Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

AA Starthand " Fluch oder Segen ??????

Alt
Question
AA Starthand " Fluch oder Segen ?????? - 14-04-2008, 06:50
(#1)
Benutzerbild von FränkySB
Since: Mar 2008
Posts: 17
BronzeStar
Hallo Leute

Da ich in diesem Monat zum X'ten mal'e, mit AA als Starthand verloren habe ,würde mich mal eure Meinung bzw Erfahrungen mit AA als Starthand intressieren.

 
Alt
Standard
14-04-2008, 07:13
(#2)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Also ich freue mich jedesmal über AA, nur sollte man nicht versuchen sie gegen alle Spieler am Tisch zu spielen.
Ich spiele sie stark an und möchte auch nur einen Gegenspieler haben, da ansonsten die Gefahr zu hoch ist das stärkere Hände gesammelt werden.
Daher AA sind gut, doch sie müssen auch gespielt werden.
 
Alt
Standard
14-04-2008, 07:37
(#3)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Poste doch mal deine Hände. Deine Aussage ist doch sehr pauschal.
 
Alt
Standard
14-04-2008, 07:50
(#4)
Benutzerbild von Palle28
Since: Mar 2008
Posts: 34
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Todde72 Beitrag anzeigen
Also ich freue mich jedesmal über AA, nur sollte man nicht versuchen sie gegen alle Spieler am Tisch zu spielen.
Ich spiele sie stark an und möchte auch nur einen Gegenspieler haben, da ansonsten die Gefahr zu hoch ist das stärkere Hände gesammelt werden.
Daher AA sind gut, doch sie müssen auch gespielt werden.
hab mich bis vor kurzem auch immer aa und kk gefreut. im casino helfen die karten mir auch sehr gut. aber im online pokern schliesse ich meinen vorredner an. egal wie ich die karten spiele. aggressiv oder tight, in 8 von 10 fällen verlier ich mit dem blatt und dann zu 99% imm auf dem river. ist in den letzten 3 wochen zwar vermehrt mit einigen anderen blättern passiert aber verhäuft aufgefallen ists mir mit aa! hab mal angetestet und bemerkt das bei nem no limit game erst ab nem einsatz $0,5/$1 sauber gespielt wird. alles was vorher läuft wird lari fari durchgespielt ohne rücksicht auf verluste. ein bissel ärgerlich!
 
Alt
Standard
14-04-2008, 07:56
(#5)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
*MOVED ----> Meinungsumfragen* //HungryEyes42
 
Alt
Standard
14-04-2008, 08:37
(#6)
Benutzerbild von arkay78
Since: Mar 2008
Posts: 6
BronzeStar
Diese Erfahrung hab ich auch schon öfters gemacht, daher spiele ich die alianzarena auch nicht mehr slow, genauer gesagt eher das gegenteil, zur zeit ist es mit echt lieber ich klau mit AA einen kleinen Pot als ihn dann wieder gegen 6-8 os oder sowas zu verlieren.
Klassiker ist auch mit AA gegen KK wobei das das dann ein K hoch flush wird.
ich wünsch euch viel glück mit euere alianzarena und sonst noch gute hände.
 
Alt
Standard
14-04-2008, 08:52
(#7)
Benutzerbild von Aeliaron
Since: Sep 2007
Posts: 21
GoldStar
natürlich kommt es so vor, dass man AA oft verliert, weil man sich diese Niederlagen doch eher merkt, als wenn man sang- und klanglos mit J10 oder so aus einem Turnier fliegt. Dennoch finde ich es manchmal echt bemerkenswert, wie hoch die Quote dann im Endeffekt doch ist ...

Aber zum Thema Fluch oder Segen, hier ein Beispiel:

Bei den frühen Intelli-Turnieren ($500-Freerolls) bekam ich kurz bevor ich in the money war, AA und raiste. Ein Gegenspieler ging all-in, alle foldeten. Wenn ich warte, bin ich in the money, wenn ich calle steigen meine Chancen enorm, viel weiter zu kommen. Mein Gegner dreht 8/10 suited diamonds um und zieht sich nen Flush... Aber was soll man machen?

lg Aeli
 
Alt
Standard
14-04-2008, 09:01
(#8)
Benutzerbild von Palle28
Since: Mar 2008
Posts: 34
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Aeliaron Beitrag anzeigen
natürlich kommt es so vor, dass man AA oft verliert, weil man sich diese Niederlagen doch eher merkt, als wenn man sang- und klanglos mit J10 oder so aus einem Turnier fliegt. Dennoch finde ich es manchmal echt bemerkenswert, wie hoch die Quote dann im Endeffekt doch ist ...

Aber zum Thema Fluch oder Segen, hier ein Beispiel:

Bei den frühen Intelli-Turnieren ($500-Freerolls) bekam ich kurz bevor ich in the money war, AA und raiste. Ein Gegenspieler ging all-in, alle foldeten. Wenn ich warte, bin ich in the money, wenn ich calle steigen meine Chancen enorm, viel weiter zu kommen. Mein Gegner dreht 8/10 suited diamonds um und zieht sich nen Flush... Aber was soll man machen?

lg Aeli

ja das stimmt aa oder kk merkt man sich wenn man verliert. hab bestimmt auch hier und da einem schon das aa geklaut und das, muss ich ja zugeben mit 2 9 kreuz herz all in gegangen. aber auch nur in nem freeroll spiel. da muss man sich ja den gegegebenheiten anpassen
 
Alt
Standard
14-04-2008, 09:04
(#9)
Benutzerbild von Freddy008
Since: Mar 2008
Posts: 74
BronzeStar
Ich spiele AA immer im Preflop relativ Hoch/aggressiv an.

Wenn der Flop rainbow ist und nirgentswo eine Straight da liegt spiel checke ich den Flop und spiele den Turn sehr Aggressiv an. ( Dies mach ich nur gegen Einen Gegner).

Sollte ich gegen 1-3 Gegner weiter spielen und der Flop sieht gefährlich nach Flush aus etc., so warte ich die Aggression meine gegner hab. Sollten sie mit auf dem Flop Checken, so raise ich gleich auf dem Flop damit ich sie aus dem Pot werfe. Sollten sie callen und auf dem Turn kommt immernoch kein Flush dann setze ich doppelte Pot größe bzw. gehe ALL IN. Der rest ist dann noch reine glückssache.

Und nun auf die Antwort des Thementitel:

AA ist für mich wie alle anderen Made hände. Trotzdem freut es mich immer wenn ich sie sehe.


"Es gibt Tage an denen man verliert, und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen"

 
Alt
Standard
14-04-2008, 09:45
(#10)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
AA = Segen!!

Über die Zeit wird AA deine profitablste Starthand werden, da du damit 2/3 gewinnst.
Keine Quote ist so hoch.

AA eine Fluch zu nennen ist Schwachsinn, da deine Niederlagen nur die Varianz sind
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AA im Heads Up!! Segen oder Fluch?? andi555999 Poker Handanalysen 16 30-10-2008 23:41
short stack ... fluch oder segen? Joe A. 373 Poker Handanalysen 47 08-04-2008 20:59