Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Heads UP, die Limits hochklettern

Alt
Exclamation
Heads UP, die Limits hochklettern - 15-04-2008, 15:09
(#1)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Shot taking NL HU:

Da viele sich auf HU NL spezialisieren, und darüber im Ausbildungscenter bis dato noch nichts zu finden ist, hab ich mir mal vorgenommen einen Artikel darüber zu verfassen.
Er soll das Thema nur anreissen, aber wenn ihr zu nem speziellen Sub Thema ne tiefergehende Erörterung wollt, könnt ihr das ja hier posten.

--------------------------------------------------------------------

Grundlagen:

50-100 h solides winning play auf deinem jetzigen Limit sind Voraussetzung zum shot taking.

Bankroll Management:
Minimum Bankroll Heads up: 50buy ins Grundvoraussetzung für jedes Limit
Minimum Bankroll Heads up for shottaking: 75buy ins deines jetzigen limits


Höre nicht auf dein gewohntes limit zu spielen.
Definiere shottaking nicht mit der Annahme zu verlieren.


- Nicht aufsteigen bevor du dich nicht wohl in deinem jetzigen Level fühlst.
- spiel nur an "winning days".
- Max loss limitiert auf 2 buy ins.
- sei sehr selektiv bei der Wahl deiner opponents/ games (spiel nicht die regulars)
Ziel: Fordere dich zuerst in einer kontrollierten Umgebung heraus (vs. ich bin der beste ich geh jetzt high stakes klar machen)

Wie musst du dein Spiel verändern wenn du die Leiter hochkletterst:

- Höheres Limit= bessere Gegner:
- sind agressiver (mehr bluffraises...)
- nehmen "trickier lines"
- weniger "call-stationy"

Lass dich trotzdem nicht davon abbringen dein Spiel zu spielen:
- lass dich nicht vom "Fancy Play Syndrome" einholen, ist nicht nötig bis in die hohen Limits.
- erwarte keine grösseren "Aggression Levels" -> Entwickle keine Paranoia das du überrannt wirst:
-> keine Hero calls

- nimm leichte Strategie Veränderung vor.
- schmeiss erstmal "small ev, high variance plays" raus (Varianz ist nicht dein Freund beim shot taking !)
-> 3-bet bluffing on the button
-> 3 barreling/
-> overbet bluff pushes...
(all das wird denke ich erst wichtig ab 1k NL, wenn die Edge so gering wird, so auch das thin value betting mit zB. 3rd pair on river usw )

- spiel ein bisschen tighter als du es gewohnt bist
- Hände die in den niedrigen Limits noch profitabel waren, sind es wahrscheinlich hier nicht mehr
-> hilft auch die Varianz niedrig zu halten


Analysiere deine Ergebnisse:

- nimm deine Sessions als vid auf (analyze live timing, tells..)
- benutze PT oder ähnliches
- poste schwierige Hände (2+2, pocket fives, intelli..)
-----------------------------------------------------------------------

Dauerhafter Aufstieg:


Voraussetzungen:

- Du hast eine grosse Anzahl an Händen und gegen eine weite Auswahl an Gegnern gespielt und gewonnen
-> du solltest bis dahin gegen die Randoms und gegen die meisten regulars ein winning player geworden sein
- Du musst psychologisch mit den Swings/ Variance auf dem neuen Limit vertaut geworden sein
- Deine Bankroll lässt einen grösseren Downswing im neuen Limit zu.

Game Erweiterung:

erweitere dein Spiel *LANGSAM*
versuche andere/neue Lines z.B.:
- double c/r
- 3-bet bluffing vom button
- etc...

spiel aggressiver (je höher das Limit, je wichtiger)
- thin valuebetting wird notwendig je höher das limit, da die edge immer kleiner wird.
- "balance your ranges", da deine Gegner dich je höher das Limit besser "exploiten" können.
- erweitere deine "Gameselection", "take shots against better regulars"

Geändert von sostegno (15-04-2008 um 16:03 Uhr).
 
Alt
Standard
18-04-2008, 21:05
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Ab welchen Limits ist NL HU überhaupt spielbar?
Ich frage wg. des Rakes.
 
Alt
Standard
18-04-2008, 21:57
(#3)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Mein Beitrag bezieht sich auf + NL$50, darunter sind selbst die meisten Regulars sowieso alle weak/tight oder weak/loose und
deswegen auch kein shottaking nötig weil alles auf ähnlichem Niveau spielt.

Was die Rake angeht würde ich auch erst bei NL$100 mit heads up anfangen.
Denke auch das man short handed (NL$25/NL$50) erstmal auf einem guten Niveau spielen sollte, bevor man sich auf heads up spezialisiert.
Wer dennoch Heads up Action auf kleineren limits sucht kanns ja mit den HU SNGS probieren.
Ich glaub auf Stars gibts da sogar welche ohne Blind increase.
 
Alt
Standard
18-04-2008, 23:56
(#4)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Danke für den Artikel Sotegno.

Frage zu double c/r.

Was ist der Gedanke hinter diesem Move?
Hast du evtl. Beispielhände parat wo man es gut anwenden könnte?!
 
Alt
Standard
19-04-2008, 00:00
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von xTheSnowmanx Beitrag anzeigen
Frage zu double c/r.
Mehr Umsatz? - ABer ich will die Antwort nicht vorwegnehmen, sehe mich eher als FL-Spieler.

(Und im FL habe ich tatsächlich einmal den vierfachen C/R headsup erlebt mit anschliessendem Cappen am River. Mein Kumpel (Türke) hat den serviert, LOL.)
 
Alt
Standard
19-04-2008, 01:44
(#6)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
@ snow:
double c/r gehört eher zu den "weird" moves und einzuordnen bei den polarizing hands.
Kann eigentlich nur angewendet werden wenn sich auf dem turn ein "semi bluff" completet:
das board sich paired,( sich ein 2-flush oder eine straight completet).

Ich selbst benutze ihn eigentlich nur falls sich das board paired um andere plays auszubalancieren.
ZB for value wenn ich auf dem flop medium pair oop gecheckraised habe und es sich auf dem turn paired.
(Ich checkraise hin und wieder medium strenght hands, weil wenn man sie immer nur für potcontrol spielt es sehr leicht für opponent exploitable wird)

Oder als bluff (um das Spiel zu balancieren) wenn ich auf dem flop einen draw gecheckeraised habe und sich auf dem turn medium pair paart, denn es ist unwahrscheinlich das villain mit medium pair das 1. c/r bezahlt hat, das liegt durch das play jetzt in meiner range.
Somit wird es hart für ihn das zweite checkraise mit top pair zu callen.

Geändert von sostegno (19-04-2008 um 11:45 Uhr).
 
Alt
Standard
17-05-2008, 13:05
(#7)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
Herzlichen Dank für den ausfühlichen Beitrag, das hilft aber alles nicht, wenn man keine Ahnung vom HU hat und es noch keine Artikel gibt.
 
Alt
Standard
17-05-2008, 20:59
(#8)
Benutzerbild von EmoPokerQh9h
Since: Apr 2008
Posts: 410
Ich finde den Artikel sehr intressant. Leider kann ich mit ihm nicht seehr viel anfangen (ok, die Lines hat man überall schonmal gehört, und HU hab ich auch schon mehr als 1 Mal gespielt), da mir einige Grundlagen zum HU fehlen. Ich neige dazu entweder zu aggro zu werden oder zu nitty.. hab da noch keine Balance in meinem Game gefunden.

Ich würde mich freuen mal ein paar HU-Vids von dir zu sehen (gibt es schon welche?!), um mich vielleicht etwas auf dem Niveau weiterbilden zu können.

Danke auf jeden Fall, dass es Leute wie dich gibt, die der Community weiterhelfen können.
 
Alt
Standard
19-05-2008, 14:11
(#9)
Benutzerbild von furord
Since: Sep 2007
Posts: 55
BronzeStar
Dein Artikel ist super, vor Allem, weil ich grade auf HU umsteige, und Intelli momentan fast nichts zu diesem Thema zu bieten hat.

Aber ich muss mich meinen Vorgängern anschließen: ein Paar Videos mit evtl. Kommentaren dazu wären echt nice, sodass man die Taktiken und die Spielweise live miterleben kann.

MfG
 
Alt
Standard
19-05-2008, 20:53
(#10)
Benutzerbild von WHG-Champ 07
Since: Nov 2007
Posts: 580
WhiteStar
also respekt
das is einer der besten berichten un anweisungen die ich je gelesen hab
ich hab früher auch oft HU gespielt un ich kann mich damit direkt wieder identifiziern
du sprichst einfach alles wichtige an besonders das mit den winning days un dem downswing is absolut richtig


also einfach nur ganz ganz grosses Lob von mir für den Artikel
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
frage zu micro-limits kuttenmaen Poker Talk & Community 112 02-09-2008 23:30
AK in unteren Limits Joschi9878 IntelliPoker Support 28 03-06-2008 21:04
sit and go buyin limits timmy!92 Poker Talk & Community 20 19-04-2008 15:53
Aufstieg in den Sng-Limits vs. BRM Gekko87 Poker Talk & Community 28 27-12-2007 11:17