Alt
Standard
11-04-2008, 01:57
(#1)
Benutzerbild von KarlKani25
Since: Jan 2008
Posts: 89
Moin,

mich würde mal ineressieren ab wann man als SSS-Spieler vor dem Flop ein "Call 4 Set-value" machen kann?

Also lieber in später Position oder wenn schon vorher sehr viele Limper mit im Pot sind.

Gruß
KarlKani25

Keiner ne Meinung?
Also jetzt nicht der Doc!

*Beiträge zusammengeführt - Bitte EDIT-Funktion nutzen!*
Knalli666

Geändert von Knalli666 (14-04-2008 um 09:35 Uhr).
 
Alt
Standard
12-04-2008, 19:48
(#2)
Benutzerbild von HSVJobig
Since: Sep 2007
Posts: 1.010
Ich würde mit kleinen bis mittleren Paaren "for Set-Value callen" in folgenden Situationen:
- Ich sitze im SB - mindestens 3 Limper vor mir.
- Ich sitze am Button oder Cutoff - mindestens 4 Limper vor mir.
- Ich würde außerdem kleine Raises (bis zu 3BB) mit mindestens 2 Callern vor mir callen (auch nur aus den Blinds und Late Position) - z.B. ich sitze im SB mit 55. UTG+1 raist auf 3BB, MP1 und BU callen.

Also zusammenfassend: So billig wie möglich und nur aus Blinds bzw. Late Position.
 
Alt
Standard
13-04-2008, 11:43
(#3)
Benutzerbild von KarlKani25
Since: Jan 2008
Posts: 89
Hey vielen Dank!
 
Alt
Standard
13-04-2008, 12:13
(#4)
Benutzerbild von Haraldino
Since: Apr 2008
Posts: 116
Meine Faustformel...Die Wahrscheinlichkeit am Flop einen Drilling zu treffen liegt bei etwas unter 12%. Wenn man jetzt annimmt, dass du damit auch einen möglichen Showdown gewinnst und du aufdoppelst, so setze ich mit einem kleinen PP maximal 10% meines Stacks vor dem Flop. Und das erst ab late Position damit die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass du Raiser hinter dir bekommst.
Es ist natürlich nur eine Abschätzung. Jetzt gibt es noch die Fälle in denen du den Showdown als Overpair ohne Set gewinnst, aber auch Fälle in denen du trotz Set am Showdown verlierst. Daher ein kleiner Sicherheitskorridor von 2% (10 zu 12).
 
Alt
Standard
13-04-2008, 19:27
(#5)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Zitat:
Zitat von Haraldino Beitrag anzeigen
Meine Faustformel...Die Wahrscheinlichkeit am Flop einen Drilling zu treffen liegt bei etwas unter 12%. Wenn man jetzt annimmt, dass du damit auch einen möglichen Showdown gewinnst und du aufdoppelst, so setze ich mit einem kleinen PP maximal 10% meines Stacks vor dem Flop. Und das erst ab late Position damit die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass du Raiser hinter dir bekommst.
Es ist natürlich nur eine Abschätzung. Jetzt gibt es noch die Fälle in denen du den Showdown als Overpair ohne Set gewinnst, aber auch Fälle in denen du trotz Set am Showdown verlierst. Daher ein kleiner Sicherheitskorridor von 2% (10 zu 12).
Ich denke, es ist wichtig noch viele Gegner zu haben, damit du auch ausbezahlt werden kannst, wenn du mal triffst. Dann hast du durchaus die Chance auf mehr als Verdoppeln.
Daher sollten möglichst viele Limper eingestiegen sein.
 
Alt
Standard
14-04-2008, 07:39
(#6)
Benutzerbild von k0sii
Since: Feb 2008
Posts: 394
BronzeStar
als SSS gar nicht. die chance ein set zu floppen ist 1:8... heißt, du musst mit deinem set alles reinholen was du zuvor durchs callen auf setvalue verloren hast um erstmal breakeven zu sein...

das bedeutet für nen SSS’ler das allerhöchstens „limp 4 setvalue“ gespielt werden darf dann setzt du im longrun 7 BB ein um dann dein set zu floppen... problem hierbei wieder, dass jedes mal die gefahr eines raises besteht... daher höchstens in lateposition limpen... außerdem bekommt nen SSS’ler im unraised pot kaum value, da sofort alle alarmglocken anspringen wenn er aktiv wird...

finds keine gute idee als SSS’ler... aber vielleicht ists ja im longrun tatsächlich +EV
 
Alt
Standard
14-04-2008, 08:10
(#7)
Benutzerbild von Haraldino
Since: Apr 2008
Posts: 116
Zitat:
Zitat von k0sii Beitrag anzeigen
als SSS gar nicht. die chance ein set zu floppen ist 1:8... heißt, du musst mit deinem set alles reinholen was du zuvor durchs callen auf setvalue verloren hast um erstmal breakeven zu sein...

das bedeutet für nen SSS’ler das allerhöchstens „limp 4 setvalue“ gespielt werden darf dann setzt du im longrun 7 BB ein um dann dein set zu floppen... problem hierbei wieder, dass jedes mal die gefahr eines raises besteht... daher höchstens lateposition limpen... außerdem bekommt nen SSS’ler im unraised pot kaum value, da sofort alle alarmglocken anspringen wenn er aktiv wird...

finds keine gute idee als SSS’ler... aber vielleicht ists ja im longrun tatsächlich +EV
Ja...in der Regel kannst du mit dieser Faustformel nur ab Lateposition limpen oder einen miniraise callen...wenn du das Set triffst und allin gehst wirst du häufig jedoch ausbezahlt...zumindest auf geringeren Limits. Die Gegner sehen dich wenn du agierst am Flop meist allin gehen...häufig durch Contibet; sie unterscheiden aber aufgrund ihrer Schwäche nicht ob du vorher geraist hast...natürlich gilt...je mehr Limper desto besser...dann geht auch mal das Auftrippeln
 
Alt
Standard
14-04-2008, 08:52
(#8)
Benutzerbild von MimoPeto
Since: Oct 2007
Posts: 343
BronzeStar
Zitat:
Zitat von KarlKani25 Beitrag anzeigen
Moin,

mich würde mal ineressieren ab wann man als SSS-Spieler vor dem Flop ein "Call 4 Set-value" machen kann?

Also lieber in später Position oder wenn schon vorher sehr viele Limper mit im Pot sind.

Gruß
KarlKani25
Willst Du etwa anfangen richtig Poker zu spielen? Set Value... Wow! Ein Fremdwort für einen SSSler und jetzt willst Du mal wissen was die bösen Jungs da am Tisch machen, was?
Wer als SSSler auf Set Value spielt... der hat von pokern erst recht keine Ahnung!
 
Alt
Standard
19-04-2008, 13:05
(#9)
Benutzerbild von willes111
Since: Dec 2007
Posts: 34
@ mimo wer von der sss keine ahnung hat soll halt nichts schreiben.
er kann auf set value in late limpen das geht auch mit der sss.
 
Alt
Standard
19-04-2008, 17:34
(#10)
Benutzerbild von somnambulo
Since: Aug 2007
Posts: 105
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Haraldino Beitrag anzeigen
Ja...in der Regel kannst du mit dieser Faustformel nur ab Lateposition limpen oder einen miniraise callen...wenn du das Set triffst und allin gehst wirst du häufig jedoch ausbezahlt...zumindest auf geringeren Limits. Die Gegner sehen dich wenn du agierst am Flop meist allin gehen...häufig durch Contibet; sie unterscheiden aber aufgrund ihrer Schwäche nicht ob du vorher geraist hast...natürlich gilt...je mehr Limper desto besser...dann geht auch mal das Auftrippeln
lassen wir die reads (ace-hud-infos) mal raus würde ich dieser auffassung zustimmen. pocket-pairs 77+ aus mittlerer posi limpen, den rest pushen.

p.s.: ignore teh retarded peta aka mimopeto (der ja nicht nur im seri-thread spammen muss. )!!!!