Alt
Exclamation
Unfaires Spiel - 11-04-2008, 04:21
(#1)
Benutzerbild von MrSnoops85
Since: Apr 2008
Posts: 251
ChromeStar
Tut mir echt leid das ich (mal wieder) ein dumme frage hab.
Stellt sich wie folgt: Gibt es eigentlich auch Regeln beim Poker die sich nicht auf das Spiel selbst, sondern auf das Umfeld des Spiels beziehen ?
Beim Fußball gibt es zum Beispiel das Zeitspiel, wie bei vielen anderen sportarten ,auch wenn die Spiellänge nicht über Zeit definiert wird. Oder das Beleidigen von Zuschauern. Oder sonstiges unsportiches Verhalten.
 
Alt
Standard
11-04-2008, 04:53
(#2)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Weshalb denkst du das deine Frage dumm ist? .... das ist absolut nicht der Fall - natürlich gibt es im Live-Poker Regeln die sowohl die Spieler als auch eventuelle Zuschauer einzuhalten haben.
Vor kurzem war auf IntelliPoker ein Bericht in dem z.B. an einem Finaltisch in Atlantic City der Chipleader am Finaltable nach einigen Ermahnungen vom Spiel ausgeschlossen wurde. Auch für die Zuschauer gelten Regel - wie z.B. beim Tennis wo sich die Spieler ja auch konzentrieren müssen. Dafür ist der Floorman zuständig bzw. bei grösseren/grossen Turnieren gibts mehrere verantworliche Personen damit der Spielbetrieb einen geregelten Ablauf hat. Bei der EPT in SanRemo wurde bei der Übertragung auch gezeigt, wie der Spieler der bei seinen All-ins immer mit der Schelle oder was das war Lärm gemacht hat hingewiesen wurde das zu unterlassen.
 
Alt
Standard
11-04-2008, 10:46
(#3)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Ergänzend möchte ich hier 2 weitere Beispiele nennen:
Im Normalfall sind z.B. auch Beschimpfungen der Spieler untereinander (eigentlich ja auch selbstverständlich) untersagt und werden geahndet. Dies ist aber nicht nur im Live-Poker so, sondern z.B. auf PokerStars kann man auch für den Chat am Tisch gesperrt werden, wenn man sich unangemessen ausdrückt.

Ebenfalls gibt es natürlich auch "Strafen" für Zeitspiel. Wenn ein Spieler zu lange überlegt (aus welchen Gründen auch immer), kann nach Ablauf einer definierten Frist seine Hand als gepasst angesehen werden.
 
Alt
Standard
11-04-2008, 11:10
(#4)
Benutzerbild von Maulhoch10
Since: Nov 2007
Posts: 112
BronzeStar
Also wie meine Vorredner bereits erwähnt haben, wird Zeitspiel und Beleidigungen im Chat schon entgegengewirkt. Trotzdem - so richtige Strafen wie im Fußball oder anderen Sportarten gibts (zumindest beim online-Poker) soviel ich weiß nicht. Aber wenn du da an Platzverweise denkts wegen ständigen Vollausnützens der Zeitbank oder üblen Beleidigungen, dann finde ich sollte Pokerstars da wirklich mal drüber nachdenken! Ich würde mich sogar freiwillig als unparteiischer und absolut unbestechlicher Schiedsricher zur Verfügung stellen
 
Alt
Standard
11-04-2008, 14:09
(#5)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Ich finde auch, dass man bestimmte Verhaltensregeln beim Pokern einführen sollte. Mir kommt es manchmal hoch, wenn ich sehe wie peinlich sich manche bei der WSOP aufführen, minutenlang rummhopsen schreien, grölen, pöbeln - oder bei Pokersendungen im TV. Wenn Phil Ivy mit viel Pech gegen einen Volltrunkenen verliert, was soll das für eine Auswirkung auf Pokern in der Öffentlichkeit haben? Das bestätigt alle negativen Klischees.
 
Alt
Standard
11-04-2008, 15:57
(#6)
Benutzerbild von DoubleKSr55
Since: Apr 2008
Posts: 9
WhiteStar
ja die FIDPA die von marcel luske gegründet wurde hat ein rgelwerk für spieler dealer und turnierleiter aufgestell was bei größeren turnieren auch gilt glaube ich
 
Alt
Standard
11-04-2008, 17:13
(#7)
Benutzerbild von KingAresOne
Since: Oct 2007
Posts: 14
Ich habe schon gesehen wie ein Spieler eine Zeitsperre gekriegt hat, weil er wiederholt über die Hände der Gegner geredet hat, obwohl er in diesen Händen bereits gefoldet hatte.
 
Alt
Standard
12-04-2008, 10:57
(#8)
Benutzerbild von Maulhoch10
Since: Nov 2007
Posts: 112
BronzeStar
Zitat:
Zitat von KingAresOne Beitrag anzeigen
Ich habe schon gesehen wie ein Spieler eine Zeitsperre gekriegt hat, weil er wiederholt über die Hände der Gegner geredet hat, obwohl er in diesen Händen bereits gefoldet hatte.
Sowas find ich auch richtig. Ich meine ein bisschen Show darf beim Poker auch nicht fehlen, das macht es doch erst sehenswert und unterhaltsam. Aber was zu weit geht, geht zu weit.
Allerdings stell ich es mir auch schwer vor, solche Regelungen beim online-Poker durch zu setzen, denn wer soll das bitte kontrolieren?
Schade ist es schon, denn ich denke durch straffere Regelungen könnte die Qualität des online Spiels auf jeden Fall verbessert werden.
 
Alt
Standard
12-04-2008, 12:07
(#9)
Benutzerbild von Neuwirth
Since: Sep 2007
Posts: 46
BronzeStar
Bei mir war es mal der Fall, dass ein Spieler die Hand ständig leise mit nem Bekannten besprochen hat. Dieser wurde dann aus dem Raum entfernt.

Und sonst gibt es wohl (abgesehen von dem o.g.) eher nur noch die ungeschriebenen Regeln, die Matusow etc. dauernd missachten
 
Alt
Standard
12-04-2008, 13:42
(#10)
Benutzerbild von moni1959
Since: Feb 2008
Posts: 11
Wie bei vielen Sportarten und auch im sonstigen Leben sind Regeln eigentlich nur für die Menschen vonnöten, die sich nicht benehmen können, schade eigentlich. Beim Pokern muß ich aber sagen, das es bisher sehr selten ist, das sich jemand im Chat daneben benimmt. Das finde ich gut.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3 bet spiel Fix Limit Bruno888 Poker Handanalysen 13 19-08-2008 11:08
2/4 Fehlerhaftes Spiel karolinska Poker Handanalysen 14 01-04-2008 06:08
2/4 Spiel auf dem River karolinska Poker Handanalysen 11 27-03-2008 10:43
Spiel aus dem SB in SNGs traedamatic Poker Handanalysen 14 23-11-2007 19:37