Alt
Question
Frage Zur SSS! - 11-04-2008, 12:04
(#1)
Benutzerbild von TrueAbility
Since: Feb 2008
Posts: 9
Ich bin neulich in folgende Situation geraten!
Habe aus mittlerer Position als erster (war also Aggressor) mit AK preflop erhöht (0,40$), ein Spieler callt! 0,95$ bereits im Pot! Es kommt J62, zwei Herz! Ich bin als erster dran und setze 0,70$, da ich laut SSS Preflop-Aggressor war und nur einen Gegenspieler habe! Mein Gegenspieler raised Allin! Ich habe noch 0,90$ übrig, und war mir nicht ganz sich, ob ich jetzt laut SSS sein Allin callen soll! Da ich nur noch 0,90$ übrig hatte, habe ich es gecallt! Und er gewann ( hat auf dem River seinen Flush getroffen! )!

Also kurz, muss man, wenn man prefop als erster raist (Preflop-Aggressor) und nur von einem Spieler gecallt wird (headsup) und eine Contibet macht (weil der Gegner checkt oder man als erster dran ist), dessen anschließendes "raise ALLIN" immer callen, egal wie groß dein eigener Stake noch ist??
Vielen Dank im voraus!
 
Alt
Standard
12-04-2008, 19:39
(#2)
Benutzerbild von HSVJobig
Since: Sep 2007
Posts: 1.010
Zitat:
Zitat von TrueAbility Beitrag anzeigen
Also kurz, muss man, wenn man prefop als erster raist (Preflop-Aggressor) und nur von einem Spieler gecallt wird (headsup) und eine Contibet macht (weil der Gegner checkt oder man als erster dran ist), dessen anschließendes "raise ALLIN" immer callen, egal wie groß dein eigener Stake noch ist??
Vielen Dank im voraus!
Du sprichst eine Situation an, die einem als SSS-Spieler sehr häufig begegnet. Es gibt hier eigentlich keine eindeutige Antwort, sondern es gilt: it depends!
Zunächst einmal die Frage: Welche Hand habe ich? In deiner Sitaution hast du nichts, nur 2 Overcards. Das wären theoretisch 6 Outs, allerdings kannst du hier auch schon hoffnungslos hinten liegen, z.B. gegen ein Set. Andererseits kann es auch sein, dass dein Gegner blufft, bzw. mit einem Flushdraw semiblufft.
Es kommt letztendlich alo auf die Frage an: Wie schätzt du deinen Gegner ein? Wenn du ihn sehr tight einschätzt, als jemand der nur starke Hände erhöht, so würde ich folden. Wenn er einer ist, der nach dem Flop häufig aggressiv spielt oder blufft würde ich callen.
Das gehört dann allerdings zu den fortgeschrittenen Konzepten. Wenn du die Standard-SSS spielst, so wie sie hier gelehrt wird, musst du folden.
 
Alt
Thumbs up
13-04-2008, 13:03
(#3)
Benutzerbild von TrueAbility
Since: Feb 2008
Posts: 9
Danke für die Antwort! Sehe das genauso wie Du! Ich hätte eigentlich auch gefoldet, doch ich teste gerade die SSS! Will diese mal einige Zeit knallhart durchziehen, exakt so wie im Anfänger Kapitel beschrieben! Als Test!
Insofern wundert es mich, das Du der Meinung bist, ich hätte laut SSS folden müssen! Da das Ziel der SSS das Allin ist, hätte ich gedacht, man müsse, wenn man als Preflop-Aggressor gegen einen Spieler (Headsup) eine Contibet macht, nach einem Reraise immer callen ( ganz egal, wie schlecht die eigene Hand ist/ zu stark committet )! Da man sonst bei der SSS in allen Fällen, immer wenn man setzt ein Reraise callt!
 
Alt
Standard
13-04-2008, 19:19
(#4)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Zitat:
Zitat von TrueAbility Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort! Sehe das genauso wie Du! Ich hätte eigentlich auch gefoldet, doch ich teste gerade die SSS! Will diese mal einige Zeit knallhart durchziehen, exakt so wie im Anfänger Kapitel beschrieben! Als Test!
Insofern wundert es mich, das Du der Meinung bist, ich hätte laut SSS folden müssen! Da das Ziel der SSS das Allin ist, hätte ich gedacht, man müsse, wenn man als Preflop-Aggressor gegen einen Spieler (Headsup) eine Contibet macht, nach einem Reraise immer callen ( ganz egal, wie schlecht die eigene Hand ist/ zu stark committet )! Da man sonst bei der SSS in allen Fällen, immer wenn man setzt ein Reraise callt!
Du hast recht. Eigentlich wäre es nach SSS ein call.
Denn du hast mit deinen restlichen 90ct ja weniger als die Hälfte des Pots und das ist laut SSS immer ein All-In und damit profitabel. Du musst ja nur jedes vierte Mal Glück haben, dann lohnt sich der Gewinn von 3$ bei deinem Einsatz von 90ct.
 
Alt
Standard
14-04-2008, 11:50
(#5)
Benutzerbild von karolinska
Since: Dec 2007
Posts: 131
BronzeStar
Natürlich musst Du Deinen Gegner auf eine gewisse Range einschätzen. Bei zwei Overcards (welche Farben hatten denn Dein AK? Eventuell hast Du ihm Outs gestohlen?) kannst Du ihn entweder auf getroffenen J, kleines Pärchen oder besser oder Flushdraw setzen. Je nach Gegner würde ich callen (looser Gegner) oder folden (tighter Gegner).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur SSS NL Opuner IntelliPoker Support 16 21-03-2008 19:51
frage 10 to the as Poker Talk & Community 8 23-12-2007 15:53
hab ma ne frage PokerBlade87 Poker Talk & Community 9 14-12-2007 14:08