luphan
Since: Oct 2007
Posts: 693
Also, meine BR ist grade bei 109$ und ich habe mit 5$ angefangen diese mit Micro SnG ($1.00 + $0.20) aufzubauen. Ein wirklich muhseliger Weg den ich bestritten habe, aber er hat sich gelohnt!

Zur Zeit beschaftigen mich genau die Fragen, die du auch hast. Ich verweise mal auf einen Thread den ich gestartet hab, evtl. hilft er dir weiter:

http://www.intellipoker.com/forum/sh...ad.php?t=21893

Musst aber erstmal schauen, ob dir die SSS liegt oder du als BSS spielen willst. Oder doch der Turnierspieler...

Also ich werde bei den Micro SnG wohl doch bleiben, da ich dort die besseren Erfolge erzielen kann, auch wenn es dann ewtas langer dauern sollte, mein Ziel eine BR von 250$ zu ereichen, um dann endlich im Limit aufsteigen zu konnen!

MfG

Luphan

Sry, bin im Ausland und Tastatur kennt keine Umlaute, .
 
Alt
Standard
10-04-2008, 12:51
(#6)
Benutzerbild von -UserMichi-
Since: Oct 2007
Posts: 117
Hi Mysik1,

naja downswings hatte ich nicht wirklich viele. Da meine Gewinne bis jetzt schon ganz ordentlich waren, kann nicht mehr viel passieren. Ich spiele bei MTT´s normalerweise auch keine so hohen Buyin´s. Das eine war eher eine Ausnahme.

Wie in meinen zweiten Post schon beschrieben, kann ich mich irgendwie nicht richtig entscheiden was ich spielen soll.

SnG´s gefallen mir sehr gut
MTT´s benötigt man oft ein bischen Glück
Cash Game siehe oben (immer diese up and downs)

Gruß
 
Alt
Standard
10-04-2008, 13:45
(#7)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Schöne Leistung der 4.Platz. Nun gut, du solltest dir zu erst mal Pokertracker oder Poker Office besorgen, damit du dein Spiel analysieren kannst (relativ wichtig wenn man ohne richtige Strategie spielt und ist auch ein relativ guter Aufbau). Du solltest dazu per Google und so auch relativ viele Tips finden.

PS: Wenn du nichts für PT bezahlen willst, schreib mir ne PM, denn es gibt eine Seite, wo du dann Pokertracker umsonst, bzw. durch eine kleine Einzahlung mit nur 50 raked Hands freispielen kannst ( keine Angst ich verdien daran nichts oder sonstiges).

Wenn du dann allerdings SNG's ernsthaft weiterspielen willst, solltest du dir den SNG Wizard zulegen und dich mit dem Independent Chip Model näher befassen, was relativ wichtig ist. Außerdem solltest du dir noch das SNG-Buch von Colin Moshman durchlesen, was dir sicherlich helfen wird und auch ein Teil über das ICM ist.

Außerdem kann ich dich eigentlich nur raten, viele Hände von dir, bei denen du dich fragst, wie man das am Besten gespielt hätte, ins Händebeispielforum zu posten. Denn da bekommst du sehr gute Antworten, die dich möglicherweise weiterbringen.

Falls du noch irgendwelche Fragen hast, einfach per PM nachfragen.

Geändert von DaPrOfTiM (10-04-2008 um 14:14 Uhr). Grund: meinte natürlich independent :D nicht independence
 
Alt
Standard
10-04-2008, 13:54
(#8)
Benutzerbild von -UserMichi-
Since: Oct 2007
Posts: 117
Hi DaPrOfTiM,

danke für die Blumen.

Pokeroffice benutze ich schon seit längerem. Das mit dem SNG Wizard werd ich mir mal anschauen.

Independence Chip Model hab ich noch nie gehört. Muss gleich mal googeln und etwas dazu lesen.

Danke schon mal für die Tipps. Ich hoffe ich werde irgendwann mein fav Game finden. MTT´s find ich super spannend, aber wie schon geschrieben gehört da schon ne ganze Portion Glück dazu an den Final Tabel zu kommen.

Gruß
 
Alt
Standard
10-04-2008, 14:30
(#9)
Benutzerbild von AARiverman72
Since: Jan 2008
Posts: 21
BronzeStar
Zitat:
Zitat von -UserMichi- Beitrag anzeigen
Hi Luphan,

meine Bankroll ist zur Zeit natürlich ziemlich groß. Habe das Geld aber ausgezahlt und möchte mir 100 Dollar sinnvoll eine BR aufbauen.

Die letzten Tage habe ich etwas NL10 gespielt (FR 4 Tische). Irgendwie hab ich ein komisches Problemchen. Ich rutsche nie ins minus aber kann auch keine richtigen Gewinne verzeichnen. War schon drei mal 100$ up und rutsche dann immer wieder auf bis zu +-0 ab. Sollte ich meine ersten 10k Hände gespielt haben, werde ich mal die Stats posten.

Wie schon oben geschrieben habe ich das Problem seit ich Cash Game spiele. Ich hab keine Ahnung an was das liegt.

Bei den SnG´s fühle ich mich fast besser. Nur würde ich lieber Cash Game spielen, da es meiner Meinung nach lukrativer ist.

Ich weiß, dass bei einer BR von 100$ das NL10 normalerweise keinen Sinn macht. Doch spiele ich schon 2 Jahre Poker und hab somit schon etwas an Erfahrung sammeln können. Desweiteren habe ich ja noch einiges in der Hinterhand wenns mal wirklich knapp wird.

Mein erstes Ziel sollte sein NL10 zuschlagen ohne immer wieder abzurutschen.

Gruß
10k Hände breakeven spielen ist ganz normal bei Cashgame. Hab die letzten 100k breakeven gespielt. Das nennt man dann Varianz
 
Alt
Standard
10-04-2008, 15:43
(#10)
Benutzerbild von -UserMichi-
Since: Oct 2007
Posts: 117
Hmm nach 100k breakeven. Naja irgendwann will ich dann schon mal bischen was gewinnen. Aber dafür bist ja PlatinumStar!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[BLOG] from Zero to Hero... Jay_Delano Blogs, Berichte, Brags & Beats 23 15-07-2008 18:57
[BLOG] From Zero To Hero? DannYps-21 Blogs, Berichte, Brags & Beats 50 07-03-2008 18:39
4/180 - Give hero a SB pushing range Parvex Poker Handanalysen 7 12-12-2007 19:50